KREDIT & KONTO
VERSICHERUNG
ENERGIE & MEDIEN
AUTO & REISE
RECHT & STEUERN
FORUM
In dieser Ausgabe:
VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN: EIN GESCHENK VON IHREM CHEF
RIESTER-RENTE: SO HOLEN SIE SICH ENTGANGENE ÜBERSCHÜSSE
NACH SCHUFA-URTEIL: PRÜFEN SIE IHRE DATEN
PREPAID-HANDYTARIF OFT GÜNSTIGER ALS VERTRAG
HOHER FESTGELDZINS: UNSERE EINSCHÄTZUNG ZUR FIBANK
BEANTRAGEN SIE JETZT KINDERGELD FÜR IHR VERHEIRATETES KIND
ANTRAG AUF LOHNSTEUERERMÄSSIGUNG BRINGT MEHR NETTO
VERMÖGENSWIRKSAME LEISTUNGEN: EIN GESCHENK VON IHREM CHEF

Wussten Sie, dass Sie möglicherweise Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen (VL) von Ihrem Arbeitgeber in Höhe von bis zu 40 Euro im Monat haben? Meist ist in Ihrem Tarif- oder Arbeitsvertrag geregelt, ob und wie viel Ihr Chef zahlt. Richtig lohnen kann sich die Anlage, wenn sie zusätzlich vom Staat gefördert wird. Dieses Geschenk sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen.

Sie können selbst bestimmen, wie Sie Ihre vermögenswirksamen Leistungen anlegen wollen. Wählen Sie zwischen einem Banksparplan, einem Bausparvertrag, einem Aktiensparplan oder der Tilgung Ihrer Baufinanzierung.

In unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen, welcher Vertrag der richtige für Sie ist und wie Sie das meiste Geld aus den vermögenswirksamen Leistungen rausholen.
RIESTER-RENTE: SO HOLEN SIE SICH ENTGANGENE ÜBERSCHÜSSE
Wenn Sie eine Riester-Rentenversicherung abgeschlossen haben, können Sie von Ihrem Versicherer möglicherweise mehr Überschussbeteiligung einfordern. Grund dafür ist ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichts Stuttgart gegen den Versicherer Allianz.

Denn bislang schloss die Allianz Sparer mit einer Garantiesumme unter 40.000 Euro von der Beteiligung an Kostenüberschüssen aus. Betroffene Kunden können nun ihre Ansprüche geltend machen – laut Bund der Versicherten (BdV) betragen sie im Schnitt 3.500 Euro. Wenn Sie einen Riester-Rentenvertrag bei einem anderen Anbieter abgeschlossen haben, könnten Sie ebenfalls Ansprüche auf eine Nachbesserung haben.

Wie Sie das am besten prüfen und wie Sie Ihre Überschussbeteiligung einfordern, erfahren Sie in unserem Ratgeber mit den passenden Musterschreiben.
NACH SCHUFA-URTEIL: PRÜFEN SIE IHRE DATEN
Ob Sie einen Kredit erhalten und zu welchem Zinssatz - bei dieser Frage spielt die Einschätzung Ihrer Kreditwürdigkeit durch die Schufa eine entscheidende Rolle. Wie genau das Unternehmen den sogenannten Basisscore berechnet, ist sein Geschäftsgeheimnis und bleibt es auch. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in seinem Urteil vom 28. Januar 2014 bestätigt. Auskunft erhalten Sie allerdings darüber, welche Informationen das Unternehmen über Sie gespeichert hat. Sie können sie einmal im Jahr kostenfrei anfordern. Das sollten Sie auch tun und prüfen, ob die Daten richtig sind. Wenn Sie Fehler in den über Sie gespeicherten Informationen finden, sollten Sie sie umgehend berichtigen lassen – dazu ist die Schufa gesetzlich verpflichtet.

Wenn Sie bei der Schufa Einsicht in Ihre Daten beantragen, sollten Sie sich dabei unbedingt auf § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes berufen. Das ist die Grundlage für eine kostenlose Selbstauskunft. Aber Achtung: Bestellen Sie keine kostenpflichtige Schufa-Auskunft. Denn daran verdient das Unternehmen noch einmal. Deswegen ist der Link, mit dem Sie Ihre Daten gratis anfordern können, auf der Schufa-Website eher versteckt.

Wie Sie an Ihre Daten kommen und was Sie beim Ausfüllen des Antrags beachten müssen, lesen Sie in unserem Ratgeber. Wenn Sie selbst bereits Erfahrungen mit der Schufa gemacht haben oder weitere Fragen rund ums Thema Bonität haben, können Sie in unserem Forum mit anderen Betroffenen und Experten diskutieren.
PREPAID-HANDYTARIF OFT GÜNSTIGER ALS VERTRAG
Alle zwei Jahre locken Mobilfunkanbieter wie die Telekom und Vodafone mit einem neuen Handy – wenn Sie nur Ihren Vertrag für weitere 24 Monate verlängern. Und auch bei Neuverträgen gibt es häufig ein scheinbar günstiges Gerät dazu. Wir haben nachgerechnet, ob Sie dabei wirklich ein Schnäppchen machen.

Wenn Sie jetzt zum Beispiel das Samsung Galaxy S4 inklusive Allnet-Flat bei O2 bestellen, zahlen Sie für das Gerät erst mal nur 1 Euro. Der Tarif kostet knapp 40 Euro im Monat. Am Ende der Laufzeit von zwei Jahren haben Sie dafür insgesamt rund 950 Euro bezahlt.

140 Euro weniger werden fällig, wenn Sie das Smartphone selber kaufen und einen günstigen Tarif ohne Laufzeit wählen! So gibt es das Gerät aktuell beispielsweise ab circa 400 Euro bei Amazon*. Die Allnet-Flat Phonex Flat XM Plus* schlägt mit 17 Euro im Monat zu Buche. Nach zwei Jahren macht das zusammen rund 810 Euro. Der Vorteil neben der Ersparnis: Sie bleiben völlig flexibel und können jederzeit in einen anderen Tarif wechseln.

In unserem Ratgeber erfahren Sie, wo es noch mehr günstige Mobilfunktarife ohne Laufzeit gibt und worauf Sie bei Ihrer Suche achten sollten.
HOHER FESTGELDZINS: UNSERE EINSCHÄTZUNG ZUR FIBANK
Wenn Sie in letzter Zeit auf Festgeld-Ranglisten geschaut haben, ist Ihnen vielleicht ein neuer Anbieter aufgefallen, der seit Anfang des Jahres mit großem Abstand führt: die bulgarische Fibank. Die Bank wirbt mit einem verlockenden Zinssatz von 2,90 Prozent für zwölf Monate. Das ist deutlich mehr als die besten Angebote in unserem Festgeldratgeber.

Das Risiko, das Sie mit dieser Anlage eingehen, liegt allerdings auch deutlich über dem der von uns empfohlenen Angebote. Zum einen wird die Bonität der Fibank von der Ratingagentur Fitch mit "BB" bewertet, was laut der Agentur ein erhöhtes Risiko eines Zahlungsausfalls bedeutet. Zum anderen werden die Einlagen durch den bulgarischen Einlagensicherungsfonds garantiert – und nicht wie in einigen Presseartikeln suggeriert von der deutschen oder einer "europäischen" Einlagensicherung. Bulgarien gilt innerhalb der EU als relativ schwache Wirtschaftsnation. Das spiegelt sich auch in der Bewertung der Kreditwürdigkeit wider, die derzeit von der Ratingagentur Fitch mit "BBB" (derzeit niedriges Risiko eines Zahlungsausfalls) angegeben wird.

In unserem Ratgeber Festgeld empfehlen wir für Ihr Erspartes nur Banken mit einem geringen Insolvenzrisiko aus den wirtschaftlich stärksten Ländern Europas. Bevor Sie vorschnell auf das Angebot der Fibank einsteigen, sollten Sie daher unsere Einschätzung lesen.
BEANTRAGEN SIE JETZT KINDERGELD FÜR IHR VERHEIRATETES KIND
Nach einem Gerichtsurteil steht Kindergeld jetzt auch Eltern zu, deren Kind bereits verheiratet ist. Das gilt für Kinder, die in der Ausbildung sind oder ein Erststudium absolvieren und unter 25 Jahre alt sind. Das geht aus einem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) hervor. Damit ist eine Anweisung des Bundeszentralamts für Steuern hinfällig. Sie hätte früher zu einer sehr aufwendigen Prüfung des Einkommens des Ehepartners eines jungen Erwachsenen geführt, für den Kindergeld beantragt worden war. Denn die Behörden wollten sicherstellen, dass das Einkommen ausreicht, um den Unterhalt des verheirateten Kindes zu decken. Diese Prüfung entfällt nach dem Urteil ersatzlos.

Haben Sie Anspruch, weil Ihr Kind die Voraussetzungen erfüllt, sollten Sie einen Antrag bei der zuständigen Familienkasse stellen. Sie können das Kindergeld von monatlich 184 Euro rückwirkend ab Januar 2012 auch dann verlangen, wenn Ihr Kind mit einem gut verdienenden Partner verheiratet ist.

Das Geld steht übrigens in fast allen Fällen gemäß den Regeln der Unterhaltspflicht für erwachsene Kinder Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn zu. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie hier.
ANTRAG AUF LOHNSTEUERERMÄSSIGUNG BRINGT MEHR NETTO
Wenn Sie regelmäßig eine hohe Rückzahlung vom Fiskus erhalten, sollten Sie über einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung nachdenken. Dann sind Sie nicht gezwungen, Ihr Geld dem Staat zu leihen: Ausgaben, die Sie von der Steuer absetzen können, werden bereits bei der Berechnung Ihres Nettoeinkommens durch Ihren Arbeitgeber berücksichtigt. Sie erhalten also jeden Monat eine höhere Überweisung.

Einen Antrag auf Lohnsteuerermäßigung für 2014 können Sie bis zum 30. November stellen. Die geringeren Abzüge greifen ab dem Monat, nach dem Ihre Elektronischen Lohnsteuermerkmale (Elstam) entsprechend angepasst und an Ihren Arbeitgeber weitergeleitet wurden. Für einige staatliche Leistungen, zum Beispiel für das Elterngeld, gilt übrigens das Nettoeinkommen als Berechnungsgrundlage, sodass Sie auch hier mehr für sich rausholen können. Sollten Sie von der Möglichkeit Gebrauch machen, sind Sie allerdings verpflichtet, im Folgejahr eine Einkommensteuererklärung abzugeben. Eine mögliche Rückzahlung aus Ihrer Einkommensteuer dürfte dann aber geringer ausfallen.

Was Sie über den Antrag auf Lohnsteuerermäßigung wissen müssen, finden Sie hier.

WAS DAS * NEBEN LINKS BEDEUTET
Wenn Sie neben einem Link ein * sehen, handelt es sich dabei um einen sogenannten Affiliate-Link. Mit diesen Affiliate-Links stellen wir sicher, dass Sie unsere Inhalte kostenlos lesen können. Denn wenn Sie auf einen dieser Links klicken, kann es sein, dass Finanztip dafür eine Vergütung bekommt. Wofür genau, ist von Anbieter zu Anbieter verschieden: Manchmal wird allein der Klick auf die Seite vergütet, meistens ist die Vergütung aber daran gekoppelt, dass es zu einem konkreten Angebot oder Abschluss kommt.
Diese Vergütung, die Finanztip eventuell von einem Anbieter erhält, hat für Sie keine Bedeutung. Denn sie wirkt sich NICHT auf den Preis aus, den Sie beim jeweiligen Anbieter bezahlen. Und sie beeinflusst NIE unsere Empfehlung für oder gegen einen Anbieter oder ein Produkt. Denn ob ein Anbieter überhaupt ein Affiliate-Programm anbietet und wie die Vergütung aussieht, wissen unsere Experten und Redakteure nicht, wenn sie den jeweiligen Artikel oder Ratgeber erstellen. Die Affiliate-Links werden erst nach Fertigstellung des Artikels durch eine separate Abteilung gesetzt, die keinen Einfluss auf die Recherchearbeit unserer Redakteure und Experten hat.
Unsere Redakteure und Experten werden auch nicht danach bezahlt, wie viel Erlös Finanztip mit den Klicks aus ihren Ratgebern oder Artikeln erzielt. Sie arbeiten also völlig unabhängig und haben nur ein Ziel: Das Beste für Sie heraussuchen. Daher finden Sie auf Finanztip auch zahlreiche Links zu Anbietern ohne Affiliate-Programm (zum Beispiel zur Webseite von Nafi-Auto im Ratgeber Kfz-Versicherung). Diese erkennen Sie daran, dass neben den jeweiligen Links KEIN * angezeigt wird. Unsere Bitte an Sie: Unterstützen Sie Finanztip, indem Sie über die jeweiligen Affiliate-Links auf die Seiten der Anbieter klicken. Nur so können wir unsere aufwendige redaktionelle Arbeit finanzieren.


FINANZTIP FOLGEN AUF
DIREKT ZU FINANZTIP
Finanztip Startseite
Letzte News
" target="_blank" style="text-decoration:none; color:#000001;">Newsletter individualisieren/anmelden
IMPRESSUM    DATENSCHUTZ    JOBS    NEWSLETTER ABBESTELLEN