Kinderbetreuung----Behandlung des Arbeitgeberzuschusses zur Kinderberteuung durch das Finanzamt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kinderbetreuung----Behandlung des Arbeitgeberzuschusses zur Kinderberteuung durch das Finanzamt

      Wie behandelt das Finanzamt den steuerfreien Zuschuß vom Arbeitgeber zur Kinderbetreuung?Mein Sohn hat z.B.3000€ für kinderbetreuung nachgewiesen.Rechnet dann das Finanzamt die daraus resultiernde Steuerersparnis aus und rechnet dann den Zuschuß vom Arbeitgeber dagegen?zum Beispiel:Steuerersparnis 800€,Zuschuß 780€,tatsächliche Steuererparnis 20€?????????????????kann das so sein? :evil:
    • Nein. Die Kinderbetreuungskosten müssen dann um den steuerfreien Arbeitgeberzuschuss gemindert werden.

      Beispiel mit Ihren Zahlen: Die tatsächlichen Kosten ohne Verpflegung betragen Euro 3.000,- €. Der Arbeitgeberzuschuss beträgt 800,- €. Also kann der Steuerpflichtige noch 2.200,- € absetzen. Wie hoch daraus die Ersparnis ist, hängt wiederum vom persönlichen Steuersatz ab.

      Da nur 2/3 des Restbetrags absetzbar sind, müssten im o.g. Fall dann 2/3 von 2.200,- € = 1.467,- € im Steuerbescheid auftauchen.