Restschuldversicherung Consors Finanz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Restschuldversicherung Consors Finanz

      Guten Abend,

      ich habe ein Konto bei der Consors Finanz in Höhe von 4000€ welchen ich vor zwei Monaten komplett in Anspruch nehmen musste, diesen Monat kam dann die erste Abrechnung in Höhe von 101,86€.
      Also mal nachgeschaut was auf dem Konto nun angekommen ist abzüglich Zinsen, da ist mir erstmal das Gesicht eingeschlafen. Ganze 10€ sind noch übrig geblieben. Wenn ich das jetzt hochrechne zahle ich 33 Jahre lang ab, klar, ich könnte auch die Raten erhöhen oder Sonderzahlungen leisten aber das ist jetzt nicht das Thema.
      Es ist scheinbar so das die Restschuldversicherung ganze 45€ für sich jedesmal einheimst. Das kenne ich so garnicht und grenz schon fast an Wucher finde ich. Wenn ich das jetzt alles so weiter laufen lassen würde, dann würde ich 17.820€ nur für die Restschuldversicherung für 4000€ In 33 Jahren bezahlen.
      Was ist denn das?
      Hoffe ich sehe das alles richtig.

      Gruß
      Olaf
    • hiermit möchte ich euch kurz anfragen, welche Lösung sich am besten befindet.

      Im Jahr 2014 habe ich einen Darlehensvertrag beschlossen, und es betrifft auf dem Vertrag Einmalprämie für die Restschuldversicherung.

      Was soll ich machen? soll ich Widerspruch einlegen oder die Kündigung nutzen? Ob es möglich ist, den Betrag zu erstatten?

      Wäre ich Ihnen dankbar für die Unterstützung und für die Bemühungen.