Treppenlift Anbieter

Der beste Weg zum passenden Treppenlift

Henriette Neubert
Finanztip-Expertin für Versicherungen
28. April 2022
Das Wichtigste in Kürze
  • Bevor Du einen Treppenlift kaufst, solltest Du mehrere Vor-Ort-Termine mit verschiedenen Anbietern vereinbaren und mehrere Angebote einholen.
  • Unkompliziert geht das über ein Vermittlungsportal. Dort erhältst Du mit einer Anfrage mehrere Terminvorschläge.
  • Von den vier Treppenliftvermittlern, die wir geprüft haben, erhältst Du schnell und unkompliziert bis zu drei Kontakte. Eine umfassende Beratung darfst Du hier aber nicht erwarten.
So gehst Du vor
  • Informiere Dich genau zum Thema Treppenlift, bevor Du eine Anfrage stellst. Nutze dafür auch unseren Treppenlift-Ratgeber und unsere Checkliste.
  • Notiere Dir Fragen und geh nicht allein zum Termin, sondern hol Dir Unterstützung. Halte im Angebot alles schriftlich fest, was Dir wichtig ist. Vergleiche danach die Angebote, nutze dafür unsere Vergleichstabelle.
  • Um verschiedene Kontakte für Vor-Ort-Termine zu erhalten, kannst Du diese Vermittlungsportale nutzen: pflegehilfe.org, treppenlift-angebotsvergleich.de, aroundhome.de, treppenlift-angebote.de.

Bevor Du einen Treppenlift kaufst, musst Du einiges beachten: verschiedene Anbieter und Liftarten, hohe Kosten und verschiedene Fördermöglichkeiten. Es ist daher wichtig, gut informiert zu sein und nicht direkt das erstbeste Angebot anzunehmen. Informiere Dich also zunächst gut bei unabhängigen Stellen, unter anderem bei unserem Treppenliftratgeber. Danach solltest Du Termine mit verschiedenen Treppenliftanbietern vereinbaren. Besonders unkompliziert geht das über ein Vermittlungsportal.

Warum ein Vermittlungsportal für Treppenlifte nutzen?

Wenn Du genug Informationen gesammelt hast, benötigst Du mehrere Treppenliftangebote, um diese miteinander vergleichen zu können. Du kannst dafür direkt bei Herstellern und Anbietern anfragen oder Du nutzt ein Vermittlungsportal. Der Vorteil beim Vermittlungsportal ist, dass Du mit einer Anfrage in der Regel bis zu drei Kontakte erhältst und so nicht mehrere Anfragen stellen musst. Zwar kannst Du Dir nicht aussuchen, welche Anbieter Du vermittelt bekommst. Aber die Treppenlifte ähneln sich vor allem bei den technischen Daten sehr stark. Zudem ist der Markt der Treppenliftanbieter sehr unübersichtlich und groß, sodass es für die meisten Interessenten ebenfalls ein Vorteil ist, keine eigene Vorauswahl treffen zu müssen.

Du hast gute oder schlechte Erfahrungen mit Treppenliftanbietern gemacht? Dann teile uns diese gern mit und beschreib uns möglichst genau was Du erlebt hast und schick es an redaktion@finanztip.de

Welchen Vermittler von Treppenliften kannst Du nutzen?

Wir haben zehn relevante Treppenliftvermittler gefunden, von denen sich am Ende vier bereit erklärten, an unserer Befragung teilzunehmen. Mehr dazu findest Du unter So haben wir ausgewählt.

Bei den vier Vermittlern handelte es sich um:

Bei unserer Auswahl haben wir bei drei der vier Kandidaten jeweils drei Treppenliftanbieter vermittelt bekommen, die seriös waren und sich direkt mit uns für eine Terminabsprache in Verbindung setzten. Es handelte sich um überregionale und kleine, regionale Händler. Beim vierten Vermittler wurde uns nicht direkt der Kontakt zu einem Anbieter verschafft. Nach ein paar Tagen erhielten wir jedoch einen Anruf des Vermittlers, der einen Kontakt zu einem Händler der Liftstar-Gruppe anbot.

Den Kern der Aufgabe, das Vermitteln von Treppenliftkontakten, haben die Kandidaten also gut erfüllt. Die Telefonate und die von uns erhofften Beratungen verliefen sehr unterschiedlich und grundsätzlich nicht so ausführlich wie gewünscht. Eine umfangreiche Beratung zum Thema Treppenlift darfst Du von den Vermittlern nicht erwarten. Umso wichtiger ist es, dass Du Dich vor der Kontaktaufnahme selbstständig informierst. Wenn Dir dann noch Dinge unklar sind, solltest Du diese Fragen aufschreiben und bei dem Telefonat und beim Vor-Ort-Termin stellen.

So lief die Beratung ab

Pflegehilfe.org hat am Telefon direktnach einem Pflegegrad gefragt und Zuschüsse der Pflegekasse mit uns besprochen. Dazu gehörten auch Informationen, wie Zuschüsse beantragt werden und wer dabei hilft. Per E-Mail bekommen Interessenten außerdem eine Broschüre, in der weitere finanzielle Zuschüsse erklärt werden. Zum Thema Fördermöglichkeiten war das die beste Beratung. Bei den anderen Vermittlern wurde das Thema Pflegegrad im Formular abgefragt, bei aroundhome.de gab es ebenfalls eine Broschüre per E-Mail, bei der das Thema Pflegegrad jedoch nicht mehr aktuell war. Darüber hinauswurde nicht weiter darauf eingegangen, dass es finanzielle Zuschüsse gibt.

Bei treppenlift-angebotsvergleich.de wird die Möglichkeit eines gebrauchten Lifts im Formular abgefragt und auch am Telefon aktiv angesprochen. Bei treppenlift-angebot.de wird es im Formular abgefragt. Alle Vermittler fragten, zum Großteil bereits im Formular, Eckdaten zur Treppe ab. Darüber hinaus fand keine Beratung statt. Die Telefonate dienten im Grunde dazu, unsere Daten aufzunehmen, um passende Treppenliftanbieter zu finden.

Unsere Einschätzung zur Beratung beruht auf nur einem Testkunden je Vermittlerportal. Die Qualität der Beratung kann natürlich von Mitarbeiter zu Mitarbeiter variieren. Wir geben hier nur eine Erfahrung wieder.

Pflegehilfe.org
Spezialist für Themen rund um Pflege
  • gute Beratung zum Pflegegrad & Förderung
  • freundliches, persönliches Gespräch
  • Kontaktvermittlung zu ungefragter Dienstleistung, automatische Newsletter-Anmeldung
  • falsche Adressweitergabe bei einem Kontakt
Nur beim Anbieter abschließbar
Treppenlift-angebotsvergleich.de
schnell & unkompliziert
  • gute Aufklärung des Datenschutzes & sparsame Verwendung Deiner Daten
  • Hinweis auch auf gebrauchte Lifte
  • keine Beratung
aroundhome.de
viel Erfahrung im Bereich Wohnen
  • zügig und unkompliziert, Zusatzinfos via E-Mail
  • keine Beratung
  • Infobroschüre veraltet mit nicht aktuellen Infos
  • automatische Newsletter-Anmeldung
Treppenlift-angebot.de
Treppenliftexperte Liftstar
  • sparsame Verwendung Deiner Daten
  • sehr gute Datenschutzerklärung
  • Informationen nur auf Nachfrage
  • nur Angebote / Kontakte der Liftstar-Gruppe
Nur beim Anbieter abschließbar

Nach unserer Einschätzung kannst Du alle vier Anbieter nutzen. Du bekommst die gewünschten Treppenlifthändler vermittelt, wir haben von allen Vermittlern Kontakte sowohl zu großen als auch kleinen Unternehmen erhalten. Deine Adresse ist sicher, Du wirst danach nicht ungefragt angerufen und belästigt. Eine Beratung darfst Du allerdings nicht erwarten, diese war nur bei einem Vermittler in einem Bereich in Ordnung. Die Vermittler sehen sich nicht als Berater, dafür wird auf den Vor-Ort-Termin verwiesen. Wie die Beratung bei den jeweiligen Vor-Ort-Terminen stattfindet, könen wir nicht beurteilen. Das hängt mehr von den einzelnen Mitarbeitern ab als vom Unternehmen und damit von Deinem Wohnort.

Vergleich der Vermittler nach Kontakt mit je einem Testkunden

 

pflegehilfe.org

treppenlift-angebotsvergleich.de

aroundhome.de

treppenlift-angebot.de

Vorteile

gute Beratung zu Pflegegrad & finanzieller Förderung durch verschiedene Stellen

gute Klärung des Datenschutzes & keinerlei unerwünschter Kontakt; Nachfrage bezüglich gebrauchter Lifts

 

keinerlei unerwünschter Kontakt; Angabe, wie lang Vor-Ort-Termin dauert & das technische Beratung da stattfindet

Nachteile

Kontaktweitergabe an Unternehmen für Hilfsmittel, ungefragt aber angekündigt; automatische Newsletteranmeldung; falsche Adressweitergabe bei einem Kontakt

keine Beratung

keine Beratung, Infobroschüre mit einigen Informationen auch zu Pflegegrad & Zuschüssen ist veraltet; automatische Newsletteranmeldung

Informationen nur auf Anfrage, insgesamt etwas schwieriges Telefonat

Kontakte

regional & überregional tätige Anbieter: barrierefreileben, ThyssenKrupp Encasa, Mobilae

3 überregional tätige Anbieter: Sanimed, Hiro, Acorn

regional & überregional tätige Anbieter: ThyssenKrupp Encasa, MTG, SoniLift GmbH

Es werden nur überregionale Anbieter der Liftstar-Gruppe vermittelt

Fazit

Kontaktvermittlung unkompliziert, bessere Beratung als bei den anderen Vermittlern, aufgrund der Spezialisierung; die Nachteile konnten geklärt werden

Kontaktvermittlung unkompliziert, ohne Zusatznutzen / Information

Kontaktvermittlung unkompliziert, ohne Zusatznutzen; Zusatzinfos (per Mail) nicht aktuell

Kontakte wurden nicht vermittelt, es wurde aber zu späterem Zeitpunkt noch einmal nachgefragt, wenige Zusatzinfos

Finanztip, Stand: April 2022

Vor dem Termin selbst informieren

Da die Beratung am Telefon sehr kurz gehalten ist beziehungsweise gar nicht stattfindet, ist es umso wichtiger, das Du Dich vorab selbst informierst. Dann kannst Du gezielter Fragen stellen und bist gut auf die Vor-Ort-Termine vorbereitet. Bei diesen Terminen kommt ein Berater des Treppenliftanbieters nach Hause, macht sich einen Eindruck der baulichen Gegebenheiten, misst die Treppe aus und erstellt dann einen Kostenvoranschlag. Außerdem solltest Du bei diesen Terminen auch über Fördermöglichkeiten beraten werden.

Wichtig bei diesen Terminen ist es, dass Du Fragen vorbereitet hast und nicht allein ins Gespräch gehst. Außerdem solltest Du sämtliche Absprachen schriftlich festhalten lassen. Dies betrifft den Einbau, die Kosten, aber auch den Rückbau, sollte der Lift nur eine kurze Zeit benötigt werden. Lass Dir schriftlich geben, wie viel Geld Du zurück bekommst, wenn Du den Lift rückbauen lässt – gestaffelt nach Nutzungszeit. Auch Wartungsmaßnahmen sollten schriftlich festgelegt werden.

Deine Daten sind sicher

Neben der Vermittlung und der Beratung war der Datenschutz der dritte Punkt, den wir betrachtet haben. Dabei war uns vor allem wichtig, dass Interessenten keine ungefragten E-Mails oder Anrufe von unbeteiligten Dritten erhalten, also die Kontaktdaten nicht verkauft werden.

Dafür haben wir uns die Datenschutzerklärungen genau angeschaut. Außerdem haben wir jedem Kandidaten eine eigene E-Mail-Adresse und Telefonnummer zugewiesen, um auch später zu prüfen, ob uns ungefragt unbekannte Unternehmen kontaktieren.

Die Wokon GmbH (treppenlift-angebot.de) hat eine sehr gute Datenschutzerklärung und erfüllt alle wichtigen Kriterien. Bei der WattFox GmbH (treppenlift-angebotsvergleich.de) gibt es eine nicht optimale Nutzung von Google Analytics, darüber hinaus war die Datenschutzerklärung in Verbindung mit dem Angebotsprozess in Ordnung. Die Datenschutzerklärungen von Aroundhome und Verbund Pflegehilfe (pflegehilfe.org) sind sehr ähnlich und haben einige Mängel. Es gibt keinen namentlich benannten Datenschutzbeauftragten und es ist nicht transparent, welche Drittunternehmen Deine Daten erhalten. Außerdem hat die Newsletteranmeldung keine Opt-in-Klausel, Du willigst nicht aktiv in die Anmeldung ein. Es wird genau gesagt, wie lange Daten gespeichert sind.

Im Praxistest war der Eindruck bei allen grundsätzlich gut. Bei treppenlift-angebotsvergleich.de wurde der Datenschutz zum Ende des Telefonats noch einmal mündlich erklärt und um Zustimmung gebeten, dass die Kontaktdaten an entsprechende Partner, also Treppenliftanbieter weitergegeben werden dürfen. Dieser Vermittler und treppenlift-angebot.de haben uns nach der Vermittlung der Treppenliftfirmen nicht weiter kontaktiert.

Bei pflegehilfe.org und aroundhome.de stimmen Interessenten mit Absenden des Anfrageformulars automatisch der Newsletteranmeldung zu. Diese Newsletter werden nach der Anfrage auch regelmäßig zugeschickt. Bei pflegehilfe.org handelt es sich dabei um weitere Informationen rund um das Thema Pflege, bei der aroundhome.de bekamen wir Newsletter zu völlig anderen Themen, wie Garagen oder Küchen. Die Newsletter konnten wir aber abbestellen. Der Link dazu befindet sich immer am Ende eines Newsletters.

Bei pflegehilfe.org erhielten wir außerdem einen Kontakt zur Lieferung von Pflegehilfsmitteln (Handschuhe, Desinfektionsmittel usw.), den wir nicht angefragt haben. Das wurde im Telefonat mit uns angesprochen, wobei ein Widerspruch kaum möglich war. Dieser Kontakt hatte sich dann per Mail und telefonisch bei uns gemeldet. Nachdem wir schriftlich mitteilten, kein Interesse zu haben, bekamen wir keine Mails oder Anrufe mehr.

So haben wir ausgewählt

Wir haben uns die verschiedenen Webseiten, die Treppenliftanbieter vermitteln, genauer angeschaut. Dafür mussten wir zunächst die Ergebnisse unserer Google-Suche filtern. Nicht jede Webseite vermittelt Treppenlifthändler und von den vermittelnden Seiten sind viele von einem einzigen Anbieter. Nachdem wir alle Seiten gestrichen haben, bei denen es sich um Duplikate handelte, blieben zehn Vermittlungsportale übrig. Eines dieser Portal war die deutsche-treppenlift-beratung.de. Diese Seite wird von Aroundhome betrieben, deren Service wir im Folgenden dann auch getestet haben.

Den zehn Portalbetreibern haben wir zunächst einen Fragebogen zur Selbstauskunft zugeschickt. Hierin fragten wir nach allgemeinen Informationen: Beispielsweise seit wann Treppenlifte vermittelt werden, wie viele Mitarbeiter involviert sind oder wie viele Anfragen sie jährlich bearbeiten. Diesen Fragebogen haben nur vier Vermittler schriftlich beantwortet. Fünf haben gar nicht auf unsere Anfrage reagiert, einer wollte keine konkrete Auskunft geben.

Den vier verbliebenen Vermittlern haben wir einen weiteren Fragebogen geschickt. Diesmal ging es bei den Fragen um das Telefonat, welches die Vermittler führen, wenn eine Anfrage abgeschickt wurde. Wir fragten nach den vier Themen: Treppe und Nutzer (Voraussetzung/Bedürfnisse), Beratung zum Thema Treppenlift, Finanzierung, Vorbereitung auf Vor-Ort-Termin. Einige der Fragen werden laut Selbstauskunft abgefragt (was sie teilweise dann nicht wurden), bei anderen wurde von vornherein angegebenen, dazu nicht zu informieren.

Um zu prüfen, inwieweit die Selbstauskunft mit der Realität übereinstimmt, haben wir anonyme Anfragen gestellt und die darauf folgenden Telefongespräche geführt. Die Gespräche haben wir dann miteinander und mit den Selbstauskünften verglichen. Außerdem haben wir über zwei Wochen die Handynummern und E-Mail-Adressen kontrolliert, um zu sehen, was mit unseren Daten passiert.

Warum empfehlen wir keine Anbieter oder Hersteller?

Die Unterscheidung zwischen Anbietern und Herstellern auf dem Treppenliftmarkt ist für Außenstehende nur schwer zu durchschauen. Einige Hersteller vertreiben ihre Treppenlifte über ein eigenes Mitarbeiternetzwerk. Bei der Mehrzahl der Marken handelt es sich wiederum um Händler, die verschiedene Hersteller vertreiben. 
Diese Hersteller vertreiben ihre Treppenlifte in Deutschland:

  • Hiro
  • ThyssenKrupp Encasa
  • Acorn
  • Hawle
  • Garaventa (schweizer Unternehmen)
  • Lehner-Lifttechnik (österreichisches Unternehmen)
  • Platinum (britisches Unternehmen)

Diese Aufzählung ist allerdings unvollständig, da es noch kleinere, oft regional tätige Hersteller gibt.

Händler oder Anbieter vertreiben hingegen meist mehrere Hersteller, oft welche aus dem Ausland. Zu den bekanntesten Händlern gehören:

  • Lifta
  • Minova
  • Handicare
  • Sanimed (auch Gebrauchte)

Lifta Treppenlifte ist die größte Marke in Deutschland. Sie verfügt über ein deutschlandweites Netz mit 350 Fachberatern und hat in ihrer 40 jährigen Geschichte bereits 170.000 Treppenlifte verkauft und eingebaut, pro Jahr sind es etwa 7.000. Hergestellt werden die Treppenlifte in Großbritannien und den Niederlanden.

Lifta ist Teil der Liftstar-Gruppe. Zu dieser gehören außerdem AP+ Treppenlifte, Der Treppenlift – ein Anbieter von gebrauchten Treppenliften, Lifton Homelifte und sani-trans – ein Anbieter für Rollstuhllifte.

Eine Empfehlung für eine konkrete Treppenliftmarke ist schwierig, da es kaum möglich ist, den Lift selbst oder den Einbau zu testen. Die Lifte selbst unterscheiden sich auch nur sehr wenig. Äußerlich ist es eine Geschmacksfrage. Wichtig ist vor allem, den richtigen Lifttyp für die eigenen Bedürfnisse zu wählen. Darüber hinaus sind Treppenlifte heute technisch sehr ausgereift, die verschiedenen Modelle ähneln sich.

Bei den Leistungen der Anbieter können große Unterschiede auftreten. Das fängt bei der Angebotserstellung an und hört im Zweifelsfall beim Rückbau auf. Unsere Umfrage im Herbst, Recherche und Befragung von Experten ergab auch in diesem Bereich kein einheitliches Bild.Vielmehr ist die Zufriedenheit mit der Dienstleistung individuell vom regionalen Berater abhängig und damit von der entsprechenden Wohngegend. So kann es sein, dass in einer Region Deutschlands die Lifta-Kunden rundum zufrieden sind, weil der entsprechende Regionalmitarbeiter sein Bestes gibt, während anderswo Interessenten mit demselben Anbieter weniger zufrieden sind.

Um eine Entscheidung zu treffen, ist es daher am sinnvollsten, mehrere Angebote erstellen zu lassen. Anschließend kann die Beratung, der Treppenlift, das Servicepaket und der Preis miteinander verglichen werden.

Da dies alles sehr individuell ist, ist ein objektiver Test schier unmöglich. Wir können also keine Empfehlung aussprechen, wenn es um eine bestimmte Treppenliftmarke geht.

* Was der Stern bedeutet:

Finanztip gehört zu 100 Prozent der gemeinnützigen Finanztip Stiftung. Die hat den Auftrag, die Finanzbildung in Deutschland zu fördern. Alle Gewinne, die Finanztip ausschüttet, gehen an die Stiftung und werden dort für gemeinnützige Projekte verwendet – wie etwa unsere Bildungsinitiative Finanztip Schule.

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.