Santander Consumer Bank kündigt Supermastercard

    • Santander Consumer Bank kündigt Supermastercard

      Hallo liebe Forenmitglieder,

      ich habe seit 15 Jahren die o.g. Supermastercard - kostenlos mit 5 % Tankrabatt. Jetzt hat die Bank die Karte zum 31.01.19 einseitig gekündigt, obwohl ich den Vertrag stets erfüllt habe.Die Kündigung wurde nicht einmal unter Bezugnahme auf die Geschäftsbedinungen ausgesprochen. Lt. Hotline sollen wohl alle Karten gekündigt werden.

      Ich habe schriftlich mit Fristsetzung und Aufforderung die K;ündigung zurückzunehmen, widersprochen. Leider ohne Reaktion seitens der Bank.

      Was kann ich tun, damit die Bank die KÜndigung zurücknehmen muss?
      Hat jemand das selbe Problem und was wurde unternommen?
      Welche Alternativen zu dieser Karte gibt es? Ich möchte eine Karte mit Tankrabatt und möglichst kostenlos. Die 1plus Visa der Santander mit 1 % ist leider keine wirkliche Alternative.
      Weiss gemand Rat.

      Danke für die Unterschützung schon mal im Voraus.
    • Ich bin auch gekündigt worden. Dies entspricht leider den seinerzeitigen Bedingungen der Lidl-Karte; dort steht dass beide Seiten mit einer Frist von sechs Wochen kündigen können. Eines Grundes bedarf es dazu nicht. (s. Pkt 12 der Vertragsbedingungen, stehen auf der Rückseite des Antrags).

      Ich bin auch ziemlich sauer, da wir mit zwei Karten den Tankrabatt voll ausreizen mit 2*100 Euro p.a., hilft aber nix und werde wohl mangels Alternative die 1plus beantragen. Santander ist sowieso bei mir unten durch, da sie ja die kostenlose Karte vor einigen Jahren zur kostenpflichtigen Karte gemacht haben, keine Lastschrif zulassen, keine Mail-Erinnerung bei neuer Rechnung schicken, ... Sobald es eine bessere Alternative gibt bin ich weg.
    • Hallo Herr Saidi,

      wenn ich die 1plus Karte gewollt hätte, hätte ich sie einfach bestellt und nicht hier nach Möglichkeiten gesucht die Kündigung rückgangig machen zu lassen. 5 % sind eben 5 % Tankrabatt.

      Hallo Kater.Ka,

      danke für die Info -Auszug aus den Geschäftsbedingungen -. Meine Unterlagen sind noch in den Umzugskisten ...
      Wenn die Santander Anstand hätte, dann wäre die Kundigung wenigstens ordentlich begründet gewesen.

      Ich suche weiter nach Alternativen. Habe auch meinen Automobilclub und eine große Kfz-Versicherung angeschrieben, ob sie nicht eine Karte anbieten könnnen.
      Wenn ich Neuigkeiten habe, melde ich mich hier.
    • Hallo Janina,

      mir erging es genauso wie Dir. Zuerst kam die Kündigung zwecks "Optimierung des Kreditkartenportfolios". Dieser habe ich widersprochen.

      Jetzt kommt ein Schreiben, in dem sie mir unterstellen, ich hätte gekündigt. Dies ist natürlich falsch. Erneuter Widerspruch.

      Mal schauen, wie es weiter geht!

      Bei dem Versuch der Einführung einer Jahresgebühr hatten meine Einsprüche Erfolg.

      Fazit: Zuerst dick Werbung machen mit dauerhaften Entfall der Jahresgebühr und Tankrabatt und dann hinterher versuchen Stück für Stück die eigenen Versprechen zurück zu nehmen: Das ist Betrug am Kunden !!!

      Eigentlich ein Fall für den Verbraucherschutz. Hast Du/habt Ihr damit Erfahrungen?

      Viele Grüße, Nobs
    • Neu

      Ja, der Kundenservice bei Santander ist unterirdisch.
      Auch mir wurde unterstellt, dass ich dei gekündigt haben sollte - habe ich aber nie.
      Daraufhin habe ich umgehend geantwortet, dass ich nie gekündigt habe, vorsorglich habe ich natürlich auch widerrufen.
      Nun soll die Karte am 15.2 gesperrt werden. Am 29.1. habe ich dort angerufen und bin nach ca. 55 Min auch durch gekommen. Dort sagte man mir, dass mehrere Kunden wohl ein Schreiben zum Wechsel und zur Kündigung vom November 2018 nicht erhalten hätten. Mir würde aber eine Folgekarte zugeschickt werden. Heute habe ich noch mal angerufen: jetzt hießt es, die Karte wird am 15.2 gesperrt, die Folgekarte kommt nicht automatisch, ich müsste einen Antrag stellen.
      So etwas habe ich noch nicht erlebt - jetzt muss man als Kunde schon hinterherlaufen - ne, Santander ist gegessen.
      Eigentlich müsste man diese Masche anzeigen: einfach zu behaupten, das die Kunden gekündigt hätten....

      Finanztip, können Sie das bitte mal public machen - ähnelt sehr an das Verhalten der Bausparkassen...