Hausratversicherung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hausratversicherung

      Hallo, ich habe eine Frage zur Hausratversicherung.

      Ausgangssituation:
      Es handelt sich um ein Einfamilienhaus, in dem sich eine große Wohnung (ca. 100 qm) sowie zwei kleinere Wohnungen (ca. 60 qm und ca. 40 qm) befinden. Im EG befindet sich der Keller. Die große Wohnung ist im 1. OG und die zwei kleinen Wohnungen liegen im 2. OG (rechte bzw. linke Seite). Jede Wohnung verfügt über eine eigene Wohnungstür und ist über ein zentrales Treppenhaus zu erreichen (wie in einem herkömmlichen Mehrfamilienhaus üblich). Es besteht nur ein Grundbuch, da es sich um ein Einfamilienhaus handelt (es liegen keine Abgeschlossenheitsbescheinigung, Teilungserklärung und damit auch keine separaten Wohnungsgrundbücher vor).

      Die große Wohnung im 1. OG wird genutzt, während die beiden anderen Wohnungen quasi leer stehen.

      Fragen:
      Kann ich für die Wohnung im 1. OG eine Hausratversicherung abschließen (Versicherungssumme: EUR 650,00 x 100 qm = EUR 65.000,00)?
      Oder besteht die Gefahr der Unterversicherung, da die Gesamtwohnfläche des Hauses insgesamt 200 qm beträgt?

      Wäre als Alternative eine Versicherungssumme von EUR 100.000,00 sinnvoll (EUR 500,00 x 200 qm)? Ab einem qm-Preis von EUR 500,00 wird keine Liste der Vermögensgegenstände benötigt. Somit wäre zumindest die Gesamtwohnfläche durch die Hausratversicherung abgedeckt?

      Für Antworten bedanke ich mich bereits im Voraus.