Finanztip App
Alle Inhalte in der App
App laden

FinanzFact

Wann das Deutschlandticket 80€ wert ist

Mit dem Deutschlandticket kannst Du für 49€ durchs ganze Land fahren. In einem Fall ist das Ticket aber noch mehr wert – und Du bekommst es sogar steuerfrei.

Jörg Leine
Finanztip-Experte für Steuern

Mit dem Deutschlandticket kannst Du ab 1. Mai den Regional- und Nahverkehr im ganzen Land nutzen. Das kostet Dich 49€ pro Monat. Wenn Deine Chefin oder Dein Chef das Ticket komplett übernimmt, ist es aber deutlich mehr wert. Stellt Dir die Firma die Fahrkarte als Jobticket zusätzlich zum Lohn zur Verfügung, ist sie für Dich nicht nur steuer- und sozialabgabenfrei, sondern auch eine kleine, indirekte Gehaltserhöhung. Denn um 49€ mehr Netto zu bekommen, müsste Dein Arbeitgeber Deinen Bruttolohn um rund 80 bis 100€, je nach Gehalt, erhöhen.

Nur so würdest Du, nachdem Sozialversicherung und Steuern abgezogen sind, auch 49€ rausbekommen. Also zöger nicht und frag, ob Deine Firma das Deutschlandticket übernimmt. Kleiner Haken in der Steu­er­er­klä­rung: Die Ent­fer­nungs­pau­scha­le wird durch das Jobticket gekürzt. Worauf Du bei der Ent­fer­nungs­pau­scha­le mit dem Jobticket achten musst, erfährst Du in unserem Ratgeber.

Du hast im Moment keine Chance auf mehr Gehalt? Diese 6 Alternativen zur Gehaltserhöhung gibt es.

(ene/jle)

Speichere Deine Artikel für später ab!

Die passenden ETFs, praktische Steuertipps oder die besten Kredit­karten-Anbieter: In der Merkliste Deiner Finanztip App kannst Du Dir alles für später abspeichern.

Hol Dir die App

* Was der Stern bedeutet:

Finanztip gehört zu 100 Prozent der gemeinnützigen Finanztip Stiftung. Die hat den Auftrag, die Finanzbildung in Deutschland zu fördern. Alle Gewinne, die Finanztip ausschüttet, gehen an die Stiftung und werden dort für gemeinnützige Projekte verwendet – wie etwa unsere Bildungsinitiative Finanztip Schule.

Wir wollen mit unseren Emp­feh­lungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion emp­foh­len wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Emp­feh­lungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.