Handyvertrag ohne Schufa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zudem habe ich mich noch gefragt, wie es bei Tablets aussieht oder ob es generell bei allen Verträgen so ist und nicht nur bei speziellen Technik-"Kram". Über Google habe ich dann noch herausfinden können und auch über Bekannte erfahren, dass viele Verträge trotz negativer Schufa genehmigt werden - so weit so gut. Es sei denn, die SCHUFA Score ist total mies. Eine Einwilligung zur SCHUFA Prüfung wird in der Regel bei allen Verträgen verlangt.

      Ich habe mir nämlich schon das Xperia T2 Ultra ausgeguckt. Meine Überlegung dazu war es über sparhandy.de/phablet einen der anbieterunabhängigen Tarife zu wählen, die bestimmt auch mit Schufa angenommen werden. Und wenn dann würde ich mir ja sowieso eine recht günstige Flat aussuchen. Aus diesem Grund der Unabhängigkeit lohnt sich eventuell auch ein Antrag trotz negativen SCHUFA Eintrag. Ein Kollege von mir musste zum Beispiel nur eine Kaution hinterlegen zur Sicherheit und das ging alles ganz problemlos. Lediglich der Aufpreis fürs Handy und Bereitstellungskosten fallen meist noch an.

      Drückt mir die Daumen. Liebe Grüße
    • Es gibt immer irgendwelche Pseudo-Anbieter, aber bei Anbietern die so etwas anbieten, würde ich immer ganz genau hinschauen.
      Die wollen ja auch monatlich Ihr Geld bekommen und niemand verschenkt etwas.
      Wenn jemand in der Schufa steht, dann ja meistens, weil er nicht zahlen konnte.
      Deswegen immer das Kleingedruckte lesen....
      Es gehört zu den vielen Merkwürdigkeiten des Lebens, dass der Mensch immer bissiger wird, je weniger Zähne er hat :D
    • Es gibt in dercTat kein Handy ohne Schufa. Es gibt Handyverkäufer die Schufaauskünftevsehrveng und andere die sie sehr grosszügig auslegen.Im Endeffekt wird der Vertrag dann doch zwischen ein paar Unternehmen angenommen. Der Link mit dem Hinweis ohne Schufa kostet mit Sicherheit zusätzliches Geld. Daher direkt überbzum Beispiel sparhandyboder direkt Base einen Kaufantrag stellen. Wenn Es nicht die teuersten sind, die man haben möchte, mag man Erfolg haben. Vor allem kein Geld vorstrecken für die Vermittlung eines Kaufauftrages. Da ist das Svheiternschon vorprogrammiert und das Geld als Bearbeitungsgebühr umsonst gezahlt.
    • Ich wusste gar nicht, das für einen Handyvertrag eine Schufa-Auskunft notwendig ist. Aber ich habe gerade einmal in das Internet geschaut und eine kurze Auflistung von Anbietern gefunden, die anscheinend Veträge ohne Schufa anbieten. Wo da der Haken ist, da kann ich nur Vermutungen anstellen.

      Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen.