Urteil gegen Finanztip

    • Na klar - hier unsere offizielle Stellungnahme:

      Wir sind vom Oberlandesgericht Dresden verurteilt worden, unsere Verlinkungen im Zusammenhang mit unseren Strom- und Gasrechnern als kommerzielle Kommunikation zu kennzeichnen sowie unser Angebot nicht mehr als „werbefrei“ zu bezeichnen. Kläger ist der private Energieanbieter Bürgergas. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, eine Revision hat das OLG Dresden zunächst nicht zugelassen.

      Wir teilen die Einschätzung des Gerichts nicht und verfolgen deshalb eine Nichtzulassungsbeschwerde beim Bundesgerichtshof. Denn niemand kann auf Finanztip werben und sich eine Platzierung erkaufen. Wir empfehlen ausschließlich verbraucherfreundliche Angebote, die zuvor von unserer Redaktion umfassend geprüft wurden. Und nur solche Angebote können bei uns Affiliate-Partner werden. Wenn wir auf Affiliate-Partner verlinken, kennzeichnen wir diese Links schon immer klar und deutlich mit einem Sternchen.

      Das Landgericht Leipzig hat das verstanden und uns in der ersten Instanz in allen Punkten Recht gegeben. Demnach seien die Verlinkungen keine Werbung im juristischen Sinne, weil eine Wettbewerbsförderungsabsicht nicht festzustellen sei, „da die gewählte Art der Finanzierung auf die ermittelte Listung der Tarifempfehlungen keinen Einfluss hat und nicht darauf abzielt, bestimmte Unternehmen zu fördern oder zu bewerben.
    • Noch ein persönliches Wort von mir dazu:
      Abgesehen davon, dass hier jemand geklagt hat, der auf Finanztip eben nicht "beworben" wird und sich wettbewerbsmäßig benachteiligt gefühlt hat - wir haben schon immer unsere Arbeitsweise meiner Meinung klar dargestellt, indem wir die Affiliate Links mit einem Sternchen mit Hinweis auf die sog. chinese wall, also dass zuerst die Redkation unabhängig tätig wird und erst danach das Marketing, versehen haben.

      Bestes Argument finde ich in dem Zshg. immer: Kuckt doch mal, wieviele Empfehlungen Ihr bei uns findet, die eben keinen Affiliate Link haben - aber eben trotzdem stehen bleiben, in allen Veröffentlichungen genannt werden und eben nicht rausfliegen.
    • Hallo Saidi,
      so ganz sicher bin ich mir da nicht mehr.

      Was meinen Glauben an Eure Unabhängigkeit doch ins Wanken gebracht hat, ist folgendes: Ich habe Euch am 2.8.2019 die folgende Frage per E-Mail gestellt:

      „Sehr geehrte Damen und Herren,
      Ich bin seit langem ein regelmäßiger Leser ihrer wöchentlichen Mails.
      Mich wundert aber immer mehr und immer wieder die Auswahl von vorgestellten Tarifen und Firmen.
      Bsp.: Tagesgeldzinsen. Ich bin bei der Renaultbank und bekomme dort als Bestandskunde dauerhaft 0,35 % Zinsen. Trotzdem taucht die Renaultbank in ihrer Übersicht nicht auf. Stattdessen führen Sie Cosmos Direkt auf, die gerade ihre Zinsen auf 0,31 % gesenkt hat. Wie kann das sein?
      Bsp.: Ich bin sehr lange bei Congstar und habe dort einen guten und billigen Mobilfunktarif. In Ihren Übersichten taucht dieser Tarif nie auf, dafür aber ungünstigere Tarife anderer Anbieter. Auch ALditalk taucht bei Ihnen nie auf. Wie kommt das?
      Bei mir wachsen Zweifel, an der Objektivität und Verlässlichkeit Ihrer Übersichten und Empfehlungen. Nehmen Sie nur Firmen, mit denen Sie Vereinbarungen haben???

      Mit freundlichen Grüßen ...“
      [/quote]Ich erhielt keine Antwort.
      Daraufhin habe ich die Frage am 16.8.2019 wieder gestellt und bekam wiederum keine Antwort.

      Ihr könnt kein Vertrauen beanspruchen, wenn Ihr nicht auf kritische Nachfragen Eurer Leser antwortet. Da läuft etwas falsch bei Euch!

      Grüße
      Mathias
    • Hallo Mathias,

      deine Mail ist zumindest bis zu mir nicht vorgedrungen - aber dieses Forum hier ist ohnehin der viel bessere Ort, um so etwas zu klären - interessiert ja wahrscheinlich mehr Menschen.

      A)
      Die Renaultbank erfüllt nicht unsere Anforderungen an sichere Banken. Wir stellen an unsere Empfehlungen bestimmte Bonitätskriterien. Siehe hier:
      finanztip.de/sichere-banken/#c28884

      B)
      Congstar empfehlen wir derzeit sehr wohl, siehe hier: finanztip.de/handytarife/
      Welcher Tarif von Alditalk? Müsste ich wissen, um das beurteilen zu können.
      Und nein, wir empfehlen wie gesagt nicht nur Firmen mit denen wir Vereinbarungen haben: Unter dem obigen Link finden sich Empfehlungen für Lidl Connect, mit denen wir keinen Deal haben.

      VG
      Saidi
    • Ich finde, das ist ein Beispiel, dass es bei Finanztip manchmal zu viele verschiedene Informationskanäle gibt.
      Und die v.a. auch nicht miteinander verknüpft sind.
      Also Newsletter, Blog, dieses Forum hier. Vielleicht gibt es noch weitere.

      Jedenfalls wird es bei mehreren unterschiedlichen Kanälen immer auch Nutzer/Informationsempfänger geben, die nicht alle Kanäle verfolgen, und sich daher in manchen Fällen uninformiert fühlen, wenn eine Information ausschließlich auf einem von ihnen nicht verfolgtem Kanal geteilt wurde.

      Natürlich müssen nicht alle Infos auf allen euren Kanälen ausgebreitet werden, aber ggf. hilft eine Verlinkung auf den Kanal, wo es ausführlich berichtet wird.
    • Ok, ich dachte die Antwort ist offensichtlich:
      Wir versuchen viele Kanäle zu bedienen, um jedem Nutzer den Kanal zu bieten, den er sucht/möchte.

      Und da scheitert es halt manchmal an der Kapazität, alles überall zu bringen - ist auch nicht unser Anspruch. Es ist gar nicht möglich, die Vielzahl unserer Beiträge auf allen Kanälen zu verlinken.
      Insofern war das mit dem Urlaub auch kein lockerer Spruch, sondern schlicht Realität.
    • Ich versteh jetzt ehrlich gesagt auch den riesen Aufriss da drum nicht.

      Zum Einen find ich die Klage n bisschen lächerlich. Zum anderen seh ich persönlich das auch so, dass das keine Werbung ist. Wenn jetzt irgendwann einer immer ganz oben auf der Empfehlungsliste steht, nur weil er nen affiliate ist, dann reden wir sicher über was anderes. Aber die Situation haben wir finde ich nicht.
      Wenn ich nen Artikel lese und dann unten die Anbieter kommen, habe ich ehrlich immer gewusst, wer das ist, wie ich drankomme und ob er nen affiliate ist oder nicht. Habe mich da noch nie zum falschen Anbieter "gelotst" gefühlt.

      Ich habs auch nicht mitbekommen. Lese den Newsletter zwar meistens aber nicht immer und Blogs lese ich kaum bis gar nicht. Mein Nutzerverhalten bei Finanztip wird sich dadurch aber nicht im geringsten ändern, auch wenn das jetzt alles offiziell "Werbung" ist :huh:

      Es ist wie in allen Bereichen im Netz: Die Leute wollen sich offensichtlich nur noch berieseln lassen und man soll auch alles ohne Einsatz des eignen Hirns konsumieren können... 8|
    • Neu

      Ich habe auch einen Handytarif, der mir besser erscheint als manche hier vorgestellten Tarife. Ich dachte und denke eigentlich immer noch, dass sicher auch die Flut an Mobilfunktarifen mit zusätzlichen Rabatt- und sonstigen Lockangeboten es schwierig macht, immer das beste Preis-/Leistungsverhältnis zu finden.

      In dem heutigen (20.09.) Finanztip-Newsletter wunderte ich mich über die Konditionen (ohne Bemerkung oder Fußnote) beim Tagesgeldkonto der Cosmos direkt. Auf dem Angebot der Cosmos sehe ich dann, dass der genannte Zinssatz noch genau 10 Tage "garantiert" ist. Bei anderen Angeboten wird erwähnt, dass der Zinssatz z.B. nur 4 Monate gewährt wird.

      Aber dafür haben wir selber auch Augen und Ohren.... :D