Stromvergleich im Test

Die besten Vergleichsrechner für Strompreise im Test

Das Wichtigste in Kürze

  • Der folgende Inhalt ist nicht mehr aktuell. Auf Grundlage der Daten von Verivox haben wir einen eigenen Strom-Tarifrechner mit den strengen Finanztip-Kriterien entwickelt.
  • Ein Wechsel des Stromanbieters lohnt sich für fast jeden Haushalt.
  • Mit Online-Tarifrechnern für den Stromvergleich finden Verbraucher den günstigsten Stromanbieter – aber nur, wenn sie die Stromrechner richtig einstellen.
  • Finanztip hat 2015 acht Portale für den Stromvergleich getestet. Zwei Vergleichsseiten fanden wir empfehlenswert.
  • Verivox und Check24 waren in unserem Test bei Preisen und Bedienbarkeit gleich gut.
  • Unser Tipp: Bleiben Sie zu aktuellen Stromanbieter-Empfehlungen immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

In Deutschland gibt es mehr als 1.100 Stromversorger mit rund 13.000 Stromtarifen. Den Überblick behalten Sie mit Vergleichsportalen im Internet, die die Tarife der Stromanbieter in Sekundenschnelle vergleichen und das beste Angebot finden können. Sie haben die Wahl zwischen zwei Handvoll Strom-Tarifrechnern, von Check24 über Preisvergleich.de bis Verivox. Finanztip hat 2015 acht Portale für den Strompreisvergleich unter die Lupe genommen und miteinander verglichen.

Voreinstellungen zum Teil nicht verbraucherfreundlich

In einer Voruntersuchung haben wir uns im Herbst 2015 zunächst angeschaut, wie die Stromrechner eingestellt sind, wenn der Nutzer sie aufruft und keine Änderungen vornimmt. Beim Stromvergleich sind verbraucherfreundliche Voreinstellungen wichtig, weil jede Anpassung für den Nutzer aufwendig sein kann. Es passiert leicht, dass Häkchen, Punkte und Aufklappmenüs übersehen werden. Wenn diese nicht von vornherein vorteilhaft eingestellt sind, könnten Nutzer unseriösen Anbietern in die Falle gehen. In unserer Prüfung zeigte sich, dass die Portale für den Stromvergleich nur bedingt verbraucherfreundlich voreingestellt waren. Keinen Stromrechner fanden wir so vor, dass Sie ihn direkt benutzen sollten.

Immerhin blendeten alle getesteten Rechner Vorkasse-Tarife standardmäßig aus. Das ist gut so, denn bei den spektakulären Pleiten der Stromdiscounter Teldafax und Flexstrom in den Jahren 2011 und 2013 verloren tausende Kunden ihre Vorauszahlungen. Doch unseriöse Anbieter nutzen noch immer einen anderen Köder: den Neukundenbonus. Mit Ausnahme der Seite Energieverbraucherportal berücksichtigten die untersuchten Stromrechner in der Voreinstellung Bonuszahlungen. Wurde die Einstellung nicht geändert, erschienen oft Angebote weit oben in der Ergebnisliste, die wegen des Bonus im ersten Jahr günstig waren. Wer die Kündigung versäumte, zahlte ab dem zweiten Jahr oft einen überzogenen Strompreis.

Neben dem Neukundenbonus gab es zum Testzeitpunkt weitere problematische Voreinstellungen. So präsentierten die Portale für den Stromvergleich im November 2015 zunächst nur solche Tarife, die Sie direkt über den jeweiligen Vergleichsrechner abschließen konnten. Erst wenn Sie die entsprechenden Optionen änderten, erschienen weitere günstige Tarife in der Ergebnisliste. Erst dann können Sie die meisten Strompreise einfach vergleichen.

Diese Einstellungen schließen unseriöse Angebote aus

Eine Stichprobe in unserer Voruntersuchung zeigte, dass mit den folgenden Einstellungen die meisten unfairen Tarife ausgeschlossen wurden. Gleichzeitig kamen dadurch einige preiswerte Tarife hinzu, die mit den Standardeinstellungen nicht angezeigt wurden. Im Normalfall sollten in der Ergebnisliste somit nur dauerhaft günstige Tarife verbleiben.

  • Bonuszahlungen nicht berücksichtigt
  • keine Vorkasse
  • keine Kilowattstunden-Pakete
  • Vertragslaufzeit höchstens zwölf Monate
  • Vertragsverlängerung/Anschlusslaufzeit maximal einen Monat
  • Kündigungsfrist höchstens sechs Wochen
  • Preisgarantie mindestens zwölf Monate
  • Wechsel über das Portal nicht zwingend
  • Portalrichtlinien und Empfehlungen nicht berücksichtigt
Voreinstellungen auf Verivox
Voreinstellungen auf Verivox
Voreinstellungen auf Check24
Voreinstellungen auf Check24
Voreinstellungen auf Verivox
Voreinstellungen auf Check24

Quelle: Verivox, Check24, Finanztip (Stand: 30. November 2015)

Achtung: Die Preisgarantie deckt meist nicht den ganzen Strompreis ab. Einige Preisbestandteile wie Steuern und Umlagen sind oft ausgenommen. Sie haben aber ein Sonderkündigungsrecht, falls der Preis in der Garantiezeit erhöht werden sollte.

Nur Check24 und Verivox ermöglichen alle wichtigen Einstellungen

Von den acht untersuchten Portalen für den Stromvergleich ließen sich in unserem Test im November 2015 nur Check24 und Verivox so einstellen, dass alle Schlupflöcher der zweifelhaften Stromanbieter geschlossen und diese aus der Tarifliste entfernt wurden. Insbesondere die Anschlusslaufzeit konnten Nutzer zum Testzeitpunkt im Jahr 2015 nur bei Verivox und Check24 vorgeben, aber nicht auf den anderen untersuchten Portalen. Die Anschlusslaufzeit gibt an, um wie viele Monate sich der Vertrag nach Ablauf der Erstlaufzeit verlängert, falls er nicht gekündigt wird. Eine kurze Anschlusslaufzeit finden wir wichtig, um nach Ablauf der Preisgarantie schnell und unkompliziert erneut wechseln zu können.

Unser Tipp: Bleiben Sie zu aktuellen Stromanbieter-Empfehlungen immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Zwei Portale lieferten die besten Ergebnisse

Daher hat Finanztip Verivox und Check24 im Detail untersucht und dort im November 2015 die Tarife in 14 Regionen mit jeweils unterschiedlicher Postleitzahl abgerufen. Eingegeben haben wir jeweils den typischen Stromverbrauch eines Single-Haushalts von 1.500 Kilowattstunden sowie denjenigen einer größeren Familie von 5.000 Kilowattstunden.

Das Ergebnis: Die Vergleichsportale Verivox und Check24 lagen praktisch gleichauf. In fast allen untersuchten Fällen warfen sie denselben Tarif vom selben Anbieter aus. Dreimal bei insgesamt 28 Abfragen hatte Check24 knapp die Nase vorn. Das lag aber nur daran, dass dieses Portal den Stromanbieter Normenergie führte – im Gegensatz zu Verivox zu dem Zeitpunkt. Dass Normenergie zum Testzeitpunkt Tarife hatte, die höchstens 5 Euro pro Jahr günstiger waren als die auf Verivox, sollte niemanden zu der Annahme verleiten, Check24 habe grundsätzlich die besseren Strompreise.

Verivox wiederum konnte Check24 in einem Fall unterbieten. Hier war der Versorger Enermy 8 Euro pro Jahr günstiger als Normenergie. Das zeigt, wie eng die beiden Portale und ihre billigsten Tarife Ende 2015 beieinanderlagen.

Mit Energieverbraucherportal zum engagierten Versorger

Falls Sie nicht unbedingt den günstigsten Anbieter suchen, sondern Ihnen Aspekte wie Ökologie und Service wichtiger sind, empfehlen wir einen Blick auf die Seite Energieverbraucherportal. Der Strompreisvergleich will besonders faire Stromanbieter heraussuchen. Dafür stellte er zum Testzeitpunkt entsprechende Einstellmöglichkeiten zur Verfügung, die es Ende 2015 bei anderen Preisrechnern nicht gab, zum Beispiel regionales Engagement und Umweltschutz.

Die Voreinstellungen sollten Sie jedoch auch auf dem Energieverbraucherportal prüfen. So stand zum Testzeitpunkt die Erstvertragslaufzeit standardmäßig auf 24 Monate – das ist zu lang. Ändern Sie die Einstellung auf 12 Monate. Außerdem sollten Sie die Preisgarantie anklicken. Außerdem ließ sich am Stichtag im November 2015 die Vertragsverlängerung nicht einstellen. In der Ergebnisliste fanden sich Anbieter mit einer Verlängerung der Vertragslaufzeit von zwei Wochen, aber auch solche, die Kunden für weitere zwölf Monate banden. Finanztip rät zu höchstens einem Monat Vertragsverlängerung.

Worauf es beim Wechsel des Stromanbieters ankommt, erfahren Sie in unserem Ratgeber Stromanbieterwechsel. Wo es echten Ökostrom gibt, lesen Sie hier.

So haben wir getestet

Portaltest Vergleichsrechner für Strompreise 2015

Finanztip hat die Portale für den Strompreisvergleich im November 2015 getestet. Im Vordergrund stand dabei die Frage, welcher Stromvergleich die günstigsten Tarife findet. Diese acht Stromrechner haben wir betrachtet:

  • Check24
  • Energieverbraucherportal
  • Hauspilot
  • Preisvergleich.de
  • Pricewise
  • Stromtipp
  • Toptarif
  • Verivox

Einige Stromversorger locken mit einem günstigen Einstiegspreis, den sie nach Ablauf der Preisgarantie erhöhen. Deshalb ist es wichtig, dass der Kunde nach der Mindestlaufzeit den Anbieter schnell und unkompliziert erneut wechseln kann. Daher empfehlen wir eine Vertragsverlängerung von nur einem Monat.

Von den untersuchten Portalen ermöglichten zum Testzeitpunkt lediglich Verivox und Check24, die Anschlusslaufzeit auf einen Monat zu beschränken. Auf diesen Portalen haben wir daher am 10. November 2015 Tarife in 14 Postleitzahlen-Regionen abgerufen. Unter den Orten sind Dörfer, Kleinstädte und Großstädte, die im ganzen Bundesgebiet verteilt sind. Eingegeben haben wir jeweils zwei Verbrauchsmengen: 1.500 Kilowattstunden, was einem Singlehaushalt oder einem sparsamen Paar entspricht, sowie 5.000 Kilowattstunden, was dem Verbrauch einer größeren Familie nahekommt. Welche Tarife die Vergleichsrechner im Test ausgegeben haben, können Sie der folgenden Tabelle entnehmen.

Die preisgünstigsten Stromtarife für Single-Haushalte

Stadt PLZ kWh pro Jahr Verivox Preis in Euro Verivox Anbieter Verivox Tarifname Check24 Preis in Euro Check24 Anbieter Check24 Tarifname
Mitwitz 96268 1500 386 Strogon Flexibel Plus 386 Strogon Strogon Flexibel Plus
Drensteinfurt 48317 1500 402 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 397 Normenergie NormAll
Potsdam 14467 1500 370 Strogon Flexibel Plus 370 Strogon Strogon Flexibel Plus
Leipzig 04103 1500 405 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 405 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12
Köln 50667 1500 415 Enermy Kernstrom 423 Normenergie NormAll
Berlin 10785 1500 371 Strogon Flexibel Plus 371 Strogon Strogon Flexibel Plus
Hamburg 20095 1500 384 Strogon Flexibel Plus 384 Strogon Strogon Flexibel Plus
Nürnberg 90402 1500 364 Strogon Flexibel Plus 364 Strogon Strogon Flexibel Plus
Frankfurt/M. 60313 1500 373 Strogon Flexibel Plus 373 Strogon Strogon Flexibel Plus
Dortmund 44135 1500 375 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 373 Normenergie NormAll
München 80997 1500 394 Strogon Flexibel Plus 394 Strogon Strogon Flexibel Plus
Haselünne 49740 1500 401 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 394 Normenergie NormAll
Esens 26427 1500 386 Strogon Flexibel Plus 386 Strogon Strogon Flexibel Plus
Dippoldiswalde 01744 1500 389 Strogon Flexibel Plus 389 Strogon Strogon Flexibel Plus

Quelle: Finanztip-Recherche. Preise gerundet (Stand: 10. November 2015)

Die preisgünstigsten Stromtarife für Familien

Stadt PLZ kWh pro Jahr Verivox Preis in Euro Verivox Anbieter Verivox Tarifname Check24 Preis in Euro Check24 Anbieter Check24 Tarifname
Mitwitz 96268 5000 1162 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 1162 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12
Drensteinfurt 48317 5000 1086 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 1086 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12
Potsdam 14467 5000 1132 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 1132 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12
Leipzig 04103 5000 1193 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 1193 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12
Köln 50667 5000 1139 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 1139 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12
Berlin 10785 5000 1132 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 1132 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12
Hamburg 20095 5000 1144 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 1144 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12
Nürnberg 90402 5000 1102 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 1102 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12
Frankfurt/M. 60313 5000 1140 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 1140 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12
Dortmund 44135 5000 1117 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 1117 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12
München 80997 5000 1140 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 1140 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12
Haselünne 49740 5000 1082 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 1082 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12
Esens 26427 5000 1116 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 1116 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12
Dippoldiswalde 01744 5000 1128 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12 1128 Grünwelt Energie/Stromio Grünstrom pur 12

Quelle: Finanztip-Recherche. Preise gerundet (Stand: 10. November 2015)

Community
Die letzten Beiträge zu dieser Diskussion:
Gesamte Diskussion anzeigen - Anmelden oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen.

Sollen wir Sie
zu aktuellen Stromanbieter-Empfehlungen
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei
Was der Stern* neben Links bedeutet

Ein Stern* neben einem Link bedeutet, dass Finanztip vom verlinkten Anbieter möglicherweise bezahlt wird: manchmal, sobald Sie den Link klicken – oft nur dann, wenn Sie einen Vertrag abschließen. So finanzieren wir unseren Service und können ihn kostenlos anbieten. Wichtig ist: Auf den Preis, den Sie zahlen, wirkt sich das nicht aus. Und wir verlinken nur auf Angebote, die unsere unabhängigen Experten und Redakteure zuvor uneingeschränkt empfohlen haben. Das hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Sie als Verbraucher ist. Erst wenn das geklärt ist, verhandelt eine andere Abteilung über eine mögliche kostenpflichtige Verlinkung. Mehr zu unserer Arbeitsweise lesen Sie hier.

Artikel verfasst von

Jens Tartler

ehemaliger Finanztip Redakteur für Energie & Reise (bis September 2016)

Jens Tartler schrieb insbesondere über die Themen Energie und Reise. Zuvor arbeitete er als Redakteur für das Handelsblatt und die Financial Times Deutschland. Vertiefende Einblicke in die Branchen Verkehr und Energie gewann er als Pressesprecher eines Unternehmens sowie eines Dachverbands.

Daniel Pöhler

Finanztip-Redakteur

Daniel Pöhler arbeitet hauptsächlich am Finanztip-Newsletter. Seine Schwerpunkte sind Mobilität und digitale Themen. Wie die Telekommunikations-Branche tickt, hat er durch seine Arbeit bei der Fachzeitung Telecom Handel gelernt. Daniel ist Diplom-Kaufmann und lernte das journalistische Handwerk unter anderem an der Akademie der Bayerischen Presse.