Auf Geldreise - Podcast #81

Finanzen zum Berufseinstieg – Teil eins

Shownotes

Der Beginn des Berufslebens ist ein wichtiger Meilenstein: Endlich eigenes Geld verdienen! Mit dem ersten Gehalt stellst Du Dir aber bestimmt auch ein paar Finanzfragen. Wir erklären, um welche Dinge Du Dich kümmern solltest, damit Du gut abgesichert und entspannt in den Job starten kannst. Im ersten Teil unserer Doppelfolge geht es um Herausforderungen vor dem ersten Arbeitstag, Gehaltsverhandlungen und eine sinnvolle Budgetplanung. Außerdem geben wir Tipps, wie Du unnötige Geldfresser entdeckst und loswirst.

Folge 81 anhören

Die wichtigsten Punkte im Überblick

  • Wer nach Ausbildung oder Studium noch etwas Zeit für die Jobsuche braucht, kann sich arbeitslos melden. Dann gibt es finanzielle Unterstützung vom Amt, auch für die Anreise zu Bewerbungsgesprächen oder einen beruflich bedingten Umzug.
  • Du bist unsicher, wie viel Du als Einstiegsgehalt verlangen kannst? Informiere Dich auf Seiten für Gehaltsvergleiche wie gehalt.de oder glassdoor.de, sprich mit Bekannten aus der Branche und orientiere Dich an Tarifverträgen. In Folge 34 hat uns eine Verhandlungsexpertin viele Tipps gegeben, wie wir mehr Gehalt rausholen.
  • Genieße den Moment, wenn endlich das erste Gehalt auf dem Konto ist! Damit Du langfristig den Überblick über Deine Finanzen behältst, ist es sinnvoll, einmal alle Deine Fixkosten und damit auch Dein monatliches Budget festzuhalten. Das geht mit einem Haushaltsbuch oder Apps wie Money Manager oder Saymoney.
  • Achte beim Durchsehen Deiner Ausgaben auf Abos und andere Posten, die in Ausbildung oder Studium gratis sind, danach aber Geld kosten. Willst Du für Dienste wie Amazon Prime oder Spotify Premium nicht zahlen, kündige sie.
  • Zahlst Du für Dein Girokonto und Kreditkarte nach Ende der Ausbildung Gebühren? Dann wechsele einfach zu einem günstigeren Angebot. Besonders gute Gesamtpakete ohne Konto- und Kartengebühren bieten die Banken DKB, ING und Comdirect.
  • Weitere günstige Girokonten findest Du mithilfe des Finanztip-Rechners.
  • Wenn Du ohnehin dabei bist, Deine Ausgaben festzuhalten, achte mal auf Deine Kosten für Strom, Gas und Handy. Da steckt oft ordentlich Sparpotenzial. Mit den Finanztip-Rechnern für Strom, Gas und Handy kannst Du checken, ob Deine Verträge zu teuer sind.

Unser Podcast ist jetzt preisgekrönt. Die Jury des Fachmagazins „Wirtschaftsjournalist“ hat uns als Verbraucherjournalistinnen 2020 ausgezeichnet.

Alle Informationen über uns findest Du auf unserer Geldreise-Seite oder direkt auf unserer Finanztip-Startseite. Abonniere gerne auch den wöchentlichen Finanztip-Newsletter.

Bei Fragen oder Themenwünschen erreichst Du uns am besten über unseren Instagram-Kanal „Auf Geldreise“ oder über podcast@finanztip.de.

Unser Podcast gefällt Dir? Dann abonniere ihn und gib uns 5 Sterne bei Apple Podcasts!

Alle Folgen

05. August 2021


* Was der Stern bedeutet:

Finanztip gehört zu 100 Prozent der gemeinnützigen Finanztip Stiftung. Die hat den Auftrag, die Finanzbildung in Deutschland zu fördern. Alle Gewinne, die Finanztip ausschüttet, gehen an die Stiftung und werden dort für gemeinnützige Projekte verwendet – wie etwa unsere Bildungsinitiative Finanztip Schule.

Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Daher sind unsere Inhalte kostenlos im Netz verfügbar. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*).

Bei Finanztip handhaben wir Affiliate Links aber anders als andere Websites. Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Nur dann kann der entsprechende Anbieter einen Link zu diesem Angebot setzen lassen. Geld bekommen wir, wenn Du auf einen solchen Link klickst oder beim Anbieter einen Vertrag abschließt.

Ob und in welcher Höhe uns ein Anbieter vergütet, hat keinerlei Einfluss auf unsere Empfehlungen. Was Dir unsere Experten empfehlen, hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Verbraucher ist.

Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite.