ING-DiBa probiert Banking-Software

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ING-DiBa probiert Banking-Software

      Die ING-DiBa hat ein geniales Tool: Die Kontostand-App - klein aber fein. Auf einen Klick werden sämtliche ING-DiBa-Konten und Depots der Familie ausgelesen und Kontostände und Umsätze angezeigt. Sogar aktuelle Kurse der in den Depots liegenden Wertpapiere und der Gesamtsaldo werden angezeigt. Man kann grundsätzlich auch Konten anderer Kreditinstitute einbauen. Alles im Nur-Lese-Zugriff sodass keine Dummheiten gemacht werden können.

      Kürzlich erschreckte mich beim Start der App die Mitteilung "Unsere Kontostands-App wird bald durch unsere neue App ersetzt: Banking-to-go ersetzt."

      Auf der Webseite steht inzwischen auch, dass die Kontostand-App Anfang des nächsten Monats abgeschaltet wird.

      Und nun beginnt das Dilemma, dass die ING-DiBa-Seite eher kryptisch über die neue App banking-to-go informiert - es sei dann die einzige Legitimations-Methode, auch Aufträge im Internet-Banking würden über banking-to-go freigeschaltet.

      Nun nutze ich aber am heimischen PC eine externe Banking-Software (das Freeware-Tool Hibiscus/Jameica - sehr zu empfehlen :) ) und würde die gerne weiter nutzen und auch mit der iTAN-Liste, die aber mit banking-to-go überflüssig werden soll. Dazu steht nichts auf der Homepage der Bank. Bin ich mit meiner Banking-Software so ein Exot? Immerhin reagiert der Support der Bank auf meine Anfrage und erklärt mir, dass die externe Banking-Software tatsächlich noch mit den iTANs arbeitet und ich sie neben banking-to-go weiter nutzen kann.

      Also banking-to-go aktiviert. Schöne App mit angenehm übersichtlichem GUI, so wie man es auch vom Internetbanking gewohnt ist. Das reine Banking scheint ganz gut zu klappen.

      Der Clou der Kontostand-App war und ist aber , dass ich auf einen Blick alle ING-DiBa-Konten und Depots von mir und meiner Frau überschauen konnte. Dafür nutze ich sie mehrfach täglich ,,

      Aber. wiewohl mit dem letzten App-Update Multibanking eingeführt wurde, ist die App nicht in der Lage verschiedene ING-DiBa-Konten anzuzeigen.
      [und btw: bei meinem Comdirect-Depot erscheint lediglich das Verrechnungskonto, was unspannend ist]

      Und dann wird die Kontostands-App schon abgekündigt?

      Das ist unprofessionell, dass es kracht.

      [Übrigens ist die Bewertung der banking-to-go-App im Playstore schlechter als die der Kontostands-App ^^ ]

      Also abwarten ... und hoffen, dass die Kontostand-App solange in Betrieb bleibt bis die banking-to-go-App das kann, was die Kontostand-App kann :/

      Grüße und schönen Feiertag,
      Andreas
    • Die ING-DiBa hat nun tatsächlich die Kontostands-App abgeschaltet bevor die Banking-to-go-App die Funktionen der alten App übernehmen kann.

      Auf mein Feedback ...

      Liebe Leute bei der ING-DiBa,
      Sie haben jetzt nicht ernsthaft die Kontostands-App abgeschaltet bevor die Banking-to-go-App das kann, was die alte App konnte?!?
      Das macht mich ziemlich fassungslos. Ich habe mit meiner Frau gemeinsam ein Giro-und ein Extra-Konto. Zudem haben wir noch jede/r ein Depot und weitere Extra-Konten.
      Mit der Kontostands-App hatte ich das alles im Blick. Diese Funktion finde ich sehr wesentlich und ich hatte tatsächlich gehofft, dass Sie so kundenorientiert sind, dass die Kontostands-App solange aktiv ist, bis die Banking-to-go-App das kann.
      Ich bin ziemlich enttäuscht, weil ich das als ignorant empfinde.
      Wenn Sie sich die Bewertungen im AppStore ansehen, dürften Sie sehen, dass die Kontostands-App sehr beliebt war. Es entsteht der Eindruck dass sie ohne Not abgeschaltet wurde.
      Enttäuschte Grüße,
      A.
      ... kam dann diese Antwort:

      Guten Tag,
      danke für Ihr Feedback.

      Dass wir mit der Entscheidung, die Kontostand App durch die Banking to go zu ersetzen, nicht die Wünsche aller Kunden erfüllen, ist uns bewusst. Nur wir möchten zusammenbringen, was zusammengehört. Mit Banking to go können unsere Kunden zum ersten Mal alles in einer einzigen App erledigen: Den Kontostand einsehen, einen Auftrag ausfüllen, prüfen und freigeben.

      Als Alternative können Sie gerne eine andere Finanz-App nutzen und Ihre Konten dort hinzufügen. Mit einer solchen App können Sie über die Schnittstelle HBCI, z.B. Ihr Extra-Konto und Ihr Girokonto verwalten. Außerdem erhalten Sie Ihren aktuellen Depotbestand und eine Einzelaufstellung der Depotpositionen inkl. Neartime-Depotbewertung. Welche Funktionen Ihnen dann in der jeweiligen App genau zur Verfügung stehen, können Sie über die Stores nachvollziehen.

      Ihre Internetbanking PIN gilt dabei sowohl für die Anmeldung zum Internetbanking als auch für die Anmeldung in der App über die HBCI-Schnittstelle.

      Tatsächlich kann Banking to Go in Android noch nicht mehrere Zugänge verwalten, also z.B. nicht gleichzeitig Ihre Einzel- und Gemeinschaftskonten. Aber wir arbeiten schon daran – bitte haben Sie noch etwas Geduld.

      Als Alternative können Sie folgendes tun:
      Haben Sie ein weiteres Smartphone oder Tablet? Dann können Sie Banking to go auch darauf installieren und dort den jeweils anderen Zugang verwalten.
      Sonst nutzen Sie für weitere Zugänge bitte einfach das iTAN- oder mTAN-Verfahren, bis Banking to go alle Zugänge verwalten kann.

      Alle technischen Informationen zur Kompatibilität und zur Einrichtung einer Finanzsoftware finden Sie zusammengefasst unter ing-diba.de/hbci

      ING-DiBa AG
      Daraufhin dann wieder ich:

      Sehr geehrte Damen und Herren,
      am 08.06.2018 um 12:54 schrieb info@ing-diba.de:
      > Tatsächlich kann Banking to Go in Android noch nicht mehrere Zugänge
      > verwalten, also z.B. nicht gleichzeitig Ihre Einzel- und
      > Gemeinschaftskonten. Aber wir arbeiten schon daran – bitte haben Sie
      > noch etwas Geduld.

      Das will ich ja auch garnicht: Ich will lediglich die Konten via
      Banking-to-go _verwalten_, die ich auch aktuell damit verwalten kann -
      ich will aber die anderen ING-DiBa-Konten via Multibanking _einsehen_
      können.

      > Als Alternative können Sie gerne eine andere Finanz-App nutzen und
      > Ihre Konten dort hinzufügen. Mit einer solchen App können Sie über
      > die Schnittstelle HBCI, z.B. Ihr Extra-Konto und Ihr Girokonto
      > verwalten.

      Sorry, aber mit diesem Vorschlag komme ich mir tatsächlich
      auf-den-Arm-genommen vor: Sie schalten die Kontostands-App ab (aus
      weiterhin nicht nachvollziehbaren Gründen), die das konnte, was ich und
      andere Kunden wollen, und schlagen mir dann vor, ich soll doch eine App
      eines anderen Anbieters nehmen?
      Es gab eine ausgezeichnete App der Bank meines Vertrauens, Ihnen!!
      Sie haben die App ohne Not aus dem Verkehr gezogen und wundern sich,
      dass Kunden zornig reagieren?

      Kopfschüttelnd,
      A.

      Ich komme mir da echt verschaukelt vor :(

      Und das von einer Bank, die sich immer soviel auf ihre Kundennähe einbildet ...

      Grüße,
      Andreas
    • Guten Tag,


      danke für Ihr nochmaliges Feedback. Wir können verstehen, dass nicht jeder Kunde mit den Änderungen zufrieden ist. Viele sind es auf der anderen Seite. Vielleicht gehören Sie auch bald dazu, denn natürlich werden wir auch für Android Geräte die App weiter entwickeln.


      Viele Grüße
      Ihr Team Kundendialog
      Wow. Da setzt sich der Kundendialog ja so richtig substanziell mit der geäußerten Kritik auseinander :thumbsup:

      Wenn ich mir die Kommentare im App-Store ansehe, bin ich doch nicht der einzige, dem die Entwicklung nicht gefällt. ?(

      Dieses Beharren hat schon was sehr Starrköpfiges, oder?

      Frustriert,
      Andreas