Erfahrung mit dem Chargeback Verfahren bei der Germania Insolvenz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrung mit dem Chargeback Verfahren bei der Germania Insolvenz

      Guten Tag,

      wie bereits des öfteren von Finanztip berichtet, gibt es die Möglichkeit sein Geld für nicht stattgefundene Flüge aufgrund der Germania Insolvenz bei seinem Kreditkartenanbieter zurückzuholen. Wir haben mit der VISA Card der consorsbank direkt an Germania gezahlt und nun auch die Bestätigung, dass unsere Flüge ersatzlos gestrichen sind. Unsere Forderungen konnten wir im Insolvenzverfahren anmelden, welches aber erst im Juli startet und es kann Jahre dauern bis man die Bestätigung hat, dass man nichts aus der Insolvenzmasse bekommt. Die Frist für das Chargeback Verfahren beträgt jedoch 120 Tage. Die Kreditkartenabteilung der consorsbank meint, man müsse darauf warten bis das Verfahren abgeschlossen ist, weil ja erst dann feststeht, dass man tatsächlich kein Geld (oder nur einen Teil) zurückbekommt. Meiner Meinung ist diese Vorgehensweise aber nicht korrekt, da die Frist dann längst verstrichen ist. Was können wir tun?

      Vielen Dank vorab.