Bahn
Bild: Mixmike / Getty Images

Der Partner oder die Partnerin eines Bahncard-Inhabers kann eine Bahncard* deutlich günstiger bekommen. Partner bedeutet hier: Sie sind verheiratet beziehungsweise eingetragene Lebenspartner – oder Sie leben in einem Haushalt zusammen.

Die Bahn stellt die Partnerkarte nicht besonders heraus: Auf der Überblickseite zur Bahncard ist zum Beispiel keine Partner-Bahncard abgebildet. Auch kann man die Partner-Bahncard nicht nachträglich online hinzubuchen. Dazu müssen Sie ins Reisezentrum gehen. Doch wer neu eine Bahncard online kauft, kann eine für seinen Partner dazu bestellen. Die Laufzeit der Partnerkarte ist an die Hauptkarte gebunden, auch wenn Sie sie nachträglich buchen.

Die Partnerkarten gibt es für die Bahncard 25 und Bahncard 50, sowie für die Mybahncard-Variante für junge Leute unter 27. Die Bahncard-25-Partnerkarte kostet 41 Euro in der 2. Klasse (gegenüber sonst 62 Euro, also ein Drittel Nachlass) und die Bahncard-50-Partnerkarte 127 Euro (sonst 255 Euro, also zum halben Preis). Auch Varianten für die 1. Klasse sind erhältlich.

Zum Ratgeber

Daniel Pöhler
Autor

Stand:

Daniel Pöhler ist Co-Pilot im Newsletter-Team und gelegentlich als Mobilitäts-Experte von Finanztip unterwegs. Daniel hat Betriebswirtschaft studiert und bei einem Fachmagazin für Telekommunikation volontiert. Seine ausgeprägte Leidenschaft für gute Sprache hat ihm einen weiteren Job bei Finanztip eingebracht: den des stellvertretenden Textchefs.

4 Kommentare

  1. Marita Feuser
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir haben seit Jahren, mein Mann und ich die Jahreskarte 25% 1. Klasse.
    Nun haben wir festgestellt, dass die Jahreskarten billiger geworden sind.

    Müssen wir unsere Bahncard kündigen, um in den Genuss der billigeren Bahncard
    zugelangen?????

    Mit freundlichen Grüßen
    Marita Feuser

  2. Gutes Neues Jahr,
    die Bahncard 25 für Senioren kostet 41€ pro Jahr. Wenn man verheiratet ist, könnte man für seinen Partner auch ein noch günstigere Bahncard 25 kaufen als diese, die der “ Seniorpartner“ für 41€ sowieso kaufen müsste?
    Danke für Ihre Antwort im Voraus!
    Lieben Gruss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Was der Stern bedeutet:

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate-Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate-Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.