Kündigungsfreudige Verschicherung - Rechtsschutz

    • Kündigungsfreudige Verschicherung - Rechtsschutz

      In den Vergleichsportalen werden Versicherungsbedingungen verglichen. Dabei schneidet die KS Auxilia regelmäßig gut ab. Auch hier bei Finanztip wird die KS Auxilia positiv hervorgehoben.

      Wenn ich im Internet nach Erfahrungen zur KS Auxilia suche, dann wird da mehrfach beklagt, dass die KS Auxilia sehr kündigungsfreudig ist. Angeblich wird schon gekündigt, wenn die telefonische Beratung in Anspruch genommen wird, weil dei KS Auxilia hier intern Kosten von 40-50 € ansetzt. Zwar soll die Auxilia erst zum Ende des Versicherungsjahres kündigen und nicht schon im Schadensfall. Allerdings ist eine Versicherung, die mir zu schnell kündigt, wenig Wert, auch wenn sie den Schönheitswettbewerb um die besten Versicherungsbedingungen gewinnt..

      Das Problem: Wie zuverlässig und repräsentativ sind solche Erfahrungsberichte? Gibt es eine objektive Bewertung dieser Kündigungsfreudigkeit?

      In meinem bisherigen Leben war ich so selten beim Anwalt, dass sich eine RS-Versicherung, definitiv nicht lohnt. Stutzig gemacht hat mich die Empfehlung hier auf Fianztip, dass bei Abschluss einer BU-Versicherung vorher eine RS-Versicherung bestehen sollte.


      PS:
      Eine Empfehlung, wie sie hier auf Finanztip steht "Außerdem sollten Sie die Hotline Ihres Versicherers unbegrenzt oft nutzen können, um Nachfragen zu stellen.", scheint direkt kontraproduktiv zu sein, wenn das bei der Versicherung zur negativen Bewertung des Versicherungsnehmers führt und dem dann gekündigt wird.
    • Finger weg von dieser versicherung. Diese kündigt schon bei einer erstberatung nach jahrerlanger mitgliedschaft... nicht zu empfehlen. Und dann sind Sie auch noch unfreundlich wenn man fragt warum. Ich war selbst auch dort.. nie wieder. Diese versicherung wurde bereits an gewisste stellen zur überprüfung gemeldet da Sie mit kostenloser erstberatung wirbt jedoch nicht kostenlos ist und es somit Betrug ist.