Erfahrung mit Ökostrom

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrung mit Ökostrom

      Liebe Community,

      wir ziehen in einem Monat in eine andere Stadt um und werden den Stromanbieter wechseln. Wir haben uns überlegt zu einem Ökostromanbieter zu wechseln. Die Kosten finde ich in Ordnung, habe sie hier pst-energie.de/ ausrechnen können. Habt ihr Erfahrung mit dem grünen Strom? Bleiben die Kosten stabil? Wie erkenne ich, ob der Stromanbieter wirklich umweltfreundlichen Strom liefert? Auf welche Zertifikate muss man achten?

      Danke euch schon mal im Voraus.
    • Grundsätzlich kommt der Strom aus der Steckdose, man zahlt nur unterschiedlich.

      s. Grundsatzartikel, auch zu den Zertifikaten finanztip.de/stromvergleich/oekostrom/ . Von dort wird man nach Verivox bzw. Check24 weitergeleitet.

      Beim Verivox- und Check24-Stromvergleich kann man dann jeweils in den Details sehen, wie sich der Ökostrom zusammensetzt (EEG - / NIcht-EEG)

      Switchup verteilt bei seinem Vergleich ein bis drei grüne Blätter, je nachdem ob es "nur" Ökostrom ist oder der Anbieter umfassender nachhaltig ist.
    • Bei grünem Strom muss man aufpassen, da nicht alle Leuchtmittel damit gut klar kommen und sich somit die Lichtfarbe ins grünliche ändern kann. Das wirkt dann nicht so behaglich.




      Nein, Spaß. Kater.Ka hat's grundsätzlich schon gesagt, aus deiner Steckdose kommt gewissermaßen ein Mix. Das kann Ökostrom sein, Atomstrom, Kohlestrom oder sogar importierter Strom - da ja die Netze alle miteinander verbunden sind.

      Die größten Preistreiber beim Strom, egal ob klassisch oder ökologisch sind eh fixe Abgaben wie Netzbetreiberentgelte, Steuern, EEG-Umlage etc.

      Ich selber bin bei einem lokalen Ökostromanbieter, weil ich hier noch am ehesten Auswirkungen sehe: Sprich lokale Projekte werden unterstützt und wird vor Ort in entsprechende, moderne Energiegewinnungsinfrastruktur investiert (beispielsweise Einbau von Fischtreppen bei Wasserkraftwerken).

      PST scheint ja seine Wurzeln eher in Polen zu haben, hat aber trotzdem wohl ein CSR-Programm.