Tenhagens Corona-Podcast #56

So machst Du echte Schnäppchen

Folge 56 anhören

Wie viel teurer wird die Kfz-Versicherung nach einem kleinen Unfall? Was machen ein paar Tausend Kilometer mehr auf dem Tacho beim Preis aus? Und wie wirkt sich Telematik auf die Kosten aus? Hermann-Josef Tenhagen und Nina C. Zimmermann sprechen in dieser Folge über ihre Autoversicherungen und darüber, warum sie unbedingt jetzt einen Preisvergleich machen wollen. Und auch beim Online-Shopping ist Vergleichen angesagt: Wer am Black Friday ein wirkliches Schnäppchen machen will, sollte nicht auf das erstbeste Angebot klicken. Außerdem Thema: ein Datenleck bei einer Firma, über die bekannte Reiseportale ihre Buchungen koordinieren.

Das Wichtigste im Überblick

  • Wenn Du Deine Kfz-Versicherung wechseln willst, solltest Du Dich ranhalten: In der Regel muss die Kündigung spätestens am 30. November eingegangen sein. Wenn Du Deine Rechnung aber erst im November bekommen hast mit einer Erhöhung, dann hast Du vier Wochen Kündigungsfrist – auch noch im Dezember.
  • Um eine günstigere Versicherung zu finden, solltest Du doppelt Preise abfragen: einmal über Verivox oder Check24, danach beim Direktversicherer Huk24. Worauf es beim Vergleich ankommt, kannst Du in unserem Ratgeber zur Kfz-Versicherung nachlesen oder in der Podcast-Folge #48 nachhören.
  • Auch beim Online-Shopping gilt: lieber doppelt vergleichen. Gerade in einer Zeit, in der viele Internet-Händler mit satten Rabatten werben – etwa rund um den Black Friday (immer am vierten Freitag im November). Wir empfehlen in unserer brandneuen Untersuchung die Portale Idealo und billiger.de. Dort kannst Du auch Preisentwicklungen beobachten, um dann zuzuschlagen, wenn der Preis am niedrigsten ist.
  • Am schonendsten für den Geldbeutel ist es übrigens, wenn Du vor jedem Kauf nochmal in Dich gehst und Dich fragst: Brauche ich das wirklich? Und wenn Du dann immer noch überzeugt bist, dann achte beim Preisvergleich unbedingt auf Folgendes: Die Versandkosten sollten im Preis berücksichtigt sein, das Produkt sofort lieferbar sein und der Händler eine vernünftige Bewertung haben.
  • Wenn Du in den vergangenen Jahren mal bei einem großen Reiseportal wie Booking, Expedia oder hotels.com gebucht hast, könntest Du von einem massiven Datenleck betroffen sein. Schau immer genau auf Deine Kreditkarten-Abrechnung. Mach Deine Bank so schnell wie möglich auf das Leck aufmerksam. Klicke nie auf Links in Mails, deren Absender Du nicht kennst oder die Dir spanisch vorkommen. Und achte bei all Deinen Online-Transaktionen immer auf eine sichere Verbindung (https://), die korrekte Domain und vergib ein sicheres Passwort. Das hilft auch, sich vor Hackerangriffen zu schützen.

Bleib gesund! Und wir freuen uns über Dein Feedback, Deine Shares und Likes.

Alle Folgen