DKB Girocard und PIN aus Tresor gestohlen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DKB Girocard und PIN aus Tresor gestohlen

      Hallo,

      bei meiner Mutter wurde in das Haus eingebrochen. Dabei wurde mit großer Gewalt ein Tresor gestohlen, der fest mit dem Fußboden verankert war. In dem Tresor befand sich eine Girocard der DKB. Die zugehörige PIN war in einem Büchlein notiert, welches sich ebenfalls in dem Tresor befand.

      Unmittelbar nach ihrer Rückkehr hat meine Mutter die Polizei informiert und die Karte sperren lassen. Zu diesem Zeitpunkt wurden jedoch bereits zwei mal 1.000 € von einem Geldautomaten abgehoben.

      Ich habe nun viel recherchiert und Berichte gefunden, dass es logischerweise grob fahrlässig ist, wenn man z.B. die Karte und PIN gemeinsam im Portemonnaie aufbewahrt und dies gestohlen wird. Andererseits gibt es ein BGH-Urteil, dass es nicht grob fahrlässig ist, wenn man Karte und PIN in unverschlossenen Behältnissen in verschiedenen Räumen im Haus aufbewahrt und diese bei einem Einbruch gestohlen werden.

      Hat jemand zu der beschriebenen Aufbewahrung Erfahrungen, ob diese als grob fahrlässig anzusehen ist oder nicht?

      Noch haben wir keine Rückerstattung bei der Bank angefordert.

      Zahlt möglicherweise auch die Hausratversicherung für den entstandenen Schaden?