MONEYOU.de tagelang unerreichbar

    • MONEYOU.de tagelang unerreichbar

      Seit 1. Jan. 2019 versuche ich einzuloggen bei Moneyou.de. Heute ist 4. Januar.
      Nicht möglich. Weder auf Emails wird geantwortet, telefonisch lässt man ewig in Warteschleife warten, es wird nicht aufgenommen (habe es eine halbe Stunde versucht).

      Nun lese ich in einem Forum, dass dieses Phänomen in 2018 DES ÖFTEREN vorkam!! Ich weiß nun nicht, ob ich überhaupt an mein Geld komme?
      Moneyou.de kann man NICHT empfehlen: dies als Tip für Finanztip.
      Zwar schreibt Moneyou.de auf ihrer Website, dass es technische Probleme gibt. (erst wenn man versucht einzuloggen. Auf der "Hauptwebsite" steht es nicht). Aber solche Probleme x-Mal im Jahr - laut Kommentaren in Foren? Bei so einer Bank kann man kein Konto öffnen....
    • Hallo,
      also eines Abends hat es bei mir auch einmal nicht geklappt. Das hat mich auch ziemlich geschockt, weil ich pünktlich eine Überweisung machen wollte. Der Hot-Line Mitarbeiter der Bank hat mich dann aber beruhigt, dass das Problem bekannt ist, bearbeitet wird, und ich es in einer halben Stunde noch einmal versuchen soll. Aber tagelang? Das ist schon arg.
      Ich habe es mir seit dem abgewöhnt zu typischen Stoßzeiten mich einzuloggen (per Browser).
      Abgesehen davon, fand ich das alte Webinterface besser als das neue (seitdem es dort auch Fonds gibt [die mich nicht interessieren]). Ja, früher war alles besser ... aber wenigstens gibts noch 0,3% Zinsen aufs Tagesgeld, bei meiner Hausbank gar nix.
      Vielleicht haben Sie derzeit mit einem Ansturm zu tun, weil die Leute ihre Zinsen und Steuern interessieren, und sich massenhaft einloggen möchten. Oder diese "geniale" Erfindung dieser Aps, welche ständig Zugriff aufs Konto haben, damit man auch jederzeit das Guthaben am Touchscreen sehen kann. Irgendwie sind die Leute schon selber Schuld, finde ich.
      Also weg ist das Geld sicher nicht auf dieser Bank. Und andere Banken haben mit ähnlichen Problemen zu kämpfen. Es ist garantiert auch so, dass weltweit Scharlatane versuchen die Bank zu attackieren. Also ich habe Verständnis für die moneyou, und finde sie insbesondere durch die Browser-Web-Technik hervorragend, auch wenn das alte Interface besser war.
    • @mpollers

      laut Foren ist nicht nur in der Stosszeit (z.B. Ende Jahres) das unangenehme Phänomen "Tage oder Stunden nicht Einloggen-Können" aufgetaucht, sondern in verschiedenen Monaten.

      Aus "Verzweiflung" habe ich die "Schwester", die niederländische Moneyou, angerufen - und die haben sofort geholfen. Nämlich moneyou.de gebeten mich anzurufen. Das ist heute Abd, 4.1.2019, geschehen. Und so konnte ich in mein Konto. Ufff....

      @Kater.Ka : auf der Moneyou-Website steht (wenn man sich einloggen möchte), dass "Einloggen eingeschränkt möglich ist". Da Sie einloggen konnten, ist vielleicht nur einen Teil der Kundschaft betroffen ist??? Blöd, für den/die, der betroffen ist

      Bei dieser Bank bleibe ich auf gar keinen Fall.