Ballonfinanzierung beim Autokredit

Günstige Monatsraten, aber hohe Abschlusszahlung

Das Wichtigste in Kürze

  • Ballonfinanzierungen sind Kredite mit einer hohen Einmalzahlung am Ende der Laufzeit.
  • Sie werden von Autobanken als spezielle Finanzierungsart beim Kfz-Kauf angeboten.
  • Die Monatsraten sind niedriger als bei einem Ratenkredit.
  • Über die gesamte Laufzeit bezahlen Sie bei einer Ballonfinanzierung aber mehr als bei einem klassischen Kredit.
  • Nutzen Sie eine Ballonfinanzierung nur, wenn Sie jetzt schon sicher wissen, dass und wie Sie die Schlussrate bezahlen können.

Alternativen zur Ballonfinanzierung

  • Grundsätzlich gilt: Sie können Ihr Kfz über einen Kredit bei jeder Bank finanzieren.
  • Informieren Sie sich daher auf Check24, Finanzcheck oder Smava über die günstigsten Zinsen für einen Autokredit.
  • Vergleichen Sie anschließend die Gesamtkosten Ihrer Finanzierungsalternativen. Berücksichtigen Sie dabei Anzahlungen, Monats- und Schlussraten sowie Überführungskosten für Ihr Fahrzeug.
  • Den günstigsten Weg zur Autofinanzierung finden Sie in unserem Ratgeber.
  • Tipp: Sollen wir Sie zum Thema Autokredit sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Viele Menschen sind auf ein Auto angewiesen oder hätten zumindest gerne einen fahrbaren Untersatz. Steht für die Anschaffung nicht genug Eigenkapital zur Verfügung, bleibt eigentlich nur noch die Möglichkeit, einen Kredit aufzunehmen. Viele Autohändler bieten gerade beim Neuwagenkauf eine Ballonfinanzierung an. Dabei wird ein großer Teil des Kaufpreises nicht über monatliche Raten getilgt, sondern mit einer hohen Zahlung am Ende der Laufzeit. Die Ballonfinanzierung wird daher auch als Schlussratenkredit bezeichnet.

In diesem Artikel erklären wir Ihnen den Unterschied zu einem herkömmlichen Ratenkredit – und warum die Ballonfinanzierung nicht die günstigste Variante für Ihren Autokauf ist.

Bei einer Ballonfinanzierung zahlen Sie immer drauf

Vergleicht man die Ballonfinanzierung mit einem konventionellen Ratenkredit, ist der auffallendste Unterschied die Höhe der monatlichen Raten. Beim Ratenkredit sind sie höher als bei der Ballonfinanzierung. Das liegt daran, dass Sie den Gesamtbetrag in gleichbleibenden Monatsraten ohne hohe Schlusszahlung tilgen. Allerdings gilt: Eine Ballonfinanzierung für dieselbe Summe – bei gleichem Zins und gleicher Laufzeit – kostet Sie mehr als ein Ratenkredit, weil die Schlussrate über die ganze Laufzeit verzinst werden muss.

Das kann schnell ein paar hundert Euro ausmachen. Ein Beispiel: Ein Auto soll durch einen Kredit über 22.300 Euro mit 48 Monaten Laufzeit und einem effektiven Jahreszins von 4 Prozent finanziert werden.

Bei der Ballonfinanzierung beträgt die monatliche Zahlung bei einer Schlussrate von 11.000 Euro nur 290,79 Euro. Wird dagegen ein normaler Ratenkredit aufgenommen, schlägt die Monatsrate mit 502,80 Euro zu Buche.

Bei der Ballonfinanzierung ergibt sich daraus eine Gesamtsumme von 24.958,06 Euro (Monatsraten plus Schlussleistung). Beim Ratenkredit hingegen kommt zu den monatlichen Abschlägen nichts mehr hinzu – und der Gesamtbetrag ist damit 24.134,38 Euro. Das heißt: Der klassische Kredit ist 823,68 Euro günstiger als die Ballonfinanzierung!

Die nachstehende Grafik verdeutlicht Ihnen den Preisunterschied zwischen Ballonfinanzierung und Ratenkredit noch einmal.

Wenn Sie die Schlussrate nicht bezahlen können

Zwar hat die Ballonfinanzierung den Vorteil, dass die geringen Monatsraten das Konto entlasten, allerdings besteht dadurch auch die Gefahr, dass man die Gesamtkosten für den Kredit unterschätzt. Und das ist nicht der einzige Nachteil.

Wenn Sie bei einer Ballonfinanzierung die hohe Schlussrate nicht bezahlen können, müssen Sie den offenen Betrag entweder erneut finanzieren oder das Auto verkaufen, um das nötige Geld aufzubringen. Dabei besteht allerdings das Risiko, dass der Erlös für die Schlussrate nicht reicht. Denn diese wird anhand einer vereinbarten Laufleistung berechnet und orientiert sich am kalkulierten Restwert des Fahrzeugs. Sind Sie mehr Kilometer gefahren als vereinbart, ist Ihr Auto weniger wert. Hat zudem noch die Nachfrage nach Ihrem Modell abgenommen, wird es umso schwerer, einen hohen Verkaufspreis zu erzielen.

Wollen Sie den Schlussbetrag wieder finanzieren, können Sie dafür natürlich einen neuen Kredit aufnehmen. Durch die darauf anfallenden Zinsen wird die Finanzierung noch einmal teurer. Außerdem kann der für die Ballonfinanzierung geltende Zinssatz nicht auf den neuen Kredit übertragen werden. Ist das Zinsniveau in der Zwischenzeit gestiegen, zahlen Sie also höhere Zinsen.

Eine Ballonfinanzierung ist eigentlich nur dann eine Option, wenn Sie

  • sich die höheren Monatszahlungen für einen Ratenkredit nicht leisten können.
  • Und Sie am Ende der Finanzierung mit Sicherheit ein größere Summe Geld erwarten, beispielsweise weil Festgeld frei oder eine Kapitallebensversicherung fällig wird.

Wenn Sie die Kosten für Ihre Autofinanzierung so niedrig wie möglich halten wollen, vermeiden Sie also besser eine Ballonfinanzierung. Befolgen Sie stattdessen die Schritte in unserem Autokreditratgeber und finden Sie so die günstigste Variante der Autofinanzierung.

  • Tipp: Sollen wir Sie zum Thema Autokredit sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Mehr dazu im Ratgeber Autokredit

Manuel Kayl
Finanztip-Experte für Kredit

Auf Vergleichsportalen den besten Zins sichern

  • Portale vermitteln Darlehen vieler Banken.
  • Darunter befinden sich spezielle Autokredite.
  • Sie erhalten individuelle Angebote nach Eingabe Ihrer Daten.

» Zum Ratgeber

Unsere Anbieter-Empfehlung:

Sollen wir Sie
zum Thema Autokredit
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Artikel verfasst von

Ludwig Heinz

ehemaliger freier Finanztip-Mitarbeiter

Ludwig Heinz hat als freier Finanztip-Redakteur zu Themen rund um Verbraucherfinanzen geschrieben. Zuletzt arbeitete er als Teamleiter Anlagestrategie für Gruner + Jahr Wirtschaftsmedien in Frankfurt, davor als Ressortleiter Wirtschaft und Politik bei der Anlegerzeitschrift Börse Online in München. Zudem war er in unterschiedlichen Positionen für mehrere Banken tätig, überwiegend im Research. Ludwig Heinz studierte nach einer Bankausbildung Betriebs- und Volkswirtschaftslehre in München.

Martin Berg

ehemaliger Finanztip-Redakteur (bis 2014)

Martin Berg verantwortete bei Finanztip den Bereich Kredit und Baufinanzierung. Er ist studierter Ökonom und sammelte Erfahrung in der Finanzbranche bei Interhyp sowie als Berater bei Capgemini Consulting.