Reisetipps für die ganze Welt
Bild: olegtoka / iStock.com, Bearbeitung Finanztip

Endlich Sommerferien! Dieses Wochenende in Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland, kommende Woche folgen die meisten Bundesländer im Osten. Wer jetzt in der Hauptsaison in Urlaub fährt, hat in der Regel Kinder – und so kommt der Urlaub doppelt teuer. Deshalb haben wir 25 Tipps zusammengestellt, damit Sie günstig und stressfrei reisen können.

Unverzichtbar ist eine Krankenversicherung für die Reise, auch innerhalb der EU. Die muss nicht teuer sein (Tipp 1). Dafür können Sie die Rechnung für Ihre Reiseimpfungen auch ohne Zusatzschutz oft bei der Kasse einreichen (Tipp 2). Die Landessprache können Sie kostenlos und mit Vergnügen mit einer App üben. Und wenn Sie mit Google navigieren, muss das nicht unbedingt Ihr Datenvolumen auffressen (Tipp 3 & 4).

Im Vorteil ist, wer die Zahl der Koffer vorab plant und sich ein wenig Wegzehrung für den Flug mitnimmt (Tipp 5 & 6). Das günstigste Verkehrsmittel zum Ferienhaus können Sie bereits daheim per App raussuchen (Tipp 7). Den Mietwagen sollten Sie sowieso vorab buchen – und wer weiß, was eine Mallorca-Police ist, spart zusätzlich (Tipp 8 bis 10).

Günstiger für Familien ist oft die Reise mit dem eigenen Auto. Auch da lässt sich sparen, merke: Es muss nicht immer der ADAC sein (Tipp 11 bis 13).

Überlegen Sie rechtzeitig, wie Sie an Geld kommen. Die Kreditkarte ist immer noch besonders praktisch. Vor allem außerhalb der EU. Viele Anbieter berechnen dann Extrakosten, unsere Empfehlungen nicht (Tipp 14 und 15). Achten Sie darauf, dass Ihr Verfügungsrahmen ausreicht – und haben Sie eine Alternative im Gepäck, falls Ihre Karte gesperrt wird (Tipp 16).

Ganz egal, womit Sie Geld abheben, rechnen Sie immer in der Landeswährung ab (Tipp 17). Und denken Sie daran: Handy-Roaming ist in der EU zwar umsonst – außerhalb aber sehr teuer. Das gilt bereits in der Schweiz (Tipp 18).

Stundenlang Anstehen vorm Kolosseum, kein Platz mehr auf der Freiheitsstatue? Das muss nicht sein. Und achten Sie auf Touristenangebote für den Nahverkehr. Lohnt sich (Tipp 19 bis 21).

Und wenn mit diesen Tipps der Urlaub wider Erwarten nicht wunderschön wird, dann haben wir noch Tipp 21 bis 25 für alle, die etwas reklamieren müssen.

Alle Tipps zusammen finden Sie in unserem Blog!

Schöne Sommerferien!

Vorheriger ArtikelSchnäppchen: White Weekend bei Cyberport
Nächster ArtikelSpartrick: Beim Campen gratis surfen
Als stellvertretender Chefredakteur ist Matthias Urbach für den Newsletter, Kooperationen und die redaktionellen Sonderprojekte von Finanztip verantwortlich. Als Diplomphysiker und Absolvent der Henri-Nannen-Schule kombiniert er analytisches und redaktionelles Know-how. Zuvor war er unter anderem als Verlagsdirektor beim SpringerNature-Wissenschaftsverlag und als Leiter von taz.de tätig.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT