Plus: Corona-Kosten und Homeoffice absetzen – So sparen Sie auch 2021 -- -- -- -- -- --

Sonder-Newsletter
30. Juni 2020

Keine Angst vor der Steuer: Mit unserem E-Book werden Sie entspannt im Juli fertig!

Keine Angst vor der Steuer: Mit unserem E-Book werden Sie entspannt im Juli fertig!

Am 31. Juli 2020 mĂŒssen viele die Steuer fertig haben – der letzte Monat lĂ€uft also. Diese Frist trifft alle, die verpflichtet sind, fĂŒr 2019 eine SteuererklĂ€rung abzugeben. Abschicken mĂŒssen Sie eine ErklĂ€rung auch dann, wenn Sie 2019 zum Beispiel Zinsen vom Finanzamt erhalten haben. Oder falls Sie Lohnersatzleistungen ĂŒber 410 Euro bekommen haben.

Die Steuerspartipps und AusfĂŒllhinweise von Finanztip bringen Ihnen dabei bares Geld: Im Schnitt spart jeder, der eine SteuererklĂ€rung abgibt, rund 1.000 Euro an Steuern.

Damit Ihnen das besonders leicht von der Hand geht, haben wir ein 20-seitiges E-Book zur SteuererklÀrung 2019 aufgelegt. Sie können es hier kostenlos herunterladen (PDF).

Sie finden darin:

  • Was dieses Jahr neu ist,
  • das Wichtigste, was Sie ĂŒber berufliche Ausgaben wissen mĂŒssen,
  • eine Auflistung der abzugsfĂ€higen Sonderausgaben,
  • was Sie bei Krankheitskosten und anderen außergewöhnlichen Belastungen beachten mĂŒssen,
  • wie Sie Aufwendungen im Haushalt absetzen können,
  • wann und wie Sie Ihre KapitalertrĂ€ge angeben mĂŒssen und
  • was Rentner beachten mĂŒssen.

 

FĂŒr Ihre SteuererklĂ€rung verwenden Sie am besten eine Steuersoftware. Das Programm Elster-Formular steht fĂŒr die ErklĂ€rung 2019 zum letzten Mal zur VerfĂŒgung. Alternativ können Sie Ihre ErklĂ€rung im Browser unter Mein Elster erstellen. Mehr Komfort bieten kostenpflichtige Steuerprogramme.

 

Auch 2021 sparen: Corona und Homeoffice

Vor allem, wenn Sie wegen der Corona-Pandemie zuhause arbeiten, sollten Sie schon an die SteuererklĂ€rung im nĂ€chsten Jahr denken. Es gibt derzeit so manche Kosten, die in die ErklĂ€rung gehören. Etwas knifflig ist es, das hĂ€usliche Arbeitszimmer abzusetzen. Einfacher fĂ€llt es, Dinge, die Sie fĂŒr den Job brauchen, als Arbeitsmittel geltend zu machen: Das geht vom selbst gekauften Mund-Nasen-Schutz, ĂŒber Druckerpatronen bis hin zum Computer.

In einer Checkliste haben wir fĂŒr Sie die wichtigsten Punkte zusammengefasst. In unserem Ratgeber hĂ€usliches Arbeitszimmer können Sie die Checkliste herunterladen – und damit auch im nĂ€chsten Jahr Steuern sparen.

Weitersagen
Email Zum E-Book Steuern 2019
 
Zahl der Woche
... ist der letzte Abgabetag fĂŒr alle, die zur SteuererklĂ€rung fĂŒr 2019 verpflichtet sind.
 
 

Bildrechte:
Illustration: Sorbetto / GettyImages

* Was das Sternchen neben Links bedeutet:

Wir wollen mit unseren unabhĂ€ngig recherchierten Empfehlungen möglichst viele Menschen erreichen und ihnen mehr finanzielle Freiheit ermöglichen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Internet verfĂŒgbar. Unsere aufwendige redaktionelle Arbeit finanzieren wir so:

Unsere unabhĂ€ngigen Experten untersuchen regelmĂ€ĂŸig Produkte und Dienstleister. Nur wenn sie dann ein besonders verbraucherfreundliches Angebot empfehlen, kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Solche Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*). Geld erhalten wir, wenn Sie diesen Link z.B. klicken oder beim Anbieter dann einen Vertrag abschließen. Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergĂŒtet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Ihnen unsere Experten empfehlen, hĂ€ngt allein davon ab, ob ein Angebot gut fĂŒr Sie als Verbraucher ist.

In der Rubrik „SchnĂ€ppchen der Woche“ informieren wir Sie außerdem ĂŒber kurzfristige und besonders gute Sonderangebote. Hierbei prĂŒfen wir ausdrĂŒcklich nicht die QualitĂ€t, sondern nur den Preis. Wichtig ist: Die Auswahl trifft auch hier ganz allein unsere unabhĂ€ngige Redaktion.

Mehr zu unserer Arbeitsweise lesen Sie hier.

Finanztip ist gemeinnĂŒtzig.
Alle unsere ÜberschĂŒsse gehen in die Arbeit zur Information der Verbraucher. Die Arbeit unserer Experten und Redakteure unterliegt dem strengen Kodex des Deutschen Presserats.