Der beste Weg um Kunden zu gewinnen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der beste Weg um Kunden zu gewinnen?

      Hallo Leute,

      was ist im Allgemeinen der beste Weg um Kunden zu gewinnen? Klar es ist eindeutig branchenabhängig! Aber wäre bspw. generell die Nutzung der sozialen Netzwerke IMMER sinnvoll? Eine Freundin von mir hat z.B. ihren Traum von einem eigenen Fotostudio erfüllt und hatte bisher wenig mit Marketing am Hut. Sie hat mit Facebook und Print-Werbung ganz gute Reichweite generiert.. Was gibt es noch so für Möglichkeiten, auch um Neukunden zu gewinnen oder ihren Laden interessanter/bekannter zu machen?

      Liebe Grüße
      Susi :)
    • Ich persönlich habe super Erfahrung mit Suchmaschinenoptimierung (SEO) gemacht. Zunächst Onpage SEO, also im Code der Website selber, Schlüsselwörter, Landingspages etc. und auch offpage SEO also einheitlich auf Gelbeseiten.de, dasoertliche.de, stadtbranchenbuch.de usw. eintragen (immer nur die kostenlosen Einträge, nicht diesen teuren Premium Mist).

      Bin damit innerhalb von 1,5 Jahren bei Google von ferner liefen auf Seite 5 auf Seite 1 Platz 3 gewandert bei den für mich wichtigen Suchbegriffen. Auch auf der "Google Karte" bei den Pins erscheine ich groß.

      Seit ich da stehe bekomme ich ständig Anfragen auf Grund der Website und das völlig ohne Addword Kosten und ähnlichem teurem Kram.
      Werbung in Printmedien habe ich noch nie gemacht (außer in unserer lokalen Unternehmerzeitung), auch Einträge in die gedruckten Telefonbücher (viel zu teuer) habe ich noch nie machen lassen.
      Das Geld das man da spart, packt man heutzutage lieber in ne gute Website und SEO.

      Die Krux bei SEO ist halt: Viele behaupten Sie können es und verlangen n heiden Geld dafür und sind Blindgänger oder eben viel zu teuer. Ich hatte mit meiner Agentur Glück, aber ich kenne auch die Inhaber :thumbup:
    • Wenn man auf diese Frage eine belastbare Antwort wüsste, die immer funktioniert, dann wäre man wahrscheinlich reicher als Gott...

      Ich glaube es hängt sehr stark von dem "Produkt" ab, welches man anbietet. Nehmen wir Deine Freundin, die Fotografin. WAS fotografiert sie? Macht sie Feld-Wald-und-Wiesen Fotografie (Familienfotos, Bewerbungsbilder usw)? Macht sie Produktfotografie? Macht sie high-end Portraits? Macht sie Fine-Art Fotografie oder abstrakte Fotokunst?

      Mit diesem Produkt erreicht sie eine ganz bestimmte Zielgruppe (neuhochdeutsch Product-Market-Fit). Wo erreicht sie diese Zielgruppe effektiv UND effizient? Welche Medien nutzt ihre Zielgruppe, wo hält sie sich auf? Genau dahin muss auch die Werbung zielen.

      Wenn man Babyfotos macht sind Spielplätze, KiTas, Babyflohmärkte, Babymessen, kinderfreundliche Cafés usw das optimale Jagdrevier. Erfahrungsgemäß ist Werbung in Elternzeitschriften prohibitiv teuer (da ist fast die Rücksseite im manager magazin billiger), aber es gibt 1.000 lokale Dinge die Eltern anschauen und mitnehmen. Genauso könnte man sich mal bei Hebammen und so weiter vorstellen.

      Wenn sie high-end Protraits macht, könnte sie mit dem teuersten Brillenladen der Stadt kooperieren. Dann gibt es gleich noch ein Portrait mit de neuen Brille dazu. So zum Beispiel

      Fotoplattformen wie Flickr, 500px und auch Facebook sind sicherlich gut und reichweitenstark, haben aber enorme Streuverluste. Sie helfen aber natürlich auch. Und man kann so sehr leicht gefunden und empfohlen werden.

      Sichwort empfohlen werden: Das ist die beste Werbung von allen. In meinem Geschäft z.B. lebe ich zu 100% von Empfehlungen in meinem Netzwerk. Ich lebe davon empfohlen zu werden - aber um empfohlen zu werden, muss die betreffende Person natürlich auch im richtigen Moment an mich denken. Und eine Empfehlung bekommt man am leichtesten, wenn man anderswo gute Arbeit gemacht hat und wenn man Leuten einen Gefallen getan hat.
    • Ein neu eingerichtetes Fotostudio hat zunächst seine Kunden erstmal in einem begrenzten geographischen Radius. Teilnahme bei Hochzeitsmessen falls interessant. Laufkundschaft ansprechen über spitzen Fotos im Schaufenster. Professionelle Homepage. Sonderangebote. Anreize für positives Statement im Online Gästebuch oder auf Bewertungsportalen. Die Idee weiter oben mit einer Kooperation nit Optiker gefällt mir.
    • Danke schon mal für die umfangreichen Antworten, ihr liefert wirklich starken Input muss ich sagen, danke vielmals dafür. Ich glaub ich schick ihr mal den Link zum Forum, damit sie sich etwas näher mit der ganzen Thematik beschäftigen und eintauchen kann. Sicherlich kann man sowas nicht pauschal beantworten.

      Das Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist wirklich sehr interessant. Heutzutage suchen wir ja echt alles online (vor allem über Google), egal ob Restaurants, Fachgeschäfte oder wegen anderer Probleme wofür oft eine schnelle Lösung verlangt (erhofft) wird. Vielleicht findet sie ja auch so eine professionelle Agentur dafür so wie Raphael. Den Tipp mit dem Eintragen in die kostenlosen Branchenbücher finde ich auch sehr gut. Eventuell sollte man SEO sowie alles was in den Online Marketing Bereich fällt (eigene Homepage + soziale Kanäle wie Facebook, Twitter, Instagram, Youtube etc) und die klassischen Werbemaßnahmen clever kombinieren.

      Ich denke ich auch, dass sie unbedingt ihre Zielgruppe ansprechen sollte. Gerade da wo die besonderen Stärken liegen und was die Kunden am meisten wollen bzw. welches „Produkt“ am häufigsten gewählt/gekauft wird. elijah hat es mit Product-Market-Fit genau auf den Punkt getroffen. Wenn sie weiß wen sie wie ansprechen muss, dann kann sie gut darauf aufbauen und z.B. auch Visitenkarten, Flyer, Prospekte oder diverse Aufsteller nutzen, um lokal und regional Leute zu erreichen. Finde die Auswahl dort sehr umfangreich. Die Kooperation mit anderen Läden in der Stadt passend zu den Fotografien ist wirklich sehr nützlich und spannend.

      Wichtig finde ich auch noch die übliche „Mundpropaganda“ (nur positiv natürlich) – wurde ja auch schon erwähnt. Danke nochmals für die ganzen Tipps!
    • Hallo zusammen,
      ich habe nach langem hin und her entschieden, einen eigenen Onlineshop aufzubauen. Die Homepage ist seit einigen Monaten online, aber es tut sich nicht sehr viel, Bestellungen gab es auch nur ein paar. Ich überlege nun eine Marketingagentur zu engagieren, die sich ein bisschen um die Seite kümmern soll.
      Online habe ich gelesen, dass eine SEO Optimierung sehr empfehlenswert sein soll und wie ich sehe, wird es auch von einigen von euch empfohlen. Wie wirkungsvoll war eure SEO Optimierung und wer hat es für euch gemacht? Ich habe gehört, dass so etwas Freelancer auch gut machen sollen, aber ich würde mich bei einer Agentur irgendwie besser aufgehoben fühlen. Nach meiner Onlinerecherche bin ich zu dieser Agentur "SEO München" gekommen, die langjährige Erfahrung auf dem Gebiet haben soll. Was würdet ihr mir raten??
      Liebe Grüße
    • SEO ist halt etwas was auch sehr davon abhängt, was die Konkurrenz derselben Branche in räumlicher Nähe macht. Wenn die wenig machen, dann reicht etwas onpage SEO in jedem Fall. AdWords und all dieser Kram sind teuer und bringen ohne onpage Optimierung wenig bis gar nichts.

      Werbung mit SEO machen viele, aber oft es ist viel zu teuer.

      Ich würde immer versuchen jemand aus der räumlichen Nähe zu nehmen. Ist der Raum München denn Ihr Einzugsgebiet?
    • Ich antworte jetzt mal sowie Susi als auch dem Joahnes der den Thread einer Frankenstein-Kur unterzogen hat. Beide muss man aber unterschiedlich behandeln.

      Das Fotostudio, versetzt euch in die Lage von potentiellen Kunden, welche Begriffe googlen die ("Fotostudio <Stadt>", "Hochzeitsfotografin <Stadt>" oder "coole Fotos <Stadtteil>") und das sind dann die Begriffe für die ihre auf der Webseite eigene Unterseiten mit gutem Text und Bildern anlegt. Was auch nötig ist, responsive design und weil am Handy heißt das auch dass dann Portrait Fotos bevorzugt verwendet werden sollten weil die nunmal den ganzen Mini-Bildschirm einnehmen.
      Kunden, vorallem so größere wie Firmenkunden, die selber eine website haben, immer bitten einen Link auf die Website zu setzen.

      Johanes, super dass du schon Kunden hast, kümmer dich um die, schick ihnen einen €5 Gutschein den sie an Freunde weiterschenken können. Ansonsten gilt bei dir: content, content, content und wenn deine Produkte geeignet sind, dann schau dir auch Vertriebskanäle wie instagram an. Es gibt da wirklich Leute die z.B. second hand US-Klamotten aus dem 80er/90ern für viel Geld verkaufen. Impressum nicht vergessen.
      SEO ist ein wichtiges Thema, aber im Grunde reicht es wenn du die Google Search Console aktivierst für deinen webshop und dann Schritt für Schritt abarbeitest worüber sich Google beschweren wird. Es sind nur eine handvoll Sachen die du beachten musst und falls du eine Shop-Software von der Stange hast dann sollte das alles für dich erledigt sein.
    • Neu

      Bisher habe ich wirklich sehr gute Erfahrunge mit Werbemitteln machen können.
      Diese kommen sehr gut bei Kunden an.Wir in unserer Firma verteilen öfters mal welche...

      Werbemittel sind eine wirklich empfehlenswerte Art Werbung für sich bzw das Unternehmen zu machen.
      Sind auf jeden Fall effizient und kosten nicht viel.Habe auch nen sehr günstigen Shop entdeckt der jede Menge im Angebot an den verschiedensten Werbemitteln hat.Kann man sich gerne selbst von überzeugen auf werbemittel.at !

      Hoffe das ich mit meinem Vorschlag hilfreich sein konnte ;)

      LG