Hypothekenrechner

So berechnen Sie den passenden Baukredit

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Finanztip-Hypothekenrechner liefert Antworten auf die Fragen „Wie hoch darf mein Hypothekendarlehen ausfallen?“ und „Wie viel darf die Immobilie kosten?“.
  • Mit diesen Ergebnissen können Sie Hypothekendarlehen berechnen.
  • Überlegen Sie gut, in wie viel Jahren Sie schuldenfrei sein wollen.

So gehen Sie vor

  • Tragen Sie zunächst die monatliche Rate und die Höhe Ihres Eigenkapitals ein.
  • Wenn Sie die Immobilie gefunden haben, empfehlen wir einen Gang zu einem der großen Kreditvermittler.
  • Unsere Empfehlungen sind Dr. Klein, Interhyp und Planethyp.

Hypothekenrechner

Wie viel darf meine Immobilie kosten?

Wie hoch darf Ihre monatliche Rate sein?
Eur

Finanztip: Bedenken Sie bei der monatlichen Rate, dass Sie diesen Betrag über die gesamte Laufzeit aufbringen müssen.

Wie viel Geld haben Sie bereits angespart?
Eur

Finanztip: Je mehr Eigenkapital Sie in die Finanzierung einbringen, desto günstiger wird der Zinssatz, den Sie von der Bank erhalten.

Wann möchten Sie schuldenfrei sein?
Jahre

Finanztip: Je länger Sie Zeit haben, umso mehr darf die Immobilie kosten. Achten Sie aber darauf, dass Sie bis zum Renteneintritt schuldenfrei sind.

Wo wollen Sie die Immobilie kaufen?

Finanztip-Kommentar: Wir gehen bei der Berechnung davon aus, dass ein Makler beteiligt ist. Ohne Makler können Sie einen entsprechend höheren Betrag finanzieren.

Ergebnis

Kaufpreis
--
Nebenkosten
--
Notarkosten
--
Grunderwerbsteuer
--
Maklerprovision
--
Eigenkapital
--
Möglicher Kreditbetrag
--
Finanztip-Kommentar: Wir haben auf der Grundlage des aktuellen Zinsniveaus mit Zinssätzen von {0} und {1} gerechnet.

So gehen Sie vor

Schauen Sie nach einer passenden Immobilie und holen sich dann ein konkretes Finanzierungsangebot ein. Unsere Empfehlungen für Kreditvermittler sind Dr. KleinInterhyp und Planethyp.

  • Allfinanzvermittler, spezialisiert auf Baufinanzierung
  • kostenlose und unverbindliche Beratung
  • arbeitet überwiegend mit selbstständigen Beratern
  • mehr als 300 Finanzierungspartner, darunter Sparkassen und Volksbanken
  • telefonische Beratung und Vor-Ort-Beratung in über 200 Niederlassungen bundesweit
  • zusätzlich auch Beratung Zuhause beim Kunden möglich
  • spezialisiert auf Baufinanzierung
  • kostenlose und unverbindliche Beratung
  • arbeitet ausschließlich mit angestellten Beratern
  • mehr als 400 Finanzierungspartner, darunter Sparkassen und Volksbanken
  • telefonische und Vor-Ort-Beratung an mehr als 100 Standorten bundesweit
  • spezialisiert auf Baufinanzierung
  • kostenlose und unverbindliche Beratung
  • arbeitet ausschließlich mit angestellten Beratern
  • mehr als 220 Finanzierungspartner, darunter Sparkassen und Volksbanken
  • telefonische und Vor-Ort-Beratung in 14 Niederlassungen bundesweit

So funktioniert der Finanztip-Hypothekenrechner

Wir stellen Ihnen zunächst eine einfache Version des Hypothekenrechners zur Verfügung, die Ihnen zeigt, wie hoch das Hypothekendarlehen sein darf. Sie können auch direkt ablesen, wie viel die Immobilie kosten darf. Der Finanztip-Hypothekenrechner legt bei der Berechnung des Hypothekendarlehens die aktuellen Bauzinsen zugrunde.

Die wichtigste Entscheidung, die Sie treffen müssen, ist die Entscheidung über die Laufzeit des Hypothekendarlehens. Wer im Alter schuldenfrei sein möchte, muss das Hypothekendarlehen bis zum Renteneintritt abbezahlt haben. Ziehen Sie also für die Antwort auf die Frage, wann Sie schuldenfrei sein möchten, Ihr aktuelles Lebensalter von Ihrem Renteneintrittsalter ab.

Spielen Sie ruhig etwas herum: Tragen Sie also unterschiedliche Monatsraten und Laufzeiten ein. So können Sie bei der Monatsrate kleinere oder größere Puffer einbauen.

Bei der Laufzeit des Hypothekendarlehens gilt: Je mehr Zeit Sie sich mit der Rückzahlung lassen, umso mehr können Sie sich anfangs leisten. Allerdings bedeutet das auch, dass sich die letzte Monatsrate immer weiter in die Zukunft verschiebt. Das kann bedeuten, dass Sie auch als Rentner das Hypothekendarlehen weiter bedienen müssen. Eine so lange Laufzeit sollten Sie daher nur wählen, wenn Ihre Altersrente genügend hoch ist.

Geben Sie unbedingt an, wo Sie die Immobilie bauen oder kaufen wollen. Der Hypothekenrechner benötigt diese Angaben, um die passenden Nebenkosten für dieses Bundesland anzuwenden.

Ein Klick auf „Jetzt berechnen“ genügt, und Sie gelangen zum Ergebnis. Der Hypothekenrechner zeigt Ihnen die Spanne für den maximalen Kaufpreis und die Höhe des Hypothekendarlehens an. Damit erhalten Sie einen ersten groben Überblick.

Im nächsten Schritt sollten Sie sich dann auf eine Immobilie festlegen. Sobald Sie diese gefunden haben, können Sie sich ein konkretes Finanzierungsangebot einholen. Wir empfehlen, auf jeden Fall einen der großen Kreditvermittler in die Suche einzubeziehen. Unsere Empfehlungen sind Dr. Klein, Interhyp und Planethyp.

Eigener Rechner für die Baufinanzierung

Der Finanztip-Hypothekenrechner eignet sich dafür, den Rahmen für das Hypothekendarlehen abzustecken. Sollten Sie sich für einen Ratenkredit und verschiedene Möglichkeiten der Tilgung interessieren, nutzen Sie besser unseren darauf spezialisierten Kreditrechner.

Was der Stern* neben Links bedeutet:

Ein Stern* neben einem Link bedeutet, dass Finanztip vom verlinkten Anbieter möglicherweise bezahlt wird: manchmal, sobald Sie den Link klicken – oft nur dann, wenn Sie einen Vertrag abschließen. So finanzieren wir unseren Service und können ihn kostenlos anbieten. Wichtig ist: Auf den Preis, den Sie zahlen, wirkt sich das nicht aus. Und wir verlinken nur auf Angebote, die unsere unabhängige Experten-Redaktion nach sorgfältiger Recherche mit gutem Gewissen empfehlen kann. Dabei ist das einzige Kriterium, ob ein Angebot gut für Sie als Verbraucher ist. Nur wenn das sichergestellt ist, darf eine andere Abteilung mit dem Anbieter über eine kostenpflichtige Verlinkung auf das Angebot verhandeln. Mehr zu unserer Arbeitsweise lesen Sie hier.

 

 

Finanztip ist gemeinnützig.

Alle unsere Überschüsse gehen in die Arbeit zur Information der Verbraucher. Die Arbeit unserer Experten und Redakteure unterliegt dem strengen Kodex des Deutschen Presserats.