Nachforderung der nicht in Rechnung gestellten Abschläge von E.ON

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachforderung der nicht in Rechnung gestellten Abschläge von E.ON

      E.ON hat trotz genehmigtem SEPA Lastschrifteinzug die Abschläge von 01.07.2017 bis 01.03.2019 nicht vom Konto abgebucht und auch keine Rechnung geschickt! Nun möchte E.ON die Abschläge im nachhinein bezahlt haben, ohne Angabe warum nichts abgerechnet wurde. Bin ich verpflichtet, oder hat E.ON das Recht, die Abschläge in voller Höhe oder nur teilweise für diesen Zeitraum nachzufordern?
    • Hallo @Rino, willkommen in der Community.

      Es ist natürlich schwierig einen Einzelfall anhand weniger Informationsbruchstücke zu beurteilen.

      Ich würde empfehlen, in den Vertrag und die zugehörigen AGB zu schauen. In den mir zugänglichen AGB Stand 01.02.18 spricht E.ON davon, dass einmal jährlich abgerechnet wird (§8.1) und frühestens 14 Tage nach der Rechnungsstellung zu zahlen ist (§9.3). Sofern die Regelungen des Vertrages ähnlich sind würde ich E.ON erst mal bitten, die Abrechnung vorzunehmen