Zinsen des Privatdarlehens bei vermieteter Immobilie steuerlich absetzbar?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zinsen des Privatdarlehens bei vermieteter Immobilie steuerlich absetzbar?

      Neu

      Liebe Community,

      unser 18-jähriger Sohn möchte eine Immobile erwerben. Gesamte Finanzierungskosten belaufen sich für die 1,5 Zimmer Wohnung auf 125.000,- Euro. Insgesamt bringt er ein EK von 15.000,- Euro ein. Die Wohnung ist vermietet. Da unser Sohn noch Schüler ist und ohne Einkommen gestaltet sich die Finanzierung etwas herausfordernd. Ohne Einkommen ist eine Finanzierung klassisch nicht möglich.
      Unsere Idee.
      Unsere vermieteten Immobilien ermöglichen uns eine Kapitalbeschaffung in der fehlenden Höhe von 110.000,- Euro. Zwischen unserem Sohn und uns wird ein Vertrag geschlossen, in dem wir unsere Konditionen 1 zu 1 weiterreichen. Er verfügt dann insgesamt über die erforderliche Kaufsumme und kann die Immobilie "BAR" bezahlen.
      Nun die Frage 1: Sind die Schuldzinsen für dieses "Privatdarlehen" bei Eintritt in das Berufsleben steuerlich, wie bei einer klassischen vermieteten Immobilienfinanzierung, absetzbar?
      Frage 2: Müssen wir auf die Zinseinnahmen 25% Kapitalertragssteuer zahlen?; obwohl wir über die Kapitalbeschaffung einen entsprechenden Aufwand haben?

      Über ein Feedback würde ich mich freuen. :) JoergsFinanzen