Autokredit - Autofinanzierung

So lässt sich das Traumauto günstig finanzieren

Das Wichtigste in Kürze

  • Mit einem Autokredit können Sie neue oder gebrauchte Fahrzeuge finanzieren. Auch Kredite für ein Motorrad, einen Wohnwagen oder ein Wohnmobil laufen unter dem Verwendungszweck „Autokredit“.
  • Ein Autokredit ist in der Regel günstiger als ein Kredit für Urlaub oder neue Möbel.
  • Autokredite gibt es bei Banken und Sparkassen oder als Finanzierung vom Fahrzeughändler.
  • Ein Autokredit von der Bank funktioniert wie ein normaler Ratenkredit: Sie zahlen das Geld mit einer gleichbleibenden Monatsrate zurück.
  • Eine Autofinanzierung über den Händler enthält dagegen meist eine hohe Schlussrate. Am Ende der Laufzeit benötigen Sie also meistens einen weiteren Autokredit. Dafür ist die Monatsrate niedriger.
  • Ob ein Autokredit vom Händler oder von der Bank günstigster ist, erkennen Sie nicht am Zinssatz, sondern am Gesamtbetrag. Dieser enthält die Kreditsumme, Zinsen und Gebühren.

So gehen Sie vor

  • Wie teuer Ihr Autokauf ausfällt, hängt zum großen Teil von Ihrem Fahrzeuggeschmack ab. Falls Sie sich für das Auto verschulden müssen, sollten Sie eine kostengünstige Lösung wählen.
  • Wie hoch die Kreditsumme sein darf, damit Sie sie stemmen können, und welche Rate Sie monatlich aufbringen müssen, zeigt der Finanztip-Kreditrechner.
  • Vergleichen Sie das erstes Kreditangebot vom Autohändler oder dem Gebrauchtwagenportal auf jeden Fall mit Angeboten auf Kreditportalen. Nutzen Sie dafür den speziellen Finanztip-Autokreditrechner.
  • Vergleichen Sie die Kredite bei Verivox und einem zweiten Portal wie Check24, Finanzcheck oder Smava.
  • Verzichten Sie auf die angebotenen Versicherungen für den Todesfall, Arbeitslosigkeit und Krankheit. Sie verbergen sich unter Bezeichnungen wie Kreditschutzbrief oder Kreditabsicherung.
  • Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Autokredit immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

    Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

    Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

    Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

    Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
    Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

30.000 Euro für ein Auto? Unwahrscheinlich ist das nicht. Mit ein paar Extras lässt sich der Preis sogar noch weiter in die Höhe treiben. Mit einem Autokredit können Sie zwar den Wagen direkt kaufen, müssen den Kredit dann aber Monat für Monat abstottern.

Wann ist ein Autokredit sinnvoll?

Ein Autokredit ist vor allem dann eine Lösung, wenn Sie auf einen fahrbaren Untersatz angewiesen sind, gleichzeitig aber nicht genug Geld auf der hohen Kante haben, um das neue Auto mit Ihren Ersparnissen zu bezahlen. Ist das Geld ohnehin knapp, sollten Sie besonders gut darauf achten, dass der Kredit überschaubar bleibt: Jeden Euro, den Sie nicht ausgeben, müssen Sie auch nicht zurückzahlen. Überlegen Sie als genau, wie viele PS Sie wirklich brauchen, und ob die Ausstattung nicht etwas bescheidener ausfallen darf. Auch wenn Sie unbedingt Ihr Traumauto haben wollen, fragen Sie sich, ob Sie das Schuldenrisiko für den Wagen eingehen wollen.

Vielleicht überlegen Sie aber auch, einen Autokredit aufzunehmen, obwohl Sie das Fahrzeug grundsätzlich aus eigener Tasche bezahlen könnten. In diese Situation geraten vor allem Autokäufer, die nicht gezielt nach einem Fahrzeug suchen, sondern sich beim Autohändler nach Aktionsangeboten erkundigen. Gerade bei Neuwagen und jungen Gebrauchten machen Händler und Autobanken besonders günstige Finanzierungsangebote.

Selbst wenn es verführerisch ist, gleichzeitig Geld auf dem Konto zu haben und ein aktuelles Automodell zu fahren: Unter dem Strich ist das eine teure Lösung. Meist fressen die höheren Kosten und der Wertverlust eines teuren Fahrzeugs die Zinsvorteile eines Aktionskredits gleich wieder auf.

Wenn Sie das Geld für einen Autokauf auf dem Sparbuch oder Tagesgeldkonto haben, sollten Sie also besonders gut überlegen, ob der Autokredit wirklich die beste Lösung ist. Entscheiden Sie sich trotzdem für den Kredit, sollten Sie möglichst eine hohe Anzahlung vereinbaren; so sparen Sie Zinsen und kommen nicht auf die Idee, Ihre Ersparnisse anderweitig aufzubrauchen.

Sie können zudem versuchen, vor dem Aufnehmen des Kredits aber auch während der Laufzeit mehr Geld für die Kreditrate freizumachen. Das klappt, indem Sie zum Beispiel bei Ihren Verträgen für Strom, Handy und Versicherungen sparen. Wir zeigen Ihnen im Finanztip-Fitness-Programm wie das geht.

Wie funktioniert ein Autokredit?

Kommt der Autokredit von einer Bank oder Sparkasse, so funktioniert er wie ein normaler Ratenkredit: Sie zahlen das Geld mit einer gleichbleibenden Monatsrate zurück und sind mit der letzten Rate schuldenfrei. Der Autokredit ist dann nichts anderes als ein Ratenkredit mit einem bestimmten Verwendungszweck.

Das erste Finanzierungsangebot, das Sie beim Autokauf erhalten, sieht allerdings meist anders aus. Denn Händler und Hersteller bieten häufig an, dass Sie die Rückzahlung während der Laufzeit vor sich herschieben und den Kredit erst mit einer hohen Schlussrate ablösen. Diese Form des Autokredits heißt auch Drei-Wege-Finanzierung oder Ballonfinanzierung.

Die Ballonfinanzierung ist auf den ersten Blick bequemer, denn die Monatsraten sind niedriger. Die Bequemlichkeit hat allerdings ihren Preis: Bei gleichen Eckdaten kostet der Kredit bis zum Ende der Laufzeit deutlich mehr. Dies zeigt das nachfolgende Beispiel.

Vergleich normaler Autokredit und Ballonfinanzierung

Autokredit mit gleichen Raten Ballonfinanzierung
Kaufpreis (€) 25.000 25.000
Anzahlung (€) 5.000 5.000
Kreditbetrag (€) 20.000 20.000
Zinssatz (effektiv, in %) 3,89 3,89
Laufzeit (Monate) 48 48
Monatsrate (€) 450 262
Letzte Rate (€) 450 10.000
Gesamtbetrag (€) 21.600 22.310
Zinsen (€) 1.600 2.310
Preisunterschied (€) 710

Quelle: Finanztip-Berechnung (Stand: 21. März 2018)

Ob ein Autokredit mit fester Rate oder die Ihnen angebotene Ballonfinanzierung die günstigere Alternative ist, können Sie mit unserem Finanztip-Autokreditrechner selbst ausrechnen. Über den grünen Button laden Sie einen kleinen Rechner in einer Excel-Tabelle herunter.


Dazu müssen Sie lediglich die Eckdaten der Finanzierungsangebote des Händlers und der Bank eingeben. Auf diese Weise können Sie ermitteln, bei welchem Angebot der Gesamtbetrag höher ist – und stellen damit fest, welches Angebot insgesamt teurer ist.

Wird bei einer Ballonfinanzierung nach drei oder vier Jahren eine hohe Schlussrate fällig, bietet der Händler meistens keine günstige Anschlussfinanzierung mehr an, sondern gleich wieder ein neues (teures) Auto. Bei einer solchen Finanzierung machen Sie sich also von Händler und Hersteller abhängig. Um Ihr Auto bestmöglich zu finanzieren, sollten Sie daher nicht direkt auf das erste Finanzierungsangebot des Autohändlers oder Gebrauchtwagenportals eingehen.

Auch wenn Sie auf einen Autokredit angewiesen sind, sollten Sie diese ersten Angebote auf jeden Fall mit den Krediten anderer Banken vergleichen. Nutzen Sie dazu den von Finanztip empfohlenen Kredit-Vergleich von Verivox sowie ein weiteres Kreditportal wie Check24, Finanzcheck oder Smava. Details dazu lesen Sie weiter unten.

Warum sind Autokredite günstiger als andere Ratenkredite?

Ein Autokredit mit einer festen Rate unterscheidet sich nur in einem Punkt von anderen Ratenkrediten: dem Verwendungszweck. Die Tatsache, dass Sie den Kredit für den Autokauf verwenden, senkt den Zinssatz im Vergleich zu einem Kredit, den Sie „frei“ verwenden können, also etwa für Ihren Urlaub oder die Hochzeit.

Das liegt daran, dass die Bank zuversichtlicher sein kann, dass ihr Kunde seine Pflichten aus dem Kreditvertrag erfüllt und den Kreditbetrag samt Zinsen zurückzahlt: Beim Autokredit fließt das Geld in eine Anschaffung, die der Kunde im Notfall auch wieder zu Geld machen kann. Bei einem Kredit für den Urlaub oder die Hochzeit ist das anders; von diesen Ereignissen bleiben vor allem Erinnerungen und Fotos.

Ob Sie das Geld auch wirklich für den Autokauf verwenden, überprüft die Bank anhand von Unterlagen. Sie nimmt sich entweder das Auto direkt als Sicherheit oder lässt sich zumindest nachweisen, dass Sie für den Kredit wirklich ein Fahrzeug gekauft haben.

Verlangen die Bank das Auto als Sicherheit, so müssen Sie den Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II) für die Dauer der Fahrzeugfinanzierung hinterlegen und einer sogenannten Sicherungsübereignung Ihres Fahrzeugs zustimmen. Rein rechtlich gehört Ihr Auto damit für die Dauer der Autofinanzierung der Bank. Bei einem finanziellen Engpass können Sie dann das Fahrzeug nicht einfach zu Geld machen, sondern müssen sich mit der Bank abstimmen.

Begnügt sich die Bank dagegen mit einem Nachweis des Autokaufs, so müssen Sie ihr eine Kopie des Kaufvertrags zusenden. Reichen Sie die geforderten Unterlagen nicht ein, kann die Bank je nach den Regelungen des Kreditvertrags einen höheren Zinssatz für den Kredit verlangen.

Wie finden Sie den passenden Autokredit?

Ob Sie einen Kredit bekommen und welchen Zinssatz die Bank verlangt, hängt davon ab, wie Sie finanziell dastehen und wie die Bank das Risiko einschätzt, dass Sie den Kredit vielleicht nicht wie vereinbart zurückzahlen. Banken sprechen in diesem Zusammenhang von der „Bonität“ des Kunden. Für diese Einschätzung hat jede Bank ihre eigene Kalkulation und ihre eigenen Grundsätze.

Wer also nur zu seiner Hausbank geht und nach den Konditionen für Autokredite fragt, hat eher geringe Chancen, gleich das günstigste Angebot zu bekommen. Besser ist es vom Grundsatz her, bei möglichst vielen Banken die Zinskonditionen anzufragen. Am schnellsten geht das über Kreditportale. Die listen zwar nicht alle Angebote, aber viele bundesweit arbeitende Banken sind dort angebunden.

Einen Nachteil hat die Nachfrage bei vielen Banken allerdings: Da Sie nur mit detaillierten Angaben zu Ihrer Person und Ihrer finanziellen Situation einen einigermaßen verbindlichen Zinssatz genannt bekommen, verteilen Sie mit jeder zusätzlichen Bank Ihre Daten etwas breiter. Diesen Aspekt gilt es also abzuwägen, bevor Sie eigenhändig bei sehr vielen Banken anfragen oder mehrere Portale nutzen.

In jedem Fall sollten Sie vor einer Kreditaufnahme überprüfen, welche Daten die Auskunftei Schufa über Sie gespeichert hat. Die Schufa muss Fehler in den Daten korrigieren.

Unser Tipp: Bleiben Sie zum Thema Autokredit immer auf dem Laufenden - mit unserem kostenlosen Newsletter!

Bitte bestätigen Sie jetzt Ihre Anmeldung!

Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre Adresse gesendet.

Schauen Sie gleich in Ihr E-Mail-Programm.

Sie haben keine E-Mail erhalten? Kann es sein, dass die Nachricht im SPAM-Ordner Ihres E-Mail-Anbieters gelandet ist?
Bitte schauen Sie auch dort einmal nach und fügen die Mail-Adresse von Finanztip.de Ihrem Adressbuch hinzu.

Zum Vergleichen Portale nutzen

Finanztip empfiehlt Ihnen, beim Vergleichen der Kreditangebote Verivox in Kombination mit einem zweiten Kreditportal (Check24, Finanzcheck oder Smava) zu verwenden. Einzelheiten dazu erfahren Sie in unserem  Ratgeber zu Krediten.

Um ein individuelles Kreditangebot zu erhalten, müssen Sie zunächst eine Kreditanfrage stellen. Achten Sie darauf, „Autokauf“ oder „Autofinanzierung" als Verwendungszweck anzugeben. Nur dann erhalten Sie die günstigen Zinssätze für den Autokredit.

Das Portal zeigt Ihnen, bei welchen Banken Sie voraussichtlich einen Kredit erhalten können, und stellt die Unterlagen für die Kreditanfrage zum Download bereit. Wenn Sie die Anfrage und weitere Unterlagen (wie Gehaltsabrechnungen) eingereicht haben, überprüfen verschiedene Banken Ihre Angaben und machen Ihnen Angebote. An diesen Punkt kann eine Bank den Antrag noch ablehnen, zum Beispiel falls Sie fehlerhafte Angaben gemacht haben. Im besten Fall bekommen Sie innerhalb eines Tages eine Zusage.

Wie bei jeder Kreditsuche gilt auch hier: Erkundigen Sie sich zusätzlich bei Ihrer Hausbank, welchen Kredit sie Ihnen anbieten würde. Die Bank, die Ihre finanzielle Situation am besten kennt, möchte womöglich auch die Kundenbindung mit einem günstigen Kredit stärken.

Verivox
Kreditportal

  • transparente Darstellung aller möglichen Angebote
  • sofortige Online-Berechnung der Konditionen
  • beinhaltet auch Kreditangebote von Privatpersonen (sogenanntes Peer-to-Peer-Lending)
  • viele E-Mails und Anrufe, um Sie zum Abschluss zu bewegen
  • am Bildschirm bei den angebotenen Krediten nicht erkennbar, ob Restschuldversicherung abgeschlossen
  • Portal mit den wenigsten Banken

Check24
Kreditportal

  • sofortige Online-Berechnung der Konditionen
  • auch Kreditangebote von Privatpersonen (sogenanntes Peer-to-Peer-Lending)
  • Sie können durch eigene Auswahl weitere Angebote einholen
  • klar erkenntlich, ob Restschuldversicherung abgeschlossen
  • Sie müssen selbst weitere Banken in der Antragsstrecke anklicken, um alle Angebote zu sehen
  • viele E-Mails und Anrufe, um Sie zum Abschluss zu bewegen

Finanzcheck
Kreditportal

  • sofortige Online-Berechnung der Konditionen
  • beinhaltet auch Kreditangebote von Privatpersonen (sogenanntes Peer-to-Peer-Lending)
  • Sie können durch eigene Auswahl weitere Angebote einholen
  • Sie müssen selbst weitere Banken in der Antragsstrecke anklicken, um alle Angebote zu sehen
  • am Bildschirm bei den angebotenen Krediten nicht erkennbar, ob Restschuldversicherung abgeschlossen
  • viele E-Mails und Anrufe, um Sie zum Abschluss zu bewegen

Smava
Kreditportal

  • sofortige Online-Berechnung der Konditionen
  • beinhaltet auch Kreditangebote von Privatpersonen (sogenanntes Peer-to-Peer-Lending)
  • Abschluss ohne Restschuldversicherung in der Antragsstrecke voreingestellt
  • zeigt nur von Smava ausgewählte Kredite an
  • am Bildschirm bei den angebotenen Krediten nicht erkennbar, ob Restschuldversicherung abgeschlossen
  • viele E-Mails und Anrufe, um Sie zum Abschluss zu bewegen

Eine Restschuldversicherung brauchen Sie nicht

Egal, ob Sie den Autokredit direkt bei einer Bank abschließen oder den Weg über ein Vergleichsportal wählen: Fast alle Banken werden Sie fragen, ob Sie eine Restschuldversicherung abschließen wollen. Solche Versicherungen sollen die Kreditraten zahlen, falls Sie sterben, arbeitsunfähig oder arbeitslos werden. Andere Bezeichnungen für diese Angebote sind Kreditschutzbrief oder Kreditabsicherung.

Diese Versicherungen zusammen mit einem Kredit abzuschließen, ist nicht sinnvoll und zudem noch teuer. Wir raten eindringlich davon ab. Verzichten Sie deshalb auf solche Versicherungen und kümmern Sie sich separat um die Absicherung Ihrer Arbeitskraft und die Hinterbliebenenabsicherung für Ihre Familie.

Was ist nach dem Abschluss des Autokredits wichtig?

Um Ihren Autokredit sollten Sie sich nicht nur ganz am Anfang kümmern, sondern auch, wenn Sie den Vertrag bereits abgeschlossen haben.

Nutzen Sie (falls nötig) Ihr Widerrufsrecht

Wie bei jedem Kreditvertrag, den Sie als Verbraucher schließen, haben Sie auch beim Autokredit ein vierzehntägiges Widerrufsrecht. Die Bank ist verpflichtet, Sie im Kreditvertrag auf dieses Recht hinzuweisen. Benötigen Sie also aus irgendeinem Grund den Kredit nicht mehr (etwa, weil ein Autokauf von privat geplatzt ist), sollten Sie den Kreditvertrag umgehend widerrufen.

Lösen Sie den Autokredit vorzeitig ab, wenn Sie das Geld haben

Für Autokredite und normale Verbraucherkredite gilt: Sie können sie jederzeit kündigen und vorzeitig zurückzahlen, zum Beispiel wenn Sie auf einen günstigeren Kredit umschulden möchten oder mehr Geld in den Kredit stecken können.

Banken dürfen allerdings eine Entschädigung verlangen, im Fachjargon Vorfälligkeitsentschädigung genannt. Die ist aber gedeckelt: auf 1 Prozent, falls die Kredite noch mehr als zwölf Monate laufen, und auf 0,5 Prozent bei kürzeren Laufzeiten. Einige Banken verzichten komplett auf diese Entschädigung.

Kontaktieren Sie Ihre Bank, falls Sie die Rate nicht mehr aufbringen können

Wenn Sie die Kreditraten nicht mehr zahlen, geraten Sie in Zahlungsverzug. Die Bank verlangt dann nicht mehr nur die normalen Zinsen von Ihnen, sondern zusätzlich auch noch Verzugszinsen. Außerdem schickt sie Ihnen ein Mahnschreiben. Gleichen Sie den Zahlungsrückstand nicht zeitnah aus, so droht die Kündigung des Kredits.

Dann müssten Sie auf einen Schlag den gesamten noch offenen Kreditbetrag zurückzahlen. Um dies zu verhindern, sollte Sie sofort Ihre Bank kontaktieren, wenn Sie in Zahlungsschwierigkeiten geraten. Auswege aus dieser Situation sind etwa eine Umschuldung des Kreditbetrags oder ein kurzfristiger Verkauf des finanzierten Autos.

Community
Die letzten Beiträge zu dieser Diskussion:
Gesamte Diskussion anzeigen - Anmelden oder registrieren, um an der Diskussion teilzunehmen.

Sollen wir Sie
zum Thema Autokredit
sowie zu weiteren Themen auf dem Laufenden halten?

Einmal pro Woche die wichtigsten Verbraucher-Tipps - kostenlos und werbefrei direkt in Ihr Postfach.

  • Wertvolle Spartipps für Ihr Geld
  • Urteile, die Sie kennen sollten
  • Updates zu unseren beliebten Rechnern und Musterschreiben
  • Unverbindlich und jederzeit kündbar


Finanztip-Chefredakteur
Hermann-Josef Tenhagen

Vielen Dank für Ihre Anmeldung

Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse

  1. Schauen Sie gleich in Ihrem Postfach nach.
  2. Öffnen Sie die Mail von Finanztip Newsletter.
  3. Klicken Sie auf den Bestätigungslink.

Schauen Sie bitte auch im Spam-Ordner nach.

Finanztip Newsletter

  • Jede Woche die besten Tipps
  • Absolut kostenlos
  • 100% werbefrei
Was der Stern* neben Links bedeutet

Ein Stern* neben einem Link bedeutet, dass Finanztip vom verlinkten Anbieter möglicherweise bezahlt wird: manchmal, sobald Sie den Link klicken – oft nur dann, wenn Sie einen Vertrag abschließen. So finanzieren wir unseren Service und können ihn kostenlos anbieten. Wichtig ist: Auf den Preis, den Sie zahlen, wirkt sich das nicht aus. Und wir verlinken nur auf Angebote, die unsere unabhängigen Experten und Redakteure zuvor uneingeschränkt empfohlen haben. Das hängt allein davon ab, ob ein Angebot gut für Sie als Verbraucher ist. Erst wenn das geklärt ist, verhandelt eine andere Abteilung über eine mögliche kostenpflichtige Verlinkung. Mehr zu unserer Arbeitsweise lesen Sie hier.

Artikel verfasst von

Dirk Eilinghoff

Finanztip-Experte für Bankprodukte

Als Teamleiter Bankprodukte ist Dirk Eilinghoff bei Finanztip für die Themen Geldanlage und Altersvorsorge zuständig. Erfahrungen in diesem Bereich bringt er mit aus seiner Arbeit als selbstständiger Finanz- und Honorarberater. In früheren Jahren leitete der studierte Historiker und Diplom-Kaufmann gemeinnützige Projekte bei der Bertelsmann Stiftung und der Körber-Stiftung.

Josefine Lietzau

Finanztip-Expertin für Bankprodukte

Josefine Lietzau ist Redakteurin im Team Bank & Geldanlage. Bereits während ihres Studiums der Germanistik und Anglistik war sie für die Redaktionen der Grünen Liga, der Jüdischen Zeitung und der Superillu tätig. Nach ihrem Magister-Abschluss absolvierte Josefine Lietzau ein Volontariat bei den Online-Verbraucherportalen Banktip und Posttip, wo sie im Anschluss als Redakteurin arbeitete.