Finanztip App
Alle Inhalte in der App
App laden

News

Zins-News: Was passiert mit den Festgeld-Zinsen?

Bei diesen Banken bekommst Du trotz Zinswende aktuell gute Zinsen für Dein Geld.

Hendrik Buhrs
Finanztip-Experte für Bank und Börse

Die Europäische Zentralbank hat am 6. Juni die erste Leitzinssenkung seit vielen Jahren beschlossen. Die Zinsen für Sparerinnen und Sparer werden sich dem Abwärtstrend anschließen. Auch wenn es bei dem Zinsschritt um gerade mal 0,25 Prozentpunkte geht und nicht jede Bank 1:1 den Leitzinsen folgt: Bei 10.000€, auf drei Jahre angelegt, wären es immerhin 75€ Unterschied.

Wenn Du Dir die heutigen Zinsen sichern möchtest, solltest Du also jetzt ein Festgeldkonto bei einer sicheren Bank eröffnen. Einjähriges Festgeld bei der İşbank bringt aktuell 3,6% pro Jahr. Vorsicht, Verwechslungsgefahr: Das Produkt heißt İşweb-Festgeld – es gibt bei derselben Bank auch ein anderes Festgeld mit niedrigeren Zinsen.  

Für zwei Jahre liegt die Cronbank derzeit vorn (3,45% pro Jahr), gemeinsam mit der Leaseplan Bank aus den Niederlanden. Für drei Jahre führt ebenfalls die Leaseplan Bank unser Ranking an (3,5% pro Jahr). Aktuelle Zinsen für andere Festgeld-Laufzeiten findest Du in unserem Rechner.

Eine gute Übersicht der Zinssätze verschiedener Banken bekommst Du jede Woche im Finanztip Newsletter oder auf unseren aktuellen Ratgebern zum Tagesgeld und Festgeld

Speichere Deine Artikel für später ab!

Die passenden ETFs, praktische Steuertipps oder die besten Kredit­karten-Anbieter: In der Merkliste Deiner Finanztip App kannst Du Dir alles für später abspeichern.

Hol Dir die App

* Was der Stern bedeutet:

Finanztip gehört zu 100 Prozent der gemeinnützigen Finanztip Stiftung. Die hat den Auftrag, die Finanzbildung in Deutschland zu fördern. Alle Gewinne, die Finanztip ausschüttet, gehen an die Stiftung und werden dort für gemeinnützige Projekte verwendet – wie etwa unsere Bildungsinitiative Finanztip Schule.

Wir wollen mit unseren Emp­feh­lungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion emp­foh­len wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Emp­feh­lungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.