NAO

  • Moin Tim,


    ich bin auch ein großer Fan meiner Meinung. ;)


    Wie ist denn Deine Meinung zu dieser App, bzw. wie bist auf diese gestoßen?

    Man könnte den Verdacht entwickeln, dass Dein Beitrag dazu dient, die Suchanfragen zu dieser App in die Höhe zu treiben. ?(

  • Warum willst du da investieren?
    Was oder wer hat dich auf diese Idee gebracht?


    Butter bei die Fisch. ;)

    Besuche bereiten immer Freude. Wenn nicht beim Kommen, dann beim Gehen.

    Altes portugiesisches Sprichwort, Quelle unbekannt




  • Ich bin auch schon mehrfach über Werbung von denen gestolpert. Hab mir das grad mal angeschaut.


    Zitat: "Nao will Privatanlegern ermöglichen, Geld wie professionelle Anleger in der App anzulegen. Ermöglicht werden soll das über eine Co-Investmentplattform. Durch Kooperationen mit Finanzinstitutionen wie der UniCredit liberalisiere das FinTech den Zugang zu ausgewählten Assetklassen. Ziel sei unter anderem, die bestehenden Ungerechtigkeiten beim Vermögensaufbau zu beseitigen."


    Wie so häufig klingt es erstmal gut, aber die Frage ist, ob das wirklich funktioniert.

    Hat schon jemand Erfahrungen damit?

  • Zitat: "Nao will Privatanlegern ermöglichen, Geld wie professionelle Anleger in der App anzulegen. Ermöglicht werden soll das über eine Co-Investmentplattform. Durch Kooperationen mit Finanzinstitutionen wie der UniCredit liberalisiere das FinTech den Zugang zu ausgewählten Assetklassen. Ziel sei unter anderem, die bestehenden Ungerechtigkeiten beim Vermögensaufbau zu beseitigen."

    Klingt für mich wie das übliche 'Bullshit'-Begriffsbingo. Ich wüsste nicht mal welche 'Assetklasse' mir fehlt! ;)

    Ich könnte höchstens mehr Geld, dass ich überhaupt investieren könnte, brauchen.

  • Jedenfalls hat der TO Molking sich seit dem Starttag 12.12. nicht mehr eingeklinkt. Um nicht zu sagen: Seither verpixxelt er sich.

    Besuche bereiten immer Freude. Wenn nicht beim Kommen, dann beim Gehen.

    Altes portugiesisches Sprichwort, Quelle unbekannt




  • Die beiden fragmente "wie die Profis" und "Ziel sei unter anderem, die bestehenden Ungerechtigkeiten beim Vermögensaufbau zu beseitigen" lassen bei mir alle Alarmglocken schrillen.

    Das soll (meist nicht allzu helle) Menschen ansprechen, die der Meinung sind, jemand schulde ihnen etwas und "die da oben" enthalten ihnen etwas vor.


    Ich verbinde solche Methoden mit Scam, aber gut möglich, dass sich die reguläre Werbung inzwischen auch solchen Methoden bedient. Die (auch seriöse) Presse hats ja vorgemacht...

  • Schreiben können die viel und das kann man auch immer so oder so interpretieren... Deswegen war meine Frage, ob schon jemand Erfahrung damit hat?