"Wertpapierleihe"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Wertpapierleihe"

      Sehr geehrte Damen und Herren,
      ich erhielt von der FONDSDEPOTBANK bzw. der ALLIANZ GLOBAL INVESTORS GMBH die folgenden Schreiben. Ich habe den Begriff WERTPAPIERLEIHE noch nie gehört. Kann mir die Community dazu was sagen? Bei dem Weltunternehmen ALLIANZ gehe ich davon aus, dass alles seriös und vertrauenswürdig ist und alles mit rechten Dingen zugeht, trotzdem würden mich andere Meinungen und Ansichten interessieren. Danke und Gruß das Roessle.

      Erstens:Anpassung der Vertragsbedingungen bei einem InvestmentfondsBei einem Investmentfonds in Ihrem oben genannten Depot kommt es zu Änderungen.Details hierzu können Sie der beigefügten Information der zuständigen Investmentgesellschaft entnehmen.Bitte beachten Sie, dass die Fondsdepot Bank die beiliegende/n Mitteilung/en der Investmentgesellschaft ausschließlich weitergibt und keine näheren Auskünfte erteilen kann; diese erhalten Sie direkt von der Gesellschaft. Die Richtigkeit des Inhalts der Mitteilung der Gesellschaft wurde von der Fondsdepot Bank nicht geprüft.Diese Änderungen sind nicht zustimmungspflichtig.Sollten sich aus der Änderungsmitteilung Rückfragen ergeben, steht Ihnen Ihr persönlicher Berater gerne zur Verfügung.Mit freundlichen GrüßenIhre Fondsdepot Bank===================================================================================================================Zweitens:Sehr geehrte Anteilinhaberin,sehr geehrter Anteilinhaber,Sie haben sich bei Ihrer Anlage für den Allianz Strategiefonds Balance (der „Fonds“) entschieden. Für Ihr Vertrauen bedanken wir uns sehr herzlich.Heute möchten wir Sie über eine anstehende Änderung von § 7, der Kostenklausel der „Besonderen Anlagebedingungen“ Ihres Fonds informieren, die am 06.02.2019 in Kraft treten wird.Wertpapierleihe zur ErtragsverbesserungAls aktiver Manager sind wir laufend auf der Suche nach neuen Renditequellen für unsere Anleger. Neben der Auswahl und Kombination vielversprechender Titel ist die Wertpapierleihe eine Möglichkeit, Erträge zu verbessern. Auch heute schon ist Wertpapierleihe gemäß den aktuellen „Besonderen Anlagebedingungen“ Ihres Fonds möglich.Was bedeutete „Wertpapierleihe“?Wertpapierleihe bezeichnet ein Geschäft, bei dem wir vorübergehend Wertpapiere aus unserem Bestand verleihen. Im Gegenzug erhalten wir eine sogenannte „Leihgebühr“ und Sicherheiten für die verliehenen Wertpapiere.Was bringt Ihnen als Anleger die Wertpapierleihe?Die Leihgebühr (nach Kosten) wird dem jeweiligen Portfolio des Fonds gutgeschrieben, aus dessen Bestand das betreffende Wertpapier entnommen worden ist. Diese vereinnahmte Leihgebühr erhöht somit Ihre Rendite.Allianz Global Investors und Wertpapierleihe In der Vergangenheit haben wir externe Vermittler zur Abwicklung von Wertpapierleihe-Geschäften genutzt.Allianz Global Investors verfügt jedoch selbst über umfangreiche Markt- und Emittenten-Expertise, die wir künftig auch für Wertpapierleihe-Geschäfte nutzen wollen. Deshalb haben wir uns entschieden, die Auswahl unserer Vertragspartner und die Koordination der Wertpapierleihe-Geschäfte zukünftig selbst vorzunehmen.Hierfür haben wir ein eigenes Team aufgebaut, das sich ausschließlich um den Bereich der Wertpapierleihe kümmern wird. Dadurch entfällt in zahlreichen Fällen der Einsatz eines externen Vermittlers.Aktivitäten und Aufwendungen rund um die Wertpapierleihe Um Wertpapierleihe ertragsverbessernd nutzen zu können, ist ein nicht unerheblicher Aufwand notwendig, der in der Praxis mit bis zu 30 % der erzielten Leihgebühr abgegolten wird. Hierzu zählt beispielhaft• die Analyse und Auswahl geeigneter Vertragspartner, • die Verhandlung der Wertpapierleihe-Bedingungen (z.B. Art und Höhe derSicherheit)• die Vorbereitung des Leihvertrages,• die Abwicklung des Leihvertrages, • die laufende Überwachung des Vertrages, • das RisikomanagementAllianz Global Investors vereinnahmt zukünftig für die mit der Wertpapierleihe einhergehenden Tätigkeiten (siehe oben) eine Gebühr in Höhe von bis zu 30 % der erzielten Leihgebühr. Die übrigen 70% der Erträge aus der Leihgebühr werden direkt Ihrem Fondsvermögen gutgeschrieben. Aufgrund unserer Entscheidung, dieAbwicklung intern vorzunehmen anstatt auf einen externen Vermittler zurückzugreifen, ist unter regulatorischen Aspekten eine Anpassung unserer rechtlichen Dokumentenotwendig: Es handelt sich hierbeirechtlich betrachtet zukünftig nicht mehr um eine Vergütung zu Gunsten Dritter, sondern um eine Vergütung zu Gunsten der Verwaltungsgesellschaft. Diese wird im Verkaufsprospekt und im Rechenschaftsbericht zukünftig separat ausgewiesen.Wichtig: Für Sie entstehen in der neuen Aufstellung weder weitere noch höhere Kosten als bisher und auch das Anlageprofil Ihres Fonds ändert sich nicht.Abschließende HinweiseAnteilinhaber, die mit den Änderungen nicht einverstanden sind, können ihre Anteile – wie bei Rückgaben üblich - gebührenfrei bis zum 05. Februar 2019 zurückgeben. Sollten Sie weitereRückfragen haben, konsultieren Sie bitte Ihren Finanzberater, die Verwaltungsgesellschaft oder eine der im Verkaufsprospekt ausgewiesenen Informationsstellen.Sollten Sie weitere Rückfragen haben, konsultieren Sie bitte Ihren Finanzberater, die Verwaltungsgesellschaft oder eine der im Verkaufsprospekt des Fonds ausgewiesenen Informationsstellen. Sollten Sie Ihren Wohnsitz in Deutschland haben, wenden Sie sich bitte an die Allianz Global Investors GmbH, Bockenheimer Landstraße 42–44,D-60323 Frankfurt amMain, E-Mail: info@allianzgi.de als Informationsstelle für Anleger mit Wohnsitz in Deutschland.Exemplare des im Februar 2019 in Kraft tretenden Verkaufsprospekts sind ab dem Datum des Inkrafttretens am Sitz der Verwaltungsgesellschaft und bei den Informationsstellen des Fonds in jedem Rechtsgebiet, in dem der Fonds zum öffentlichen Vertrieb zugelassen ist, während der üblichen Geschäftszeiten einsehbar bzw. auf Anfrage kostenlos erhältlich.Mit freundlichen Grüßen,Allianz Global Investors GmbH
    • Hallo @Roessle,
      willkommen hier im Forum.
      Nach meinen laienhaften Verständnis, will der Fonds in Zukunft Werpapiere verleihen. Das ist sicher nichts Ungewöhnliches. Da sich daher die Vertragsbedingungen ändern, gibt es diese doch recht umfangreiche, Information.
      Ich habe auch Fonds die Wertpapierleihe betreiben. Ich würde mir deshalb wenig Gedanken machen.
      Sicher wird sich durch die Wertpapierleihe das Risiko des Fonds etwas erhöhen, denn es kann ja zum Ausfall eines Vertragspartners kommen.
      Gruß

      Altsachse
    • Bei der Wertpapierleihe werden die Papiere, hier wohl Aktien, an andere ausgeliehen, die dafür Sicherheiten hinterlegen. Zweck sind z.B. Short-Geschäfte, die ja bedingen, dass man Aktien verkauft, die man nicht hat, um sie später zurückzukaufen Zur Sicherheit steht in diesem Artikel etwas unter dem Punkt "Wie sicher sind ETF?" finanztip.de/indexfonds-etf/

      Im konkreten Fall wird die Wertpapierleihe anders organisiert, nicht neu aufgenommen, d.h. das heute schon bestehende theoretische Risiko ändert ich nach meinem Verständnis nicht, Ich bin u.a. auch bei AllianzGI investiert und werde deswegen nichts daran ändern.

      Wenn man das Risiko ganz ausschalten möchte dann einen Fonds suchen, der Wertpapierleihe ausschließt, das gibt es sowohl im gemanagten Bereich als auch bei ETF, Bei ETF kann man es bei JustETF bei den Suchergebnissen unter "Spalten wählen" einstellen.