Rabodirect Tagesgeld

Flexibel sparen mit dem Tagesgeld der Rabobank

Anja Ciechowski
& Co-Autor
Stand: 21. September 2018
Das Wichtigste in Kürze
  • Die Rabodirect ist zurzeit eine Tagesgeld-Empfehlung von Finanztip. Grund dafür ist der Zinssatz von aktuell 0,3 Prozent pro Jahr.
  • Aktuell bietet die Rabodirect ihren Bestands- und Neukunden einen Zinsbonus von 0,36 Prozentpunkten. Bestandskunden profitieren bis zum 31. Januar 2019 vom Zinsbonus.
  • Neukunden erhalten nach Eröffnung des Tagesgeldkontos in den ersten vier Monaten 0,36 Prozent zusätzlich.
  • Die Bank erfüllt die Finanztip-Stabilitätskriterien.
  • Die Tagesgeldzinsen waren in den letzten zwölf Monaten so hoch, dass wir die Bank als dauerhaft gut einstufen.

Mit der Marke Rabodirect ist die niederländische Rabobank auf dem deutschen Markt tätig und bietet Tagesgeld und Festgeld an. Eine Besonderheit an dem Angebot ist der sogenannte Digipass. Dabei handelt es sich um den TAN-Generator, über den das Online-Banking läuft.

Tagesgeldzinsen dauerhaft gut

Die Rabodirect behandelt alle Kunden gleich: Neue Kunden und diejenigen, die schon länger dabei sind, sparen mit demselben Zinssatz. Die Zinsgutschrift erfolgt monatlich. Bis zu einem Betrag von 500.000 Euro gilt der Standardzinssatz. Verbraucher können ein Tagesgeldkonto als Hauptkonto nutzen und dazu bis zu drei Unterkonten führen.

Es gibt weder eine Mindest- noch eine Maximalanlage. Die Bank bietet sowohl Konten für Minderjährige als auch Gemeinschaftskonten an.

Übersicht über die Tagesgeld-Konditionen

 ZinssatzAnlagebetragZinsgarantieZinszahlung
alle Kunden0,3 %bis 500.000 €keinemonatlich
alle Kunden0,01 %über 500.000 €keinemonatlich
alle Kundenauf Anfrageüber 1 Million €keinemonatlich

Quelle: Website des Anbieters (Stand: 20. September 2018)

Service: Kontoführung mit TAN-Generator

Kontoeröffnung - Das Konto beantragen Kunden online. Nachdem sie ihre Daten eingeben haben, erhalten sie die Kontonummer ihres Tagesgeldkontos und die Unterlagen für das Postident-Verfahren. Wer bereits ein Tagesgeldkonto bei der Bank hat, braucht das Verfahren nicht ein zweites Mal zu durchlaufen.

Nach dem Antrag überweisen die Kunden den ersten Betrag vom Referenzkonto auf das Rabodirect-Tagesgeldkonto. Danach überprüft die Bank alle Unterlagen, schaltet das Konto frei und schickt den Nutzern schließlich die Zugangsdaten und den Digipass zu. Das alles soll nur wenige Tage in Anspruch nehmen.

Beim Digipass handelt es sich um einen TAN-Generator. Kunden können damit auf ihre Konten zugreifen, Einstellungen ändern und Transaktionen vornehmen. Wer ein zweites Tagesgeldkonto eröffnen will, weist seine Identität über den Digipass nach.

Bei Minderjährigen eröffnen die gesetzlichen Vertreter das Konto, für den Identitätsnachweis des Kindes ist eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde nötig. Der Digipass geht an die Vertreter.

Einzahlung - Die Kunden überweisen ihr Geld von einem beliebigen Konto auf das Tagesgeldkonto, dazu können sie Konten im In- wie im Ausland nutzen. Nur die erste Überweisung vor der Kontobestätigung muss vom Referenzkonto eingehen.

Auszahlung - Falls Kunden über ihr angelegtes Geld verfügen wollen, überweisen sie es über den Digipass und das Online-Banking auf ihr Referenzkonto. Minderjährige Kunden können nicht selbst auf das Guthaben zugreifen.

Steuer - Die Bank behält die Abgeltungssteuer ein. Falls Kunden dies nicht wollen, brauchen sie einen Freistellungsauftrag oder eine Nichtveranlagungsbescheinigung.

Sicherheit: Gute Ratings für Einlagensicherung und Bank

Das bei der Rabodirect angelegte Geld unterliegt der niederländischen Einlagensicherung, damit sind Einlagen bis zu 100.000 Euro geschützt. Die drei großen Ratingagenturen Moody’s, Standard & Poor’s sowie Fitch bewerten die Bonität der Niederlande als gut. Auch die Bank hinter Rabodirect, die Rabobank, erhält gute Bewertungen. Damit erfüllt der Anbieter die Finanztip-Stabilitätskriterien.

Sicherheit: Rabodirect erfüllt die Finanztip-Kriterien

Einlagensicherung, gesetzlich: 100.000 Euro pro Kunde
Einlagensicherung, freiwillig: keine

RatingMoody'sStandard & Poor'sFitch
Rabodirectkein Ratingkein Ratingkein Rating
RabobankAa3 (zweitbeste Bonität)A+ (gute Bonität)AA- (zweitbeste Bonität)
NiederlandeAaa (beste Bonität)AAA (beste Bonität)AAA (beste Bonität)

Ergebnis: Sowohl die Stabilität der Einlagensicherung als auch die der Bank wird von den Ratingagenturen als gut bewertet, damit erfüllt Rabodirect unsere Stabilitätskriterien.
Quelle: Ratingagenturen und Anbieter (Stand: 20. September 2018)

Mit der Zinsplus-Aktion zusätzliche Zinsen sichern

Die Rabodirect bietet ihren Kunden mit der Zinsplus-Aktion für begrenzte Zeit einen Zinsbonus. Die Bank stockt die aktuell geltenden Zinsen für das Tagesgeld-Konto um 0,36 Prozentpunkte. Das Angebot gilt sowohl für Einzel-, Gemeinschafts- als auch Kinderkonten.

Neukunden, die bis zum 31. Januar 2019 ein Tagesgeldkonto bei der Rabodirect eröffnen und freischalten, profitieren automatisch von dem höheren Zinssatz. Die 0,36 Prozent werden Ihnen für die ersten vier Monate garantiert. Lediglich der Zinssatz für das Tagesgeldkonto kann variieren. Die Rabodirect informiert Kunden rechtzeitig, spätestens zwei Wochen vorher, über Zinsveränderungen. Als Höchstbetrag für die Aktion hat die Bank eine Summe von 75.000 Euro festgelegt.

Bei Bestandskunden wird lediglich „neues“ Geld mit aktuell bis zu 0,66 Prozent verzinst – Geld, das nach dem 30. September auf das Konto eingegangen ist. Die Einzahlungen müssen dabei von einem externen Konto stammen. Daher können Geldbeträge, die vom RaboSpar30, -90- oder Rabo Festgeldkonto auf das Tagesgeldkonto fließen, nicht berücksichtigt werden. Die Rabodirect garantiert ihren Bestandskunden den zusätzlichen Zins von 0,36 Prozent über die gesamte Laufzeit der Zinsplus-Aktion, bis zum 31. Januar 2019. Auch hier gilt ein Maximalbetrag von 75.000 Euro.

Rabodirect im Porträt: Marke einer Genossenschaftsbank

Rabodirect gehört in Deutschland zu der Zweigniederlassung Frankfurt der niederländischen Rabobank. Bei der Rabobank handelt es sich um eine Genossenschaftsbank. Die mehr als 100 lokalen Rabobanken in den Niederlanden arbeiten zum großen Teil unabhängig voneinander.

Die Rabobank ist außerdem weltweit in 40 weiteren Ländern tätig und hat etwa 8,6 Millionen Kunden (Stand: 2016). Ende 2015 wies sie eine Bilanzsumme von 670 Milliarden Euro auf.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Rabodirect gemacht? Davon können Sie uns in der Community berichten.

Mehr dazu im Ratgeber Tagesgeld

  • Empfehlenswert sind Tagesgeldkonten, die gute Zinsen bei einer sicheren Bank bieten.
  • Unsere Anbieter-Empfehlung: ING-Diba, Rabodirect (für Neu- und Bestandskunden); Rabodirect, Cosmosdirekt, Leaseplan Bank (dauerhaft gute Angebote)

Zum Ratgeber

Autor
Anja Ciechowski
& Co-Autor
Dirk Eilinghoff

Stand: 21. September 2018


* Was der Stern bedeutet

Ein Stern* neben einem Link bedeutet, dass Finanztip vom verlinkten Anbieter möglicherweise bezahlt wird: manchmal, sobald Sie den Link klicken – oft nur dann, wenn Sie einen Vertrag abschließen. So finanzieren wir unseren Service und können ihn kostenlos anbieten. Wichtig ist: Auf den Preis, den Sie zahlen, wirkt sich das nicht aus. Und wir verlinken nur auf Angebote, die unsere unabhängigen Experten und Redakteure zuvor uneingeschränkt empfohlen haben. Das hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Sie als Verbraucher ist. Erst wenn das geklärt ist, verhandelt eine andere Abteilung über eine mögliche kostenpflichtige Verlinkung. Mehr zu unserer Arbeitsweise lesen Sie hier.