Kleinkredit

Ein wenig Geld leihen

Das Wichtigste in Kürze

  • Kleinkredite sind normale Ratenkredite über wenige Tausend Euro mit relativ kurzer Laufzeit.
  • Meist muss der Kunde mindestens 1.000 Euro Darlehen aufnehmen und mindestens zwölf Monaten tilgen.
  • Die Bonität der Verbraucher (zum Beispiel bei der Schufa) spielt für die Kredit-Konditionen eine wichtige Rolle.
  • Die besten Angebote finden Verbraucher online auf den Vergleichsportalen Check24, Finanzcheck und Smava.
  • Auch Kurzzeitkredite werden als Kleinkredite beworben. Verbraucher können bis zu 600 Euro für einen Monat leihen.
  • Alternativen zum Kleinkredit sind Dispokredit, Kreditkarte oder Rahmenkredit.
  • Tipp: Sollen wir Sie zum Thema Kredite sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Es müssen nicht immer 10.000 Euro sein. Für viele Verbraucher, die nach einem passenden Kredit für kleinere Anschaffungen suchen, sind solche Summen viel zu hoch. Ein Darlehen über 1.000, vielleicht 2.000 Euro genügt ihnen. Viele Banken wenden sich an solche Verbraucher gern direkt und werben mit dem Begriff Kleinkredit.

Kleinkredite ohne Schufa gibt es nicht

Wer im Internet nach Kleinkredit sucht, bekommt von Banken und Vergleichsportalen meist kleinere Kreditsummen mit einer relativ kurzen Laufzeit angeboten. Einige Anbieter wählen als Grundeinstellung für Kleinkredite etwa 3.000 Euro oder auch 1.500 Euro über 36 Monate. Viele Vergleichsseiten setzen die variablen Einstellungen so, dass ein Kreditsuchender mindestens 1.000 Euro über zwölf Monate aufnehmen muss. 

Rückzahlung in Raten

Abgesehen von den angepassten Grundeinstellungen sind Kleinkredite jedoch reguläre Ratenkredite. Kreditnehmer zahlen den Kleinkredit in gleichbleibenden Raten über die vereinbarte Laufzeit zurück. Ob Kunden den Kredit erhalten und zu welchen Konditionen, richtet sich nach der Kreditwürdigkeit (Bonität) des Kreditsuchenden. Die Bank fragt dazu bei einer Auskunftei nach, zum Beispiel der Schufa. Einen Kredit ohne Schufa gibt es im Rahmen solcher Kleinkredite nicht.

Ein Kleinkredit ist einfach zu beantragen, Geld gibt es aber nicht sofort. Kunden müssen zuerst Unterlagen, wie den unterschriebenen Kreditantrag und Gehaltsnachweise an die Bank senden. Bis die Kreditsumme gutgeschrieben ist, dauert es ein paar Tage. Die Ratenkredite mit den günstigsten Zinsen finden Sie online auf Vergleichsportalen. Sie listen Kosten und Konditionen mehrerer Anbieter auf und erleichtern den Vergleich. Wie Sie am besten vorgehen, lesen Sie im Ratgeber Ratenkredit.

Mehr dazu im Ratgeber Kredit

Sara Zinnecker
Finanztip-Expertin für Kredit

Auf Vergleichsportalen den besten Zins sichern

  • Portale vermitteln Darlehen vieler Banken.
  • Sie erhalten genaue Angebote nach Dateneingabe.
  • Die Anfrage hat keine negativen Folgen bei der Schufa.

» Zum Ratgeber

Unsere Anbieter-Empfehlung:

Dispokredit und Rahmenkredite für geringere Leihbeträge

Die Mindestsumme bei Ratenkrediten beträgt meist 1.000 Euro. Weniger würden Banken in der Regel nicht verleihen. Wer geringere Beträge braucht, der nutzt entweder seinen Dispokredit, die Kreditkarte oder nimmt einen Rahmenkredit auf. Hier vereinbaren Sie mit Ihrer Bank einen bestimmten Kreditrahmen, den Sie in Anspruch nehmen können. Nur wenige Banken bieten Dispozinsen, die günstiger sind als die Konditionen für Rahmenkredite.

Folgende Tabelle zeigt die besten Angebote im Vergleich:

Günstige Möglichkeiten, um kleine Geldbeträge zu leihen

    Dispokredit   Kreditkarte   Rahmenkredit
Anbieter   Skatbank   DKB Visa   Bank 11
Kreditrahmen   je nach Gehaltseingang   legt die Bank fest   2.000 - 15.000 €
Effektivzins pro Jahr   4,30 %   7,08 %   4,85 % im ersten Jahr

Quelle: Finanztip (Stand: 12. September 2016)

Wer sich darüber hinaus nicht sicher ist, wie viel Kreditsumme er sich leisten kann, sollte unseren Kreditrechner zur Hilfe nehmen. Er gibt an, wie hoch die Kreditsumme für eine bestimmte Laufzeit und Rate sein sollte.

  • Tipp: Sollen wir Sie zum Thema Kredite sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten? Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Kurzzeitkredite firmieren auch als Kleinkredite

Alternativ stoßen Verbraucher auf der Suche nach Kleinkrediten auch auf sogenannte Kurzzeitkredite. Bei Anbietern wie Cashper, Vexcash und „Xpresscredit Kurzzeitkredite“ können sich Verbraucher oft nur für einen Monat zwischen 50 und einigen Hundert Euro leihen. Das Darlehen müssen sie am Ende auf einen Schlag zurückzahlen.

Solche Kurzzeitkredite sind teuer: Die Effektivzinsen betragen bis zu 14 Prozent jährlich. Und sie können sehr schnell noch teurer werden. Wer etwa das geliehene Geld schnell auf dem Konto haben möchte, zahlt auch mal 75 Euro drauf. Auch, wer den Kredit in Raten zurückbezahlen will, muss mit Extra-Gebühren von bis zu knapp 50 Euro rechnen.

Ganz ohne Kreditwürdigkeit (Bonität) geht es auch bei Kurzzeitkrediten nicht. Zwar wird nicht immer die Schufa herangezogen. Die Anbieter wenden aber oft ihre eigenen Kriterien an. Teilweise kostet die Bonitätsprüfung extra. Finanztip rät, nur im absoluten Notfall Kurzzeitkredite zu beantragen und vorher alle Alternativen zu prüfen.

Sollen wir Sie
zum Thema Kredite
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei

Artikel verfasst von

Josefine Lietzau

Finanztip-Expertin für Bankprodukte

Josefine Lietzau ist Redakteurin im Team Bank & Geldanlage. Bereits während ihres Studiums der Germanistik und Anglistik war sie für die Redaktionen der Grünen Liga, der Jüdischen Zeitung und der Superillu tätig. Nach ihrem Magister-Abschluss absolvierte Josefine Lietzau ein Volontariat bei den Online-Verbraucherportalen Banktip und Posttip, wo sie im Anschluss als Redakteurin arbeitete.

Sara Zinnecker

Finanztip-Expertin für Bankprodukte

Sara Zinnecker ist Redakteurin im Team Bank & Geldanlage. Nach ihrem Volontariat an der Georg von Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten schrieb sie beim Handelsblatt über Geldanlage und Altersvorsorge. Zuvor studierte Sara Zinnecker in Nürnberg, Italien und Portugal internationale Volkswirtschaftslehre mit Diplom-Abschluss, arbeitete bei Lokalzeitungen sowie der Süddeutschen Zeitung.