Depot bei der ING

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich war vorher bei Onvista - dort fand ich das Layout sehr unübersichtlich und unschön.

      Bin daraufhin zur ING gewechselt, primär weil ich dort auch mein Girokonto habe; die Kombination von beidem ist schon viel wert!

      Zudem gefällt mir das Layout bei der ING deutlich besser.
      Dass die Trades etwas teurer sind, damit kann ich leben, zumal ich eher selten handle.

      Ich kann die ING daher empfehlen, was das Girokonto und die Kombination mit Depot angeht. :thumbup:
    • Da es für den Zugang zu ING-Depot und Brokerage relevant ist, hier mal die Kopie meines Beitrages aus dem Nachbarthread:

      Heute hatte ich ein PDF mit folgendem Text in der ING-Postbox:

      ---Zitat/Auszug
      Ihr Internetbanking wird noch sicherer:
      Beim Log-in kommt die mTAN dazu
      Sehr geehrte Damen und Herren,
      vielleicht haben Sie schon von PSD2 gehört: Das ist die EU-Richtlinie, die den Online-Zahlungsverkehr noch
      sicherer macht. Deshalb ändert sich Ihr Log-in zum Internetbanking. Als neuer Sicherheits-Faktor kommt die
      mTAN dazu: Sie loggen sich weiter wie gewohnt ein und bestätigen den Log-in zusätzlich per mTAN. Fertig!
      ---

      Damit scheint sicher: "mTan Kunden" kommen in Zukunft mit einer zusätzlich aufs Handy gesendeten mTan ins (Web-)Onlinebanking rein. Vom Kauf eines Tangenerators ist keine Rede!

      PS: Meine Mutter hat bei der ING nur Extra-Konto und Depot und fällt damit ja nicht unter die PSD2-Richtlinie. Folgerichtig hat sie die obige Mitteilung auch (noch???) nicht bekommen und müsste somit auch weiterhin ohne zusätzliche mTan ins ING-Banking/Brokerage kommen!?

      Über das Vorgehen bei Banking-Programmen (Star-Money usw.) wurde noch nichts gesagt.....
    • Geldvergelter schrieb:

      Ein Nachteil beim Depot der ING:

      Man erhält keine Übersicht über den derzeitigen Stand der eigenen Gewinne/Verluste bzw. Überschreitung des Freibetrages bei der Abgeltungssteuer.

      (Das gleiche Problem besteht übrigens bei dem unübersichtlichen Onvista-Depot.)

      Deutlich besser ist das bei der Comdirect, dort unter "Steuer-Simulation".
      Bei der unübersichtlichen OnVista Bank kann man sich defentiv anzeigen lassen, wie man mit seinem Freibetrag steht.
      Lass dir halt entsprechend das Modul anzeigen -->Verwaltung ---> Steuerdaten.