Bearbeitungsgebühr von Krediten zurückfordern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,
      ich würde noch keinen Anwalt einschalten - schreiben Sie nochmal, lehnen Sie die Argumentation der Bank ab und setzen ihr eine letzte Frist. Sollte bis dahin die Gebühr nicht erstattet worden sein, drohen Sie an, ohne weitere Ankündigung Klage einzureichen. Es hilft nichts, Sie sollten sich so nicht abspeisen lassen.
      Beste Grüße und viel Erfolg,
      Britta
    • Ablehnung durch Santander Bank

      Guten Tag,

      ich habe auch meien Gebühr zurückgefordert mit eins der vielen Musterschrieben +5% Zinsen wie vorgeschlagen.

      Vorgestern kam der Brief mit der Ablehnung der Santander und Berufung auf BGB. Musterbrief wie man deutlich an der gedruckten Unterschrift erkennt.

      Ihr schreibt man solle weiter dran bleiben, daher würde ich mich freuen, wenn es auf die Argumentationen der Santander auch wieder ein Musterschreiben geben würde. Kurzer Musterbrief wäre ja ausreichend.

      Die Banken riegeln ja auch bei Formfehlern des Briefs ab. Des Weiteren würde mich interessieren an welche E-Mail Adresse Santander Banken geschrieben haben. Dies halt ich aber für recht fragwürdig, da eine Mail nie ein Nachweis wie ein Einschreiben.

      Gruß

      Chris
    • Hallo Chris,

      vielen Dank für Ihr Feedback!

      Gast schrieb:

      Die Banken riegeln ja auch bei Formfehlern des Briefs ab. Des Weiteren würde mich interessieren an welche E-Mail Adresse Santander Banken geschrieben haben. Dies halt ich aber für recht fragwürdig, da eine Mail nie ein Nachweis wie ein Einschreiben.


      Meinen Sie die E-Mail-Adresse, an die man sich bei der Santander Bank wenden kann? Oder geht es um etwas anderes?

      Viele Grüße

      Franziska
    • Santander Bank Ablehnung

      Hallo Franziska,

      danke für dein Feedback. Ja ich meine die E-Mail-Adresse an die bereits geschrieben worden ist mit einem weiterem Einspruch.

      Des Weiteren würde mich ein weiterer Musterbrief als Antwortschreiben interessieren. Ich kann doch nicht einfach ohne Bezug zum Ablehnschreiben nochmal hinschreiben?! Also ich könnte, aber die Wahrscheinlichkeit wäre doch recht hoch, oder?!

      Ich würde es eventuell so formulieren:?

      Sehr geehrte Damen und Herr der Sandander Consumer Bank,

      mit großem Interesse habe ich Ihr Schreiben vom XX.XX.2014 gelesen und muss ihnen jedoch auf Grund der Urteilsbegründung des BGH vom 14.05.2014 mitteilen, dass Ihre Argumentation gegenstandslos ist. Eine individuelle Kostenvereinbarung war sichtlich bestand der damals im Kreditvertrag vereinbarten Kreditsumme, jedoch wurden diese Kosten als Gegenstandslos beurteilt und demzufolge sind Sie verpflichtet den damals erhobenen Betrag zu erstatten. Die in ihrem Schreiben aufgeführten Kosten, die durch die Gebühr abgedeckt werden sollen, wie Bearbeitung von Unterlagen, Kosten für Kontoauszüge und Kosten bei Vorzeitiger Ablösung des Kredites etc. sind nicht wahrheitsgemäß, da Sie, wie in Ihren Kostenaufführung einsehbar, für all diese Tätigkeiten extra Gebühren verlangen. (Eventuell noch weiter Inhalte mit aufführen- Hab den Brief gerade nicht vor mir)

      Ich fordere Sie daher auf, wie bereits im Einschreiben vom XX.XX.2014, die Bearbeitungsgebühr (auch XXX , YYY, ZZZ genannt) in Höhe von XXX,XX€ +5% Zinsen bis 30.08.2014 zu erstatten und auf mein Bankkonto bei der BANK XY, IBAN, BIC zu überweisen.

      Wenn Sie dieser Forderung nicht nachkommen, sehe ich mich gezwungen über meinen Fachanwalt weiter Schritte einzuleiten. Auf Grund unser guten bisherigen Geschäftsbeziehung würde ich auf diesen Schritt gerne verzichten, aber scheue auch nicht davor zurück diesen Weg zu gehen.

      Mit freundlichen Gruß

      XXX YYY

      Wie hier in diesem Beitrag

      Gast schrieb:


      Also mein Kredit war aus 2012 habe das Musterschreiben geschickt und auch erstmal das Standartschreiben erhalten darauf zwei weitere E Mails geschrieben und immer die selben Antworten!Dann habe ich letzte Woche noch einmal eine Mail geschrieben mit der Androhung wenn das Geld in 7 Tagen nicht auf dem Konto ist,mein Anwalt die Klage einreichen wird!(Habe natürlich gar keinen Anwalt;-))
      Und siehe da das Geld kam mit dem Schreiben"Aus Kulanz und einer weiteren ungestörten Geschäftsbeziehung zahlen wir Ihnen die Bearbeitungsgebühr zurück blablabla!
      Also dran bleiben es lohnt sich!
    • Hallo Chris,

      danke für deine schnelle Rückmeldung! Unsere Experten werden sicher noch etwas zu deinem Schreiben sagen können.

      @Alle, hat jemand schon mal mit der Santander per E-Mail kommuniziert?

      Würdest du das mit elektronischer Signatur verschicken wollen oder geht es um eine allgemeine Anfrage? Von dem, was ich über die Santander in Erfahrung bringen konnte, ist die Präsenz im Bereich Online-Kundenbetreuung eher schlecht - eine E-Mail-Adresse kann auch ich nicht finden, dafür viele Telefonnummern. Die "gute, alte" Adresse wird da, fürchte ich, wohl eher dienlich sein...

      ++ Korrektur: Diese E-Mail konnte ich dann doch noch finden

      email-service@santander.de ++
    • Hallo zusammen,

      Gast schrieb:

      Ihr schreibt man solle weiter dran bleiben, daher würde ich mich freuen, wenn es auf die Argumentationen der Santander auch wieder ein Musterschreiben geben würde. Kurzer Musterbrief wäre ja ausreichend.


      Das machen wir sehr gerne - dazu bräuchten wir aber das Ablehnungsschreiben der Bank, um uns die Argumente anzuschauen. Den Brief könntest Du einscannen und hochladen (bitte Deine persönlichen Angaben schwärzen) - oder wenn Dir eine Mail vorliegt, dann bitte einfach die Begründung der Ablehnung rauskopieren.

      Viele Grüße,
      Britta
    • Guten Abend,

      ich hab mich nun einfach mal angemeldet, damit wir besser komminizieren können.

      Also, ich hab das Schreiben mal eingescannt.

      Brief wurde angehangen.

      Gruß

      Chris
      Bilder
      • SantanderBank_Ablehnungsschreiben_Seite1.jpg

        311,85 kB, 816×1.123, 1.553 mal angesehen
      • SantanderBank_Ablehnungsschreiben_Seite2.jpg

        319,67 kB, 816×1.123, 1.148 mal angesehen
      • SantanderBank_Ablehnungsschreiben_Seite3.jpg

        264,73 kB, 816×1.123, 1.727 mal angesehen
    • Hallo,

      das gleiche Schreiben (3 Seiten) habe ich heute auch von der Santander bekommen......

      Ich habe eine Frage. Kann ich die Bearbeitungsgebühr ebenfalls zurückfordern, bei einem Kreditvertrag der mit der Santander am 01.11.2007 geschlossen wurde? Dieser wurde im August 2011 in einen neuen Kredit bei dieser Bank umgeschuldet.
      Bei beiden wurde eine Bearbeitungsgebühr erhoben.
    • Auf jedenfall können und sollten Sie hartneckig bleiben. Habe auch das zweite Standartschreiben von der Santander Bank bekommen! Habe denen jetzt noch eine allerletzte Frist von 7 Tagen per Email gegeben mir sofort und unverzüglich mein Geld mit 5% Zinsen zu überweisen. Ansonsten werde ich dann nächste Woche endgültig Klage einreichen. Da man sowieso 100pro im Recht ist sollte es auch ohne Rechtsschutzversicherung unproblematisch alles über die Bühne gehen. Ich werde mein Geld auf keinen Fall der Santander schenken. Solchen Banken sollten von den Gerichten noch eins auf den Deckel bekommen!!!
    • Hallo.ist ja sehr interessant hier zu lesen.auch wir haben am freitag das drei seitige ablehnungsschreiben erhalten.aber ich glaube die santander weiss eh nicht wirklich was sie tut.bei einem Arbeitskollegen von meinem mann hat die santander letzte Woche montag auch dieses drei seitige ablehnungsschreiben hingeschickt und mittwoch hatte er das geld auf dem konto.sehr merkwürdig. Da weiss man wirklich nicht wie man da noch handeln soll.
    • Hallo @derChris - erstmal vielen Dank für die Mühe! So können wir das hier besser beurteilen.

      Ich habe mich natürlich eingelesen und ich muss sagen, ich bin baff. Meiner Meinung nach unterstellt Ihnen die Santander hier die Falscheinschätzung der Situation und setzt mehr oder minder Bearbeitungsgebühren mit Zinsen gleich. Die Berechnung beider Beträge ist jedoch völlig unterschiedlich. Unsere Experten können das aus fachlicher Hinsicht sicherlich auch noch einorten.

      Vielen Dank auch für die Angabe der E-Mail! So haben wir zumindest einen Kontaktpunkt, obwohl sich die Adresse schon sehr generisch anhört.... ?( Einmal 4016, einmal 4031...

      @Annette76 Hier handelt es sich um die Frage der Verjährung, die unseres Wissens nach Anfang Oktober vom BGH verhandelt wird. Unsere Experten können Ihnen eine genauere Antwort geben. Sobald sich Neues ergibt, halten wir Sie selbstverständlich auf dem Laufenden.
    • Habe heute auch eine Amtwort bekommen :

      Da stand auch drinn , wegen Kulanz und weiterhin guten Geschäftsbeziehungen uns ... bla bla von mir aus hätte
      auch drinn szehen können weil sommer ist :)

      Na ja und was soll ich sagen 1800.- € mehr auf meinem Konto und alles innerhalb der von mir gesetzten 7 Tages
      Frist ( Tag 6 ) Es lohnt sich wirklich mit einer Klage zu drohen , habe auch keine Rechtschutzversicherung.

      Ohne Euch und Euer Forum hätte ich bestimmt früher die Segel gestrichen , Danke euch allen

      HALTET DURCH ,ICH DENKE DIE WISSEN DAS SIE ZAHLEN MÜSSEN UND SPIELEN NUR AIF ZEIT.
    • Pluto schrieb:

      Ohne Euch und Euer Forum hätte ich bestimmt früher die Segel gestrichen , Danke euch allen


      Lieber @Pluto , das freut mich immens! Das bestätigt wieder mal, dass es sich absolut lohnt, sich auszutauschen und nicht aufzugeben. Wir sind in einer Gesellschaft, in der es nicht "populär" ist, auf seinen Rechten zu bestehen. Damit aber können Banken sich überhaupt erst so etwas erlauben. Wenn wir alle hier auf dem gleichen Stand sind, können wir intelligenter dagegen vorgehen. Wissen ist Macht!