Wer trägt die Kosten für den Gastank und Wartung des Tanks bzw. Gaszähler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wer trägt die Kosten für den Gastank und Wartung des Tanks bzw. Gaszähler

      Hallo!

      Mein Vermieter hat einen Gemeinschaftsvertrag für alle Wohnparteien mit
      Primagas abgeschlossen. Jeder bekam einen eigenen Vertrag für die Wohnung. Der Vertrag hatte eine Laufzeit von 2 Jahren. Die Laufzeit wird stillschweigend um 1 Jahr verlängert. Lt. Vermieter können wir den Vertrag nicht kündigen, da das im Vertrag nicht vorgesehen ist. Der Lieferant, Primagas stellt den Tank, macht die Wartung, stellt und baut die Zähler ein und wartet auch diese. Bei einer Kündigung fallen Kosten für den Ausbau und Abbau des Tankes an. Der ganze Vertrag ist für mich ein Rätsel? Bin ich jetzt als Mieter berechtigt innerhalb der Kündigungsfrist zu kündigen oder ist das ein Rahmenvertrag, den ich nicht kündigen kann, weil Ihn der Vermieter abgeschlossen hat. Jedes Jahr bekomme ich die Aufforderung den Zähler abzulesen, was wiederum unser Vermieter macht, weil nur ein Schlüssel zur Verfügung, um den Zählerschrank zu öffnen. Auf Nachfrage kann aber jeder selber ablesen. Ist aber nervig, weil man jedes mal mühsam den Schlüssel organisieren muss.

      Die Zahlungen für meine 40m² Wohnung belaufen sich im Jahr auf mehr als das doppelte, was mir jetzt im Internet
      angeboten wird. Kann man da was machen, außer den Vermieter darauf hinweisen?

      Mein Verbrauch sind ca. 211 cbm, Preis pro cbm 2, 00 Euro, + monatl. Grundgebühr ~3,16 Euro, Abschlag je Monat 55 Euro Brutto x 12 Monate= 660 Euro im Jahr für Singlehaushalt ohne Waschmaschine, weil nur Nebenwohnung.

      VERTRAGSVARIANTE CLASSIC

      Wir installieren den Tank und montieren den Druckregler, die Hauseinführung, den Gaszähler und die Rohrleitung außerhalb des Hauses, inkl. Absperreinrichtung, innen- oder außenliegend. Die Gaslieferung erfolgt auf Bestellung, die Abrechnung nach individuellem Verbrauch in Monatsscheiben.
      PRIMAGAS_Vertragsvariante_Classic.pdf
      (Größe: 0,25 MB)




      Vielleicht hat ja jemand eine Idee.