Unlauterer Wettbewerb?? WWK Versicherung vergibt 20% Treuerabatt an Kunden eines ausscheidenden Vermittlers

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unlauterer Wettbewerb?? WWK Versicherung vergibt 20% Treuerabatt an Kunden eines ausscheidenden Vermittlers

      Hallo zusammen,

      in der Überschrift habe ich das Schlagwort "Unlauterer Wettbewerb" genannt und dieses mit einem Fragezeichen versehen. Denn ich würde mich über eine Einschätzung von den Profis hier sehr freuen.
      Und zwar geht es um folgenden Sachverhalt. Bei der WWK Versicherung hat ein langjähriger Vermittler seinen Handelsvertretervertrag mit dem Unternehmen gekündigt. Es gibt eine einzuhaltende Kündigungsfrist von 6 Monaten.
      Innerhalb der noch aktiven Zeit, wurden jetzt alle Kunden des Vermittlers angeschrieben, die einen KFZ Vertrag haben. Jeder KFZ Kunden des Vermittlers (egal wie lange er Kunde ist, egal ob er noch andere Verträge hat, egal wie eine Schadenqoute aussieht o.ä.) hat ein Schreiben erhalten. Dem Schreiben lag ein Tankgutschein in Höhe von 15 Euro bei. Ebenfalls wird den Kunden ein Rabatt von 20% auf Ihren KFZ Beitrag für 2020 in Aussicht gestellt. Wenn der Kunde im November die Rechnung erhält und sich dann telefonisch oder per Mail an die Zentrale wendet, erhält er die 20% (Treuebonus) und eine neue korrigierte Rechnung.


      Natürlich kann ich die Intuition des Unternehmens verstehen. Man hat Sorge, dass Kunden den Vertrag kündigen und nun möchte man mit einer solchen Aktion den Bestand "absichern".

      Die Frage die sich jedoch hieraus ergibt, ist die Frage inwieweit so etwas zulässig ist. Denn nur genau diese Kunden haben das Schreiben und somit Rabatt erhalten. Alle anderen Kunden des Unternehmens haben kein Schreiben erhalten. Ich meine mich daran zu erinnern, dass eine Rabattvergabe an objektiven Merkmalen geknüpft sein muss. Z.b. Kunden, die in den letzten 5 Jahren keinen Schaden hatten oder ähnliches. Hier wird jedoch mit einer Art Gießkanne über alle Kunden in dem Bestand der Rabatt vergeben.

      Mal davon abgesehen, dass dieses Vorgehen auch zu Problemen im Alltag führt. Denn wenn Kuden aus einem anderen Bestand erfahren, dass sie keine 20% erhalten, werden diese bestimmt nicht erfreut sein.

      Wie schätzt ihr den Sachverhalt ein?