Ablehnung von Santander Bank

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ablehnung von Santander Bank

      Ich habe am 21. Dezember meine Forderung an die Santander Bank zur Erstattung der Kreditbearbeitungsgebühr versandt. Eingang 27. Dezember bei Postschließfach. Abholung 17. Januar durch Santander Angestellten.
      Am 21. Dezember habe ich auch den Ombudsmann eingeschaltet :thumbsup:

      Freitag habe ich die Ablehnung erhalten, da ich angeblich keine Kreditbearbeitungsgebühren bezahlt hätte. Ich sollte mir meinen Vertrag anschauen.

      Ich trage zwar Kontaktlinsen, aber blind bin ich nicht 8)

      Eindeutig sind die Kreditbearbeitungsgebühren im Vertrag aufgelistet, ebenso auf dem ersten Kontoauszug. Ist die Bank wirklich so blind, oder ist das eine weitere Masche, die Leute abzuwimmeln und zu zermürben?

      Auf jeden Fall, in die Tasten gegriffen. Erneutes Anschreiben an die Santander mit Kopie Vertrag und Kontoauszug. Erneute Fristsetzung zur Zahlung. Erneut Zinsen berechnet, den Brief mit Anschrift Vorstand versehen und den Hinweis, dass eine Kopie des Vorgangs an den Ombudsmann gesandt wird.

      Na, warten wir mal ab, wie lange es dieses Mal dauert. Beim letzten Mal immerhin nur s e c h s Monate :sleeping:

      Keep smiling :P nicht aufgeben und kämpfen :saint: