ETF Sparplan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ETF Sparplan

      Moin,

      seit ein paar Wochen lese ich mich nun in das Thema ein, dementsprechend bin ich ein Anfänger. Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen..

      ich möchte mit meinem ETF-Sparplan beginnen. Hierbei würde ich quasi der Finanztip Einsteiger-Empfehlung folgen, d.h. einen Sparplan von 50€ im Monat. Ich würde, um die Gebühr zu sparen, vierteljährlich 150€ zahlen. Ich möchte meine Gewinne nicht sofort auszahlen, sondern im Fonds wachsen lassen. Hab ich das richtig verstanden, dass sich hierfür der thesaurierende Fonds (in diesem Fall: iShares Core MSCI World UCITS ETF ISIN IE00B4L5Y983 / WKN A0RPWH) am besten eignet, auch in Bezug auf die Steuern? Das ist mir nicht wirklich 100% klar geworden durch die ganzen Videos und Artikel, die ich geschaut habe.

      Außerdem wollte ich mal nachfragen, ob ihr mir empfehlen könntet, dies bei der DKB zu machen, wo ich bereits Kunde bin oder soll ich zu Flatex oder Onvista gehen?

      Ich hoffe ihr könnt mir noch ein wenig weiterhelfen. Danke euch!
      Liebe Grüße
    • Hallo @DG23, willkommen in der Community.

      Beim ETF gibt es i.d.R. eine Kurssteigerung weil die enthaltenen Aktien mehr Wert werden und Zufluss von DIvidenden. Erstere bleibt immer im ETF,letztere bei einem Thesaurierer auch, beim Ausschütter werden diese Dividenden ausgezahlt. Im Sinne des Zinsesszinseffektes macht ein Thesaurierer Sinn. Im Bezug auf die Steuern wäre ein Ausschütter bei niedrigen Kapitaleinkünften vorteilhafter, weil dann der ausgeschüttete Anteil gleich versteuert wird und durch den Pauschbetrag dann steuerfrei ist. Beim Thesaurierer wird nur die Vorabpauschale versteuert, die zumindest jetzt niedriger ist. Im Sinne eines pflegeleichten Depots ist der Thesaurierer OK.

      Beispiel: Angenommen Deine Fondsanteile sind in 5 Jahren 4.000 € wert. Dann ist mit einer zu versteuernden Ausschüttung von rund 55 € und einer zu versteuernden Vorabpauschale von rund 15 € zu rechnen. Der rechnerische Steuervorteil liegt dann bei ca. 13 €, wogegen die Transaktionskosten für die Wiederanlage der Ausschüttung zu rechnen sind.

      DKB kostet für diesen Fonds lt. JustETF 1,50 € pro Ausführung. Das ist soweit OK, Onvista wäre bei 1,00 €. Kostenlose Sparpläne gibt es auf ETF anderer Anbieter, da kann man sich aber nicht darauf verlassen dass es dauerhaft so bleibt.