Erfahrungen mit Check24

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • schlechte Erfahrung

      Ich habe eine schlechte Erfahrung mit Check24 gemacht und denke bin nicht die einzigste.
      zum 1. Januar 2013 habe ich den Stromanbieter gewechselt und dafür sollte
      ich von Check24 nach dem 35 Belieferungstag einen Bonus bekommen (180 € ). Der wurde bis Ende Februar nicht ausbezahlt.

      Von der Kundenbetreuung wird man nur hingehalten. Die E-Mails werden nur sehr selten oder überhaupt nicht beantwortet. Ich habe der Kundenbetreuung
      die Unterlagen per fax und per mail geschickt, die bestätigen, dass der monatliche Betrag für Strom, seit dem 01.01.2013 vom Konto abgebucht wird.Aber seitdem hat sich nichts geändert. Ich habe keine Antwort bekommen und musste nur warten. Erst nachdem ich über meine Beschwerde auf de.reclabox.com/firma/1266-CHECK24-Vergleichsportal-GmbH erzählt habe, wurde der Bonus überwiesen und das Problem wurde gelöst.
      Wenn nicht Reclabox, müsste ich noch sehr lange warten, bis ich den Bonus ausbezahlt bekkomen habe.
    • Hallo K.34,
      es tut uns Leid zu hören, dass Sie mit unserem Service unzufrieden waren und einen schlechten Eindruck von CHECK24 bekommen haben.

      Wir bemühen uns immer sehr, Bonuszahlungen im angegebenen Zeitrahmen auszuzahlen. Hier sind wir allerdings auch immer von den einzelnen Anbietern abhängig, die uns zunächst das nachhaltige Zustandekommen des Vertrages bestätigen müssen. Gerade zu Stoßzeiten kann es deshalb zu längeren Bearbeitungszeiten kommen.

      Grundsätzlich gilt natürlich, dass es nicht sein kann, dass Emails unbeantwortet bleiben. Dies entspricht nicht unserem Anspruch an einen guten Kundenservice. Dieses Feedback werden wir natürlich an die entsprechende Abteilung weitergeben.

      Sollte es noch Probleme im Zusammenhang mit Ihren Wechsel über CHECK24 geben, können Sie sich selbstverständlich gerne bei uns melden.

      Viele Grüße
      Ihr CHECK24 Team
    • Ich wechsle jährlich meinen Strom- und meinen Gasanbieter. Sofern Check24 dann das höchste Cashback har mache ich es dann da. Lief jeweils problemlos.

      Letzten Oktober habe ich eine Mietwagenbuchung in Italien durchgeführt. Das fand ich bei Check 24 sehr günstig und auch sehr transparent was die jeweiligen Versicherungsumfänge und Zusatzentgelte betraf. Ich hatte in dem Zusammenhang auch einen telefonischen und E-Mail-Kontakt wo genau die Rückgabestation ist. Das war seitens Check24 sehr freundlich und bemüht aber insgesamt nicht erfolgreich, konnte ich dann aber mit Google Street View lösen.
    • Sehr unzufrieden mit Check24

      Nach meiner Bestellung wurde sofort mein Paypal Konto belastet.
      Wenige Minuten nach der Abbuchung storniert Check24 die Bestellung wegen Artikel nicht vorhanden.
      Wer jetzt denkt der Betrag würde umgehend zurück gebucht liegt bei Check24 falsch. Weder meine Mail wurde beantwortet noch andere Reaktionen seitens Check24 sind seit vier Tagen angekommen.

      Toller Service. Verstehe die vielen positiven Bewertungen überhaupt nicht.
    • Nach meiner Bestellung wurde sofort mein Paypal Konto belastet.
      Wenige Minuten nach der Abbuchung storniert Check24 die Bestellung wegen Artikel nicht vorhanden.
      Wer jetzt denkt der Betrag würde umgehend zurück gebucht liegt bei
      Check24 falsch. Weder meine Mail wurde beantwortet noch andere
      Reaktionen seitens Check24 sind seit fünf Tagen angekommen.

      Mir geht es genauso. Es wird keine Beschwerde beantwortet. Man bekommt einfach die Mail mit der Stornierung nochmal zugeschickt.
      Ich werde jetzt einen Paypal Konflitkfall eröffnen.

      Beich Check 24 checke ich sicher gar nichts mehr
    • Franziska schrieb:

      Welche Erfahrungen haben Sie mit Check24 gemacht?
      Liebe Franziska,

      selbst habe ich schon recht umfangreiche Erfahrungen mit Check24 gemacht, die mir durchaus Geld gespart haben.

      • Mietwagen: Das Mietwagenvergleichsangebot ist in etwa so umfangreich wie das von billiger-mietwagen.de. Beide Portale benutze ich in der Regel parallel. Wenn man für einen Zeitraum von über 1 Woche bucht, sind erhebliche Einsparungen gegenüber der direkten Buchung auf den Seiten der Vermieter möglich. Meist sind sogenannte Broker bzw. Reseller aus dem Ausland zwischengeschaltet, mittels derer Überhänge sehr preisgünstig vermietet werden. Über ein Jahr lang bin ich Leihwägen der Mitteklasse und oberen Mittelklasse gefahren zu Preisen von 20-30 € pro Tag, in der Regel mit 300 km/Tag oder unbegrenzten km inklusive. Die Ersparnis betrug hier in der Regel 50 % und mehr gegenüber den Automvermietern. Am Service von Check24 gab es nichts auszusetzen. Sogar auf Sonderwünsche wurde in aller Regel eingegangen (z.B. Handschaltung gebucht - Automatik ohne Aufpreis gewünscht). Zahlungsabwicklung und Mietwagenabholung waren stets ohne Probleme. Check24 Mietwagenvergleich ist also ohne Einschränkungen zu empfehlen.
      • Strom: Über ein StartUp-Unternehmen, da mit der Garantie warb, jährlich den günstigsten Strompreis zu ermitteln und den Vertrag ggf. zu kündigen, habe ich zu Vergleichszwecken Check24 bemüht. Auch hier fanden sich günstige Angebote. Diese habe ich dann mit anderen Anbietern wie Verifox verglichen und schließlich bei Check24 abgeschlossen. Die Ersparnis für das erste Jahr (Vertragslaufzeit 1 Jahr) betrug inkl. Neukundenrabatt etwa 1/3 des bisherigen Gesamtpreises. Stromvergleich über Check24 ist also zu empfehlen.
      • KFZ-Versicherung: Da ich ein neues Fahrzeug geleast habe war ich auf der Suche nach einer KFZ-Versicherung. Zu Vergleichszwecken habe ich Check24 bemüht. Es ist zu berücksichtigen, dass einige günstige Direktversicherer nicht in den Vergleich aufgenommen werden, die mit zu den günstigsten Anbietern am Markt zählen (z.B. HUK24, CosmosDirekt). Sehr positiv ist mir aufgefallen, dass sich der Vergleich ausgesprochen individuell steuern lässt mit sehr vielen Kriterien (Werkstattbindung, Laufleistung, Auslandsfahrten etc. pp.) und bei jedem Punkt eine objektive Beurteilung und Erklärung hinterlegt ist. Dies hat mir sehr weitergeholfen, da mir einige Begrifflichkeiten nicht bekannt waren. Letztlich habe ich aber nicht über Check24 abgeschlossen, weil ich einen günstigeren Direktversicherer gefunden habe, bei dem ich bereits in der Vergangenheit zu meiner Zufriedenheit versichert war. Check24 kann hier aber meiner Meinung nach zu Vergleichszwecken dienlich sein und ist zu empfehlen, wenn gleichzeitig bei Direktversicherungen und anderen Vergleichsportalen angefragt wird.
      • Private Haftpflicht: Es gilt im Grunde dasselbe wie für die KFZ-Versicherung. Ein paar wirklich günstige Anbieter fehlen, das Angebot ist dennoch konkurrenzfähig. Gute Hintergrundinformationen. Zu empfehlen, aber vergleichen.
      • DSL: Da es gute Preise und hohe Bandbreite immer nur für Neukunden, nicht jedoch für Bestandskunden gibt, war ich auf der Suche nach einem neuen DSL-Anbieter. Diesen fand ich auch bei Check24 und schloss ab. Ein paar Tage später erhielt ich jedoch einen Anruf, dass aus irgendwelchen Gründen ein Wechsel zu diesem Anbieter nicht möglich wäre. Wegen bestimmter technischer Begebenheiten bin ich sodann bei meinem bisherigen Anbieter geblieben und habe nicht gewechselt. Eingeschränkt zu empfehlen.
      • Datentarife/UMTS/LTE: Naturgemäß ist das Angebot beschränkt auf längere Laufzeiten. Es finden sich dann aber mittels Cashback akzeptable Preise für Datentarife, wenn man eine längere Tariflaufzeit (2 Jahre) nicht scheut. Man kann dies auch abwählen, findet dann aber keine wirklich günstigen Tarife. Auch hier habe ich deshalb letztlich nicht abgeschlossen. Über Discounter und Reseller (LIDL mobile, ALDI talk, Congstar, Maxxim etc.) meist direkt günstigere Tarife in Bezug auf Preis und Laufzeit. Eher nicht zu empfehlen.
      Der Service selbst war bislang stets zu meiner Zufriedenheit. Mangels größerer Probleme habe ich auch am Kundendienst nichts auszusetzen. Die wenigen Male, in denen ich Kontakt hatte, wurde das Problem entweder gelöst oder man konnte mir kein Angebot machen.

      In Zukunft werde ich weitere Angebote von Check24 nutzen bzw. vergleichen.

      In meinen Augen fährt man optimal, wenn man Check24 in seinen Vergleich einbezieht. Als Verbraucherportal aber, das schon den günstigsten Preis finden wird oder die besten Vertragsbedingungen, würde ich Check24 freilich nicht verstehen. Check24 sollte als nicht die einzige Anlaufstelle sein, sondern eines von mehreren Portalen.

      Je nach Bereich (z.B. Versicherungen, nicht jedoch Autovermietungen) schadet es auch nicht, direkte Angebote bei den Anbietern selbst zu erholen.
    • Hallo zusammen,

      Check24 ist scheint schon mit dem Vergleich eine Hausratversicherung überfordert.

      Problemchen: Antwort:
      1)Wollte beraten werden zu1)Ich kann Ihnen auch die Bedingungen zusenden :thumbdown:
      2)Ich möchte Diebstahl versichern zu2)Das versichert keine Versicherung in Deutschland :thumbdown:
      3)Könnten Sie mir bitte meine Fragen beantworten zu3)Frau Lara E. legt auf. Danach habe ich wieder angerufen und Sie sagte, dass Sie sich nicht mit mir unterhalten müsste. :thumbdown:
      4)Warum sind im Angebot nicht alle Infos (AVB)? zu4) Die bekommen Sie bei Abschluss :thumbdown:
      5) Bestleistungsgarantie hätte ich gern,wie beschrieben zu5) Das kann ich Ihnen nicht geben :thumbdown: Ich lege jetzt auf, einen schönen Advent noch ?(

      Ich sehe hier Lügen, Faulheit und Frechheit. Ich frage mich was die dort Hauptberuflich machen.

      Armes Deutschland wenn man es so hinter den Berg führt.

      VG Guido
    • Vorsicht!...... Check24 Mietwagen..... Kosten über 3 mal höher als angegeben und schriftlich bestätigt..... Betrug?

      Check24 Nr. 49344286DE5

      Hallo zusammen,

      kann nur in aller Deutlichkeit von der Nutzung von Check24 abraten: habe einen Mietwagen vom Wiener Flughafen nach München gebucht.... € 70,50 bei Check24, schriftlich bestätigt mit den entsprechenden Mietstationen. Die Rechnung beträgt nun € 216,39... da Posten wie "Einwegmiete 80,-" oder "Flughafengebühr € 25,94" und, und, und..... hinzugekommen sind. Hilfestellung von Seiten Check24: nicht existent! Wer diese Portal empfiehlt, hat noch nie ein Problem mit den Herren vom "Kundenservice" lösen müssen. Angeblich hat Check24 gerade eben ein Gerichtsverfahren zu diesem Thema verloren, firmenintern scheint sich das aber noch nicht herumgesprochen zu haben. Check24... nie mehr wieder! Wir werden als Reiseveranstalter alle unser Kanäle nutzen, um auf diesen unakzeptablen Zustand hinzuweisen.
    • Habe bei Check24 eine Reise gebucht und eine Bestätigung erhalten. Nach erhaltener Rechnung des Reiseveranstalters sollte ich einen erheblichen höheren Reisepreis erhalten. Lapidare Auskunft: Fehlerhafte Preismitteilung. Keine Unterstützung in dieser Sache von Check24.
      Warum sollte man überhaupt bei Check24 eine Reise buchen, wenn man sich nicht sicher sein kann, ob diese Reise auch vom Veranstalter bestätigt wird.
      Lächerliches Buchungsgehabe. Wieso ist Check24 eigentlich mehrmaliger Testsieger?
    • Habe ein Gaskochfeld über check24 bestellt.
      Lieferzeit war schon relativ lange.
      Ware war fehlerhaft und wurde von mir reklamiert. Das Verhalten des Kundenservice: dilettantisch und teilweise unverschämt. Nach 4 Wochen war noch kein Ersatz geliefert. Ich habe dann die Geschäftsführung von check24 schriftlich darüber informiert und bis heute kein Feedback erhalten. Auch von den Servicemitarbeitern nichts mehr gehört. Den Hersteller des Kochfeldes zum Glück bei meinem Schreiben in cc gesetzt. Der hat ultraschnell reagiert obwohl das in dem Fall nicht sein Job ist. Und das Ersatzteil auf den Weg gebracht.
      Es macht den Anschein, dass check24 die Ware irgendwoher besorgt und die Hersteller nicht wirklich Vertriebspartner von check24 sind.
      check24 zieht anscheinend Provisionen und der Rest ist egal. Bin mal gespannt wie lange sich das die Hersteller gefallen lassen.
      Das Verhalten der Geschäftsführung spricht für sich. Kein Wunder das da die Mitarbeiter machen was sie wollen. Wenn ich mir die Negativbewertungen anschaue, so bin ich da kein Einzelfall. Ich habe check24 aus meinem Setting gelöscht und meinen Freundeskreis darüber informiert wie man hier als Kunde behandelt wird.
    • Ich hatte am 11. August einen DSL Vertrag bei Vodafone über Check24 gebucht. Im Vertrag war vereinbart, dass man 120€ Cashback zurück bekomme, wenn man den 1. Vertrag zu Ihnen schickt und dieser vom Netzanbieten bestätigt wird.

      Ich versuchte bereits mehrmals den Vertrag als PDF, die nicht größer als 3 MB war, per, von Check24 bereitgestellten Rechnungsuploader, hochzuladen. Dies geling nicht, da jedes mal "Hoppla, das hat nicht geklappt! " stand. Was ich schon ein wenig irritierend finde. Die Rechnungsdatei ist wenige KB groß, es handelt sich um die Originalrechnung von Vodafone.

      Ich habe weiterhin schon 5 mal an die bereitgestellte E-Mailadresse geschrieben. Ohne Reaktion. Scheinbar scheint das Tool öfter nicht zu funktionieren.

      Mir drängt sich der Verdacht auf, dass hier versucht wird die Kunden müde zu machen, so dass diese irgendwann auf das Cashback verzichten. Damit steigert Cechk24 seine Profitabilität ungemein.

      Meine Empfehlung: Finger weg von Check24, wenn es andere Alternativen oder Angebote gibt. Bei dem Cashback scheint es sich um eine fiktive Zahl zu handeln, die ohnehin nicht erstattet wird.
    • Anfang Februar habe ich über Check24 einen neuen Mobilfunkvertrag abgeschlossen mit der Zusage, von check24 30€ als sog. "handy bonus" überwiesen zu bekommen.
      Handy-Vertrag ist längst rechtskräftig, dies wurde auch vom Mobilfunkanbieter so an check24 weitergeleitet.
      Meine Nachfrage nach dem cash-back beantwortet check24 regelmäßig mit "uns liegt die Freigabe vom Mobilfunkanbieter noch nicht vor", was dieser auf Nachfrage bestreitet.
      Hier habe ich doch den Eindruck, dass es check24 darum geht, mich so lange hinzhalten, bis ich genervt aufgebe und auf den zugesagten Bonus verzichte.

      Das sollte man wissen, wenn man sich mit check24 einlässt.
    • Ich persönlich kann beim Thema Mietwagen von der Nutzung von Check24 und
      AUTO EUROPE nur DRINGEND ABRATEN. Diese haben die Vermietung über den
      Drittanbieter FIREFLY angeboten. Die Unfallversicherung hat sich
      praktisch als nutzlos erwiesen.

      Ich habe mir für einen einwöchigen Trip in Malaga über Check24 ein
      Fahrzeug einer kleinen Klasse inklusive Unfallversicherung ausgeliehen
      und bin damit in eine 3 Stunden entfernte Stadt gefahren.

      Einen Tag vor meiner Rückreise entdeckte ich ein kleines Loch im Reifen,
      welches zu dem Verlust von Luft führte - eigentlich keine große Sache.
      Das Auto stand sicher vor meiner Unterkunft - ein Ersatzrad im Wagen war
      nicht vorhanden.

      Dann begann die Odyssee: Zu erst stundenlange Warteschleifen und dann
      Gespräche mit inkompetenten Personal. Dabei hervorzuheben ist die
      Ahnungslosigkeit bei Check24 und mangelnde Englischkenntnisse bei
      FIREFLY. Man fühlte sich wirklich hilflos. Schließlich meinte
      Ansprechpartner planlos, dass das Auto abgeschleppt werden soll. Ich
      selbst sah keine Notwendigkeit dafür; von Kosten war nie die Rede - zu
      diesem Zeitpunkt war ich mir noch sicher, dass eine abgeschlossene
      Unfallversicherung etwas gilt.

      Anschließend holte der komplett ahnungslose Fahrer eines lokalen
      Abschleppdienstes das Fahrzeug ab. Ein Ersatzfahrzeug wurde natürlich
      nicht gestellt. Am nächsten Tag musste man auf eigene Kosten sehr
      aufwändig mit dem gesamten Gepäck durch Andalusien den Rückflug
      erwischen. Kurz vor Abflug am Flughafen teilte ich der hiesigen
      Vermietung FireFly mit, dass das Auto abgeschleppt wurde. Hier wurden
      nun 370€ für den Abschleppservice und den Schaden fällig. Da ich den
      Flug erreichen musste und mir meiner Unfallversicherung über Check24
      sicher war, stimmte ich der Abbuchung zu.

      Zurück in Deutschland musste ich mit Erschrecken feststellen, dass sich
      sowohl Check24 als auch AUTO EUROPE dreist aus der Verantwortung
      gestohlen haben. Nachdem man aufwendig alle Dokumente aufbereitete,
      werden die Kosten schlussendlich NICHT ERSTATTET. Mit dem Hinweis, dass
      für Abschleppdienste eine Zusatzversicherung abgeschlossen werden muss,
      wird der Fall geschlossen.

      Dass es kein Ersatzrad gibt, dass keine Notwendigkeit zum Abschleppen
      besteht und dass man sich auf seine Unfallversicherung verlässt, spielt
      dabei keine Rolle.

      Die Vermietungen mögen vielleicht günstig sein, aber im Ernstfall kann
      man dort keine Unterstützung erwarten.
    • Eine "Unfallversicherung" bei Mietwagen bezieht sich meist auf die Insassen im Falle eines Unfalls.
      Selbst wenn die "Unfallversicherung" etwas anderes deckt, so dürfte fraglich sein, ob diese Art von Beschädigung ein Unfall ist.
      Auch wenn sie jetzt teures Lehrgeld zahlen mussten: Die gemachten Erfahrungen unterstreichen, warum ich Mietwagen:
      a) nicht über solche Broker buche
      b) nicht bei irgendwelche kleinen Klitschen buche, sondern auf namhafte Anbieter zurückgreife

      Denn es ist einfach meines Erachtens viel zu intransparent, was man wirklich bekommt und was versichert ist.
      Unabhängig davon gibt es noch zusätzliche, externe Versicherungen, welche Deckungen für nicht versicherte Schäden bzw. eine Reduzierung des Selbstbehalts anbieten.