Diesmal haben wir zwei sehr günstige Tarife für Vielsurfer herausgesucht. Der erste ist eine LTE-Allnet-Flat im Telefónica-Netz mit 12 GB Datenvolumen für knapp 13 Euro im Monat. Anbieter ist der Discounter Simplytel aus der Drillisch-Familie. Das Telefonieren läuft über LTE (Voice over LTE), was eine besonders gute Qualität bietet. Den Tarif gibt’s ohne Laufzeit oder mit 24 Monaten Vertragsbindung. Die Kündigungsfrist beträgt in beiden Fällen drei Monate. Ohne Laufzeit wird eine Anschlussgebühr von 20 Euro fällig.

Achtung: Der Vertrag hat eine Datenautomatik, die kostenpflichtig aufstockt, falls das üppige Datenvolumen verbraucht ist. Die solltest Du deaktivieren. Das Simplytel-Schnäppchen* ist bis Dienstagvormittag 11 Uhr zu haben.

Der zweite Tarif ist eine LTE-Allnet-Flat im Vodafone-Netz von Freenet. Sie bietet etwas mehr Datenvolumen (14 GB), dafür zahlst Du dann auch knapp 17 Euro im Monat. Der Tarif ist monatlich mit einer Frist von vierzehn Tagen kündbar. Das Vodafone-Netz ist besser ausgebaut als das von Telefónica, dafür sind bei diesem Tarif der Anschluss mit 30 Euro etwas teurer und das Surftempo mit 21,6 Mbit/s etwas langsamer. Hier geht’s zum Freenet-Schnäppchen*.

Anmerkung der Redaktion: Für einige Zeit führte der Link des Freenet-Schnäppchens auf die Tarifvariante mit 24 Monaten Vertragslaufzeit (und 20 Euro Anschlussgebühr). Wir bitten dafür um Entschuldigung.

Falls Du versehentlich die Tarifvariante mit 24 Monaten abgeschlossen hast, findest Du hier das Formular, mit dem Du den Vertrag innerhalb von 14 Tagen ohne weitere Probleme widerrufen kannst.

 

Finanztip-Redaktion
Autor

Stand:

Die Finanztip-Redaktion besteht aus einem Team von Experten, die für Dich recherchieren, damit Du die besten Entscheidungen treffen kannst. Mehr zu unserer Arbeitsweise kannst Du hier lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate-Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate-Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.