Wärmepreisbremse Jahresverbrauchsprognose

  • Hallo,
    ich habe unsere Berechnung der Wärmepreisbremse erhalten.
    (1) Darin wird der Berechnung den „Gesamtverbrauch“ unserer letzten Jahresabrechnung zugrunde gelegt, d.h. die Verbrauchsmenge, die in der Jahresabrechnung vom 11.11.2022 für den Zeitraum vom 1.10.2021 bis 30.09.2022 ausgewiesen wurde. Das sind bei uns ca. 11 MWh.


    (2) Meines Wissens ist jedoch derjenige Jahresverbrauch zugrunde zu legen, auf dem die Berechnung des Abschlags für September 2022 beruht (hat), also derjenige Jahresverbrauch, der in der letzten Jahresabrechnung vor September 2022 ausgewiesen wurde. Das wäre der Jahresverbrauch vom 1.10.2020 bis 30.9.2021 aus der Jahresabrechnung vom 13. Oktober 2021. Dieser betrug ca 15 MWh.
    Das ist schon ein wesentlicher Unterschied. Unsere Erparnis 2021-2022 ggü 2020-2021 beeinträchtigt somit unsere Ersparnis durch die Bremse, wenn die Berechnung zu (1) korrekt ist.

    Kann hier jemand Auskunft geben?

    Dank im Voraus

  • Hallo wrod,


    „Jahresverbrauch, den das Wärmeversorgungsunternehmen für die Entnahmestelle im Monat September 2022 prognostiziert hat“ (§17/1Abs.1 EWPG)

    Ich lege den Gesetzestext so wie Sie aus. Ihr Wärmelieferant offensichtlich anders.

    Was letztendlich gültig ist, wird wohl nur ein Gericht entscheiden. Aber als erstes sollten Sie Ihren Wärmelieferanten mit Ihrer Gesetzesauslegung konfrontieren und zur Änderung auffordern.


    Gruß Pumphut

  • ? EWPG ist das Gesetz über elektronische Wertpapiere; gemeint ist EWSG? - aber dort gib tes keinen § 17 ? (bitte korrigieren, damit Suchen hier funktionieren)

  • geschenkt. Es geht mir um die Suchfunktion für andere. Am besten die Antwort oben korrigieren, dann findet man das.

  • Geht leider nicht mehr.

    Ist aber auch kein Problem. Denn wer sich hier einliest, wird ja nicht nur diesen einen, ausnahmsweise mal nich 100% passenden Beitrag lesen, sondern auch "drei davor und drei dahinter", wie ich in diesem Forum gelesen, also gelernt habe.:)


    OK, da ging es nicht um Forenbeiträge, sondern um §§, aber was macht das schon?


    Gruß

    Alexis

    Besuche bereiten immer Freude. Wenn nicht beim Kommen, dann beim Gehen.

    Altes portugiesisches Sprichwort, Quelle unbekannt