2 Berufsunfähigkeitsversicherungen parallel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2 Berufsunfähigkeitsversicherungen parallel

      Liebe Community,

      ich habe zwei Fragen zu folgendem Sachverhalt:

      Ich habe eine BU-Versicherung, die nur bis zum 60. LJ läuft.

      Da das Versicherungsjahr noch eine Weile läuft, kann ich sie momentan nicht kündigen, werde sie aber auf jeden Fall herabsetzen, da sie sowieso zu hoch ist.

      Meine Überlegung ist nun, anstelle diese nach Ablauf des Versicherungsjahres zu kündigen, diese so herabzusetzen, dass sie zusammen mit einer zweiten BU-Versicherung (Neuabschluss), die bis zum 67. Lebensjahr läuft (so lange werde ich arbeiten müssen) die erlaubte Grenze von 80 % des Nettoeinkommens nicht überschreitet.

      1. Frage:
      Würden in einem Leistungsfall prinzipiell überhaupt zwei BU-Versicherungen zahlen? Oder zahlt immer nur eine Versicherung (ich glaube zu wissen, dass es andere Versicherungen gibt, wo man sich nicht bei zwei Versicherungen versichern kann, bzw. dann eine völlig umsonst gezahlt wird).

      2. Frage:
      Welche Nettoeinkommen werden bei der Berechnung der 80-%-Grenze berücksichtigt?
      Ich habe eine normale Angestelltentätigkeit und einen Minijob mit gleichbleibendem Auszahlungsbetrag.

      Danke vorab für Antworten.

      Viele Grüße

      Elke