Gas: Jetzt auch dreiste Abschlags-Erhöhung um 60% bei IdealEnergie GmbH

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gas: Jetzt auch dreiste Abschlags-Erhöhung um 60% bei IdealEnergie GmbH

      Nachdem ich seit 5 Monaten Probleme mit der Abschlussrechnung Strom bei einer an meine Schwägerin vermieteten Wohnung mit BEV habe (Probleme mit BEV wegen fehlender Abschlussrechnung und Rückerstattung wegen zuviel geleisteter Abschlagszahlungen - Strom & Heizung - Finanztip Community, Beitrag vom 21.12.2018), erwischt es mich jetzt auch mit IdealEnergie GmbH bzgl. der Gas-Versorgung im eigenen Haus.

      Ich habe gerade eine Mail bekommen mit der Ankündigung, dass meine Abschlagszahlung ab Februar um 60% steigen soll, weil "Ihr örtlicher Netzbetreiber, die ...GmbH, hat uns für Ihre Abnahmestelle eine veränderte Verbrauchsprognose mitgeteilt. Diese liegt weit über der Prognose, die bisher Basis für Ihre Abschlagszahlungen ist." Das ist schlicht und einfach gelogen. Weder ist unser Verbrauch gestiegen noch haben unsere örtlichen Stadtwerke der IdealEnergie Gmbh eine "veränderte Verbrauchsprognose" mitgeteilt.

      Ich hab jetzt wirklich langsam die Nase voll. Gibt es außer den Stadtwerken und den 3 Großen denn wirklich nur noch kriminelle Energie-Anbieter ?
      Ich werde IdealEnergie per Mail mit Empfangsbestätigung mitteilen, dass jede rechtliche Grundlage zu einer Abschlagserhöhung fehlt und dass ich jeden höheren Bankeinzug als bisher sofort rückgängig machen werde.

      Michael