Riester - was mache ich damit nach meiner Scheidung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Riester - was mache ich damit nach meiner Scheidung

      Guten Tag zusammen,
      ich bin seit 01.01.2019 geschieden. Ich habe seit 01.09.2006 einen klassischen Riestervertrag bei der COSMOS der derzeit beitragsfei gestellt ist. Nach dem Versorgungsausgleich wurde dieser ja aufgeteilt und ich bin im Moment ziemlich ratlos, ob es sich lohnt, weiter einzuzahlen oder was ich damit machen soll. Ich bin jetzt 43, habe 2 Kinder (6 und demnächst 18 J). Ich bin gespannt auf ihr Feedback
      Vielen Dank und herzliche Grüße
    • Hallo @Eva17

      wirklich kugelsicher sagen kann dir das nur ein Honorarberater. Den findest du hier oder ich kann dir einen empfehlen, der dich per Telefon und Email aus Hessen sehr kompetent berät. Kosten ca. 150 Euro pro Stunde, wahrscheinlich lohnt sich das nicht, wenn der Riester klein ist.

      Was du dich selbst fragen kannst: Wie hoch wird voraussichtlich deine gesetzliche Rente sein und um wieviel wird deine Rente vom Riester gesteigert? In meinem Fall waren es 10% Steigerung. Das war für mich ein Argument (neben der völligen Unwirtschaftlichkeit des Vertrages) zu sagen, ihn zu beenden. Denn ich spare die Einzahlungen natürlich weiter (und hoffentlich profitabler), daher macht es keinen Sinn, einen schlechten Vertrag zu besparen, um dann statt (als Beispiel) 2000 Euro Rente 2200 zu haben.