Studium nach Anstellung mit 35 Jahren - GKV oder PKV?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Studium nach Anstellung mit 35 Jahren - GKV oder PKV?

      Neu

      Hallo zusammen,

      Frage aufgrund aktueller Situation im Bekanntenkreis: die Person entscheidet sich nach normaler beruflicher Laufbahn im Alter von 35 Jahren Medizin zu studieren. Das Studium beginnt zum Wintersemester diesen Jahres. Aktuell ist die Person noch angestellt und überschreitet beim Bruttogehalt die BMG nicht.

      Wie kann/muss sich die Person zukünftig versichern? Welche Varianten sind sinnvoll?

      Meine Recherchen haben ergeben, dass mit 30 Jahren bzw. nach 14 Fachsemestern die gesetzliche Pflichtversicherung endet. Gilt hier die Altersgrenze (die ja eingetreten ist) oder die Fachsemester (die noch nicht voll sind).

      Sollte die Person nun in der PKV versichern, dürfte m.E. bei Übergang in eine Anstellung nach Ende des Studium ein Grund gegeben sein, um ohne Probleme wieder in die GKV eintreten zu können.

      Wie seht ihr das?

      VG
      Haui