Test gesetzliche Krankenkassen

Das Spitzenteam der Krankenkassen

Das Wichtigste in Kürze

  • Jede gesetzliche Krankenkasse legt selbst freiwillige Zusatzleistungen fest.
  • Hohe Zusatzbeiträge sind nicht zwingend ein Hinweis auf bessere Zusatzleistungen.
  • Den umfassendsten Leistungskatalog bietet die HEK. Gute Leistung bei günstigem Beitrag bietet die HKK, außerdem empfehlenswert sind die BKK24 und die TK.
  • Tipp: Sollen wir Sie zum Thema gesetzliche Krankenversicherung sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Bei der Wahl einer gesetzlichen Krankenkasse können Versicherte kaum etwas falsch machen: 95 Prozent aller Leistungen einer Kasse unterscheiden sich nicht von denen der anderen. Das ist gesetzlich so vorgeschrieben. Doch von den restlichen 5 Prozent hängt es ab, ob die Versicherung zum Kunden passt. Denn Zusatzleistungen wie Reiseimpfung, zusätzliche Schwangerschaftsuntersuchungen oder günstiger Zahnersatz zahlen einige Kassen und andere nicht. Auch die Höhe des Zusatzbeitrags sollte zu den angebotenen Leistungen passen.

Im Januar 2016 haben wir Krankenkassen verglichen, die bundesweit geöffnet sind. In die engere Auswahl schafften es Versicherungen, die mindestens zwölf Kriterien voll erfüllten: BKK24, BKK Gildemeister Seidensticker, Energie BKK, Heimat KK, HEK, HKK und TK.

HEK schneidet am besten ab

Anhand von 24 Merkmalen aus den Bereichen Service, Familienleistungen, Vorsorge, alternative Medizin, Zahnmedizin und Sonstiges haben wir den Umfang der Zusatzleistungen dieser Kassen bewertet, wie sie 2016 angeboten werden. Fast alle Bereiche gingen jeweils mit 20 Prozent Gewichtung in die Wertung ein, lediglich Zahn nur mit 15 Prozent und Sonstiges mit 5 Prozent. Eine Kasse muss mindestens 70 Prozent der Kriterien erfüllen.

Das Testergebnis

Krankenkasse erfüllte Kriterien in % Empfehlung
HEK 81 ja
TK 76 ja
HKK 74 ja
BKK24 73 ja
Energie BKK 66 nein
Heimat KK 66 nein
BKK Gildemeister Seidensticker 65 nein

Quelle: Finanztip-Berechnung (Stand: 8. Januar 2016)

Mit insgesamt 81 Prozent erfüllt die HEK die meisten Leistungsmerkmale. Die Krankenkasse aus Hamburg bietet zu einem moderaten Gesamtbeitrag von 15,6 Prozent ein umfassendes Leistungspaket und schneidet in allen fünf Bereichen sehr gut ab. Die HEK übernimmt zum Beispiel die Kosten für Reiseimpfungen, alternative Medizin und anteilig auch für zusätzliche Schwangerschaftsuntersuchungen. Einige wenige Einschränkungen gibt es bei der persönlichen Beratung zu Hause, zusätzlicher Hautkrebsfrüherkennung oder der Zahnvorsorge. Oft sind die Angebote regional begrenzt oder an bestimmte Ärzte gebunden. Mehr Informationen, welche Leistungen die HEK bezahlt, finden Sie hier.

HEK Krankenkasse
bundesweite Kasse mit umfassendem Leistungsangebot

HEK Krankenkasse

In der gesetzlichen Krankenversicherung bieten mitunter auch günstigere Kassen interessante Zusatzleistungen an. Der erhobene Zusatzbeitrag lässt nicht unbedingt auf die Leistung schließen. Das gilt für die HKK: Sie ist die günstigste bundesweit geöffnete Kasse mit einem Gesamtbeitrag von 15,19 Prozent. Dennoch bietet die HKK mit 74 Prozent erfüllten Kriterien ein gutes Paket an Zusatzleistungen an, das überall, aber besonders im Bereich der alternativen Medizin oder Familienleistung mit den teureren Versicherungen mithalten kann. Welche Leistungen die HKK übernimmt, finden Sie hier.

HKK Krankenkasse
günstigste bundesweite Kasse mit guten Zusatzleistungen

  • erreicht 74 % in unserem Leistungstest
  • günstiger Beitragssatz von 15,19 %
  • bundesweit geöffnet
  • viele gute Zusatzleistungen
  • Filialen vor Ort nur in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Bremen und Hamburg

Wer nicht so viel Wert auf eine professionelle Zahnreinigung und vergünstigten Zahnersatz legt, ist auch bei der TK gut aufgehoben. Im Bereich zusätzliche Zahnvorsorge fällt die TK durch. Doch mit ihren weiteren Zusatzleistungen kommt sie auf insgesamt 76 Prozent. Mit einem bundesweiten und dichten Filialnetz eignet sich die TK außerdem für alle, die sich gerne persönlich beraten lassen möchten. Mehr Informationen zu den Zusatzleistungen der TK finden Sie hier.

Techniker Krankenkasse
gute Betreuung vor Ort

  • erreicht 76 % in unserem Leistungstest
  • viele Filialen bundesweit, vor allem in Westdeutschland
  • gute Zusatzleistungen
  • 15,6 % Beitragssatz
  • schwach bei zusätzlichen Zahnleistungen

Die BKK24 bietet insgesamt ein gutes Angebot an Zusatzleistungen. Schwach ist sie in den Bereichen Familienleistungen und zusätzliche Vorsorgeuntersuchungen. Doch wer die Familienplanung schon abgeschlossen hat und älter als 35 Jahre ist und damit Anspruch auf verschiedene Untersuchungen hat, findet bei der Kasse eine Alternative. Denn die BKK24 bietet vor allem gute Zusatzleistungen im Bereich Zahn und alternative Heilmethoden. Damit erreicht sie in unserer Wertung insgesamt 73 Prozent. Eine Übersicht der Leistungen finden Sie hier.

BKK24 Krankenkasse
stark bei Zahnleistungen und alternativen Heilmethoden

  • erreicht in unserem Leistungstest 73 %
  • gute Zusatzleistungen im Bereich Zahn und alternative Heilmethoden
  • Filialen bundesweit
  • Bonusprogramm wird derzeit überarbeitet
  • 15,7 % Beitragssatz
  • schwach bei Familienleistungen und zusätzlicher Vorsorge
BKK24 Krankenkasse

So haben wir getestet

Einzelempfehlung gesetzliche Krankenkassen 2016

Im Januar 2016 haben wir die Leistung von Krankenkassen getestet, die bundesweit geöffnet sind. Für die Vorauswahl nutzten wir die Leistungsübersicht der Krankenkassen, die die Zeitschrift „Finanztest“ (Ausgabe 09/2015) zusammengestellt hat. Es kamen nur die sieben Krankenkassen in die engere Auswahl, die mindestens zwölf Kriterien voll erfüllten:

  • BKK24
  • BKK Gildemeister Seidensticker
  • Energie BKK
  • Heimat KK
  • HEK
  • HKK
  • TK

Anhand von 24 Merkmalen haben wir die die Zusatzleistungen der Krankenkassen untersucht, wie sie 2016 gelten. Die Merkmale fallen in die Bereiche Service, Familienleistungen, Vorsorge, alternative Medizin, Zahnmedizin und Sonstiges.

In der Auswertung zogen wir jedes Merkmal, das nicht erfüllt wurde, anteilig von der Summe des Bereiches ab. Erfüllt eine Kasse ein Kriterium nur teilweise, geht auch dies entsprechend von der Bewertung ab. Teilweise erfüllt ist es zum Beispiel, wenn die Leistung regional beschränkt oder nur über bestimmte Ärzte zugänglich ist. Das Endergebnis der Bereiche ging gewichtet in die Gesamtwertung ein. Jeder Bereich zählt 20 Prozent für das Gesamtergebnis, nur Zahnmedizin geht mit 15 Prozent ein, Sonstiges trägt 5 Prozent bei. Für eine Empfehlung musste die Schwelle von insgesamt 70 Prozent überschritten sein.

  • Tipp: Sollen wir Sie zum Thema gesetzliche Krankenversicherung sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Das Testergebnis im Detail

Kasse anteilige Leistungen erfüllt in %               Summe in %
  Service (max. 20) Familienleistungen (max. 20) Vorsorge (max. 20)   Alternative Medizin (max. 20) Zahnvorsorge und Behandlung (max. 15)   Sonstiges (max. 5)  
BKK24 20 8 10   20 15   0 73
BKK Gildemeister Seidensticker 10 8 14   20 8   5 65
Energie BKK 13 7 13   20 11   3 66
Heimat KK 17 10 15   13 11   0 66
HEK 13 17 19   20 8   5 81
HKK 13 17 18   20 4   3 74
TK 20 13 18   20 0   5 76
                   

Quelle: Finanztip-Erhebung (Stand: 8. Januar 2016)

Sollen wir Sie
zum Thema gesetzliche Krankenversicherung
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Artikel verfasst von

Annika Krempel

Finanztip-Expertin für Versicherungen

Annika Krempel ist Redakteurin im Team Versicherung und Vorsorge. Nach ihrem Diplom in Politikwissenschaften absolvierte sie ein Volontariat für Wirtschafts- und Verbraucherjournalisten. Sie sammelte unter anderem Erfahrungen in den Redaktionen von ZDF WISO, RBB Inforadio sowie der Stiftung Warentest. Die verbraucherpolitische Arbeit lernte sie beim Verbraucherzentrale Bundesverband kennen.