Tilgungsrechner

Berechnen Sie die Finanzierung für Ihren Baukredit

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Finanztip-Tilgungsrechner zeigt Ihnen, wie hoch Ihr Baukredit ausfallen muss und welche Zinsbindung die richtige ist. Außerdem können Sie sich direkt den Tilgungsplan anschauen.
  • Besonders nützlich ist der Tilgungsrechner, wenn Sie bereits eine genaue Vorstellung vom Kaufpreis der Immobilie oder von den Baukosten haben.
  • Wenn Sie dagegen erfahren möchten, wie viel die Immobilie kosten darf, sollten Sie zunächst den Finanztip-Hypothekenrechner nutzen.

So gehen Sie vor

  • Tragen Sie zunächst die Zahlen für den Kaufpreis, die Monatsrate und das Eigenkapital in den Tilgungsrechner ein. Die Maklerkosten geben Sie in Prozent des Kaufpreises an. Das Bundeslandes ist wichtig für die Berechnung der Grunderwerbsteuer.
  • Legen Sie dann fest, wann Sie wieder schuldenfrei sein wollen.
  • Besprechen und verfeinern Sie Ihren Tilgungsplan anschließend bei Ihrer Hausbank oder einem der großen Vermittler von Baukrediten. Wir empfehlen Dr. Klein, Interhyp und Planethyp.

Tilgungsrechner

  • Allfinanzvermittler, spezialisiert auf Baufinanzierung
  • kostenlose und unverbindliche Beratung
  • arbeitet überwiegend mit selbstständigen Beratern
  • mehr als 300 Finanzierungspartner, darunter Sparkassen und Volksbanken
  • telefonische Beratung und Vor-Ort-Beratung in über 200 Niederlassungen bundesweit
  • zusätzlich auch Beratung Zuhause beim Kunden möglich
  • spezialisiert auf Baufinanzierung
  • kostenlose und unverbindliche Beratung
  • arbeitet ausschließlich mit angestellten Beratern
  • mehr als 400 Finanzierungspartner, darunter Sparkassen und Volksbanken
  • telefonische und Vor-Ort-Beratung an mehr als 100 Standorten bundesweit
  • spezialisiert auf Baufinanzierung
  • kostenlose und unverbindliche Beratung
  • arbeitet ausschließlich mit angestellten Beratern
  • mehr als 220 Finanzierungspartner, darunter Sparkassen und Volksbanken
  • telefonische und Vor-Ort-Beratung in 14 Niederlassungen bundesweit

So funktioniert der Finanztip-Tilgungsrechner

Der Tilgungsrechner ermittelt auf der Grundlage des Kaufpreises und weiterer Angaben, wie hoch das Baudarlehen sein muss. Diese Angabe benötigen Sie, um ein Finanzierungsgespräch bei der Bank oder einem Vermittler führen zu können. Falls Sie dagegen noch unsicher sind, wie hoch Ihr Budget ist, sollten Sie zunächst den Finanztip-Hypothekenrechner nutzen. Der Hypothekenrechner zeigt Ihnen, welchen Kaufpreis Sie sich für eine bestimmte Monatsrate leisten können.

Entscheidend für die Tilgung ist die Laufzeit des Kredits

Stehen die Höhe des Kaufpreises und des Baudarlehens fest, sollten Sie nicht direkt nach den günstigsten Zinsen suchen, sondern sich zunächst die Frage beantworten, wann Sie wieder schuldenfrei sein wollen. Dies ist eine der wichtigsten Fragen rund um die Baufinanzierung, denn bis zur letzten Rate an die Bank vergehen häufig mehrere Jahrzehnte.

Für viele Darlehensnehmer bedeutet das: Die Rückzahlung des Immobilienkredits kann sich bis in die Rentenphase ziehen, wenn die Tilgung des Kredits nicht auf das eigene Lebensalter abgestimmt ist.

Traditionell möchten Bauherren aber den Baukredit tilgen, bevor sie in Rente gehen. Der Finanztip-Tilgungsrechner berechnet auf der Grundlage des aktuellen Zinsniveaus den Tilgungssatz für die von Ihnen gewählte Laufzeit. Wenn Sie die Finanzierung später so umsetzen, passt sie zu Ihrer persönlichen Lebensplanung.

Sondertilgungen verkürzen die Laufzeit

Wer neben den laufenden Ausgaben und der Monatsrate für den Baukredit absehbar noch Geld übrig hat oder etwa jährlich einen Bonus von seinem Arbeitgeber erhält, sollte sich auf jeden Fall die Möglichkeit zur Sondertilgung sichern. Sondertilgungen vermindern sofort die Restschuld. Auf diesen Betrag müssen Sie also ab sofort keine Zinsen mehr zahlen. Deshalb sinkt die Zinsbelastung für Ihr Darlehen insgesamt, und die Laufzeit des Kredits verkürzt sich.

Allerdings sollten Sie Sondertilgungen nur in den Tilgungsrechner eintragen, wenn Sie die Zahlungen auch mit hoher Wahrscheinlichkeit leisten werden. Nur so erhalten Sie einen Tilgungsplan, der dem späteren Verlauf des Kredits entspricht.

Eine längere Zinsbindung bringt Planungssicherheit

Sind alle Angaben im Tilgungsrechner gemacht, so führt Sie ein Klick auf „Jetzt berechnen“ direkt zum Ergebnis. Der Tilgungsrechner zeigt Ihnen eine Übersicht über verschiedene Zinsbindungen und schätzt die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten ein.

Grundsätzlich gilt: Je kürzer die Zinsbindungsfrist, desto niedriger ist in der Regel der Zins. Desto höher ist aber auch das Risiko, dass eine Zinsänderung den Tilgungsplan durcheinander bringt. In Zeiten niedriger Zinsen bedeutet das: Die Hypothekenzinsen könnten steigen und damit (je nach bereits geleisteter Tilgung) ebenso die Monatsrate für den Baukredit. Der Tilgungsrechner nennt Ihnen deshalb auch einen sogenannten K.O.-Zins, also jenen Zins, bei dem Ihre Monatsrate für die Anschlussfinanzierung höher liegt als die bisherige Rate.

Der Tilgungsplan ist der Fahrplan für die Finanzierung

Der Tilgungsrechner gibt Ihnen nicht nur wichtige Hinweise zur Finanzierung, er zeigt Ihnen auch den Tilgungsplan, der diesen Angaben entspricht. Allerdings ist dieser Tilgungsplan mit hoher Wahrscheinlichkeit noch nicht der endgültige Tilgungsplan für Ihre Finanzierung. Wenn Sie Ihr Finanzierungskonzept bei der Bank oder einem Vermittler verfeinern, wird sich auch der Tilgungsplan noch einmal verändern.

Einen Tilgungsplan erhalten Sie übrigens später als Teil der Darlehensunterlagen auch von der finanzierenden Bank. Bei Verbraucherkrediten ist ein solcher Plan gesetzlich vorgeschrieben. Er gibt die Kreditart an, also zum Beispiel Tilgungsdarlehen oder Annuitätendarlehen. Auch die Darlehenshöhe, der Soll-und Effektivzins sowie die Zins- und Tilgungsraten und eventuelle Vereinbarungen zur Tilgungsaussetzung hält die Bank im Tilgungsplan fest.

Der Tilgungsplan der Bank gilt nur bis zur Zinsanpassung

Sowohl der Tilgungsrechner als auch die Bank erstellen den Tilgungsplan über die gesamte Laufzeit des Darlehens. Für die Bank gilt aber: Verbindlich sind die Angaben nur bis zum Ende der Zinsbindungsfrist. Denn danach ändert sich der Zins mit hoher Wahrscheinlichkeit. Alle Angaben, die darüber hinausgehen, sind nicht bindend. Das muss so auch im Plan stehen. Einigen Sie sich mit der Bank über die Fortführung des Darlehens zu neuen Konditionen, so stellt die Bank einen aktualisierten Tilgungsplan aus.

Besteht die Zinsbindung dagegen über die gesamte Laufzeit, auch Volltilgung genannt, ist der Tilgungsplan auch so lange gültig. 

Was der Stern* neben Links bedeutet:

Ein Stern* neben einem Link bedeutet, dass Finanztip vom verlinkten Anbieter möglicherweise bezahlt wird: manchmal, sobald Sie den Link klicken – oft nur dann, wenn Sie einen Vertrag abschließen. So finanzieren wir unseren Service und können ihn kostenlos anbieten. Wichtig ist: Auf den Preis, den Sie zahlen, wirkt sich das nicht aus. Und wir verlinken nur auf Angebote, die unsere unabhängige Experten-Redaktion nach sorgfältiger Recherche mit gutem Gewissen empfehlen kann. Dabei ist das einzige Kriterium, ob ein Angebot gut für Sie als Verbraucher ist. Nur wenn das sichergestellt ist, darf eine andere Abteilung mit dem Anbieter über eine kostenpflichtige Verlinkung auf das Angebot verhandeln. Mehr zu unserer Arbeitsweise lesen Sie hier.

Finanztip ist gemeinnützig.

Alle unsere Überschüsse gehen in die Arbeit zur Information der Verbraucher. Die Arbeit unserer Experten und Redakteure unterliegt dem strengen Kodex des Deutschen Presserats.