Sparmaßnahmen der Billigflieger: Beinfreiheit wird noch knapper

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sparmaßnahmen der Billigflieger: Beinfreiheit wird noch knapper

      Ich bin seit Jahren hin und wieder mal Kundin von Billigfliegern, je nachdem welches Angebot mir am besten passte. Da ich nicht sehr groß bin, kam ich mit den Sitzen immer gut zurecht. Der 1,90m-Mann neben mir hatte dann aber so sein Schwierigkeiten...

      Es ist ein bekannter Fakt, dass die Billig-Airlines unter Druck stehen: Das Ticketpreisniveau soll möglichst klein bleiben, aber wie kann man das bewerkstelligen? Jetzt wurde bekannt, dass die Sitzgelegenheiten noch knapper ausfallen sollen als eh schon. Die Konsequenz: Günstiges Ticket und wenig Platz versus angemessener Preis und erträgliche Platzaufteilung. Zeitweise war sogar von Stehplätzen die Rede gewesen - das wurde aber von der Luftfahrbehörde aufgrund von Sicherheitsbedenken gestoppt.

      Würden Sie weniger Platz für ein günstigeres Ticket in Kauf nehmen? Was ist Ihnen wichtiger - der Preis oder der Komfort? Welche Erfahrungen haben Sie mit Billig-Airlines gemacht?