Fairr Weltsparen
Bild: Pressefoto fairr

Seit einigen Jahren empfehlen wir den Fondssparplan des Anbieters Fairr* als gute und kostengünstige Lösung für Riester-Sparer, die bei der geförderten Altersvorsorge auf Aktien setzen wollen. Auch die Rürup– und Basisrente von Fairr halten wir für empfehlenswert.

In dieser Woche wurde bekannt, dass Fairr von einem anderen Unternehmen übernommen wird – und zwar von Raisin, der Muttergesellschaft der Zinsplattform Weltsparen. Weltsparen ist für Finanztip-Leser ebenfalls kein Unbekannter. Das Unternehmen vermittelt seit Jahren Festgeld von Banken aus dem EU-Ausland. Außerdem bietet Weltsparen ein Anlagekonzept auf Basis von Indexfonds (ETFs) an. Diese ETF-Portfolios, Weltinvest* genannt, sind nach unserer Einschätzung ebenfalls gut und kostengünstig.

Die Angebote und grundsätzliche Philosophie der beiden Unternehmen scheinen sich gut zu ergänzen. Bleibt die Frage, was der Zusammenschluss für die Kunden von Fairr bedeutet. „Für Bestandskunden ändert sich nichts“, antwortete Fairr auf unsere Anfrage. Das Unternehmen werde unter der Marke „fairr by raisin“ weitergeführt. Und Weltsparen lässt verlauten, seine 200.000 Kunden hätten jetzt Zugang zu den Produkten von Fairr.

Mehr Auswahl für die Kunden – das klingt erst mal gut. Bleibt abzuwarten, ob der neue Eigentümer nicht doch an der Preisschraube dreht. Wir behalten das für Sie im Blick!

Dirk Eilinghoff
Autor

Stand:

Dirk Eilinghoff ist Stellv. Chefredakteur in der Finanztip-Redaktion und zusätzlich als Experte für die Themen Geldanlage und Baufinanzierung zuständig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate-Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate-Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.