Finanztip App
Alle Inhalte in der App
App laden

FinanzFact

Der große Irrtum bei ETFs und aktiv gemanagten Fonds

Passiv investieren per Indexfonds (ETF) ist unschlagbar günstig. Aber lässt Du im Vergleich mit von Profis aktiv gemanagten Fonds nicht jede Menge Rendite liegen?

Timo Halbe
Finanztip-Experte für Bank und Börse

Mit einem weltweiten Aktien-ETF legst Du Dein Geld breit gestreut und günstig an. Aber kann die Rendite wirklich gut genug sein, wenn bei so einem "passiven Investment" einfach nur ein Index nachgebaut wird? Oder ist ein aktiv auswählender Fonds trotz viel höherer Kosten doch besser? Die klare Antwort auf die zweite Frage ist laut vielen Studien fast immer: Nein. Nach einer aktuellen Untersuchung von S&P Global (PDF), haben 2023 z. B. 84% der aktiv gemanagten Welt-Aktienfonds schlechter performt als ihre Benchmark, der passive S&P World Index. Über zehn Jahre liefen sogar 98% schlechter – fast alle. Auch wenn man berücksichtigt, dass Indexfonds ebenfalls (geringe) Kosten haben, die in dieser und einigen anderen Studien nicht berücksichtigt sind, bleibt die Tendenz pro ETF doch deutlich.

Bei Deinem Vermögensbau kannst Du Dich also entspannt auf einen passiven Aktien-ETF verlassen – ohne was zu verpassen. Aber auf welchen? Schau doch mal in unseren ETF-Finder

Speichere Deine Artikel für später ab!

Die passenden ETFs, praktische Steuertipps oder die besten Kredit­karten-Anbieter: In der Merkliste Deiner Finanztip App kannst Du Dir alles für später abspeichern.

Hol Dir die App

* Was der Stern bedeutet:

Finanztip gehört zu 100 Prozent der gemeinnützigen Finanztip Stiftung. Die hat den Auftrag, die Finanzbildung in Deutschland zu fördern. Alle Gewinne, die Finanztip ausschüttet, gehen an die Stiftung und werden dort für gemeinnützige Projekte verwendet – wie etwa unsere Bildungsinitiative Finanztip Schule.

Wir wollen mit unseren Emp­feh­lungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion emp­foh­len wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Emp­feh­lungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.